Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Mit der freien und kostenlosen Erweiterung JUpdate kann eine Joomla Seite stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

JUpdate für Joomla 1.5!

JUpdate ist eine Gratis-Komponente für Joomla 1.5 und hilft dabei, neue Joomla-Versionen schnell und einfach zu installieren.

Der Joomla Anwender soll sich keinen Kopf machen müssen, wie denn ein Update zu machen ist. Auch soll er nicht erst die neue Version suchen und herunterladen müssen und schließlich per FTP wieder auf den Server hochladen müssen.

Diesen Ansatz verfolgen bereits mehrere Erweiterungen für Joomla und eigentlich wäre eine derartige Funktionalität schon lange standardmäßig für Joomla angebracht. Aber leider scheint sich da auch für das kommende Joomla 1.6 noch nichts getan zu haben.

Nach der Installation der Komponente JUpdate muss nur ein Button angeklickt werden und schon wird das Update angestoßen. Es wird also die neueste Version automatisch heruntergeladen und auch gleich installiert.

Die Komponente beinhaltet ein Werkzeug, welches die Host Konfiguration überprüft. Damit wird sichergestellt, ob die minimalen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Update auf dem Host gegeben sind.

Falls notwendig, können die FTP-Einstellungen für den Host Server definiert werden. Normalerweise wird man das wohl nicht brauchen, wenn man einen für Joomla geeigneten Hosting-Tarif verwendet. Ansonsten wenn es Probleme mit Rechten für den Dateizugriff und für Ordner gibt, ist die FTP-Konfiguration eine gute Lösung.

Um auf Nummer Sicher gehen zu können, ist es mit JUpdate möglich, vor dem Update ein Backup aller Dateien die verändert werden, anzulegen. Sollte es nach dem Update dann tatsächlich zu einem Problem kommen, kann man mit nur einem Klick wieder zurück zur ursprünglichen Version.

Momentan gibt es JUpdate nur für die Sprachen Englisch und Französisch.

Ein komfortabler Updater ist eigentlich immer eine sinnvolle Sache. Für Joomla 1.5 ist der Einsatz einer solchen Extension möglicherweise nicht mehr ganz so wichtig könnte man denken. Die stabile Version von Joomla 1.6 ist bereits für den 10. Januar 2011 angekündigt. Da wird es wahrscheinlich nicht mehr so viele Updates für Joomla 1.5 geben.

Hier kann man sich aber täuschen. Sicherheitslücken tauchen immer wieder auf und müssen gefixt werden. Das war auch bei Joomla 1.0 nach Erscheinen von Joomla 1.5 nicht anders. Es werden also bestimmt noch weitere Versionen kommen, auch wenn es keine neuen Features mehr geben wird.

Für das Update Problem bei Joomla gibt es auch diverse andere Lösungen, die in folgenden Artikeln beschrieben sind:

Für den Download der hier vorgestellten Erweiterung JUpdate ist leider eine Registrierung auf der Seite des Entwicklers notwendig.

(Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Kommentar schreiben