Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Nun ist es geschafft. Die stabile Version von Joomla 1.6 wurde pünktlich in der Nacht vom 10. zum 11. Januar veröffentlicht und steht ab sofort hier auch in der deutschen Version zum Download bereit.

Joomla 1.6

Joomla 1.6 ist fertig!

Jetzt ist es also soweit. Ganz pünktlich hat das Joomla-Projekt die erste stabile Version 1.6 seines CMS herausgegeben. Und auch die deutschen Übersetzer von JGerman.de waren sehr schnell. Joomla 1.6 kann also auch schon in Deutsch betrieben werden.

Alle Varianten sind bei uns im Downloadbereich unter der Kategorie Joomla erhältlich. Also das Full Package in Englisch und in Deutsch, sowie die deutschen Sprachdateien. Man könnte also auch die englische Original-Version installieren und danach die deutschen Sprachdateien. Das Full-Package hat eine Größe von 8 MB.

Das Joomla-Projekt verspricht für Joomla 1.6 mehr Power, mehr Kontrolle und mehr Optionen als je zuvor. Es ist also um einiges umfangreicher geworden, was natürlich auch wieder etwas Einarbeitung erfordert. Aber das lohnt sich auf alle Fälle.

Joomla 1.6 wurde in vielen Bereichen von Grund auf neu entwickelt. Das bietet dem Seitenbetreiber, aber auch dem Entwickler von Erweiterungen neue Möglichkeiten. Allerdings kommt man auch als Entwickler nicht um eine Einarbeitungszeit herum, da sich doch viele Dinge geändert haben und hinzugekommen sind.

Joomla 1.6 bringt also diverse neue Features für den Endanwender und für Seiten-Administratoren wie zum Beispiel die neue Zugriffskontrolle. Es können Benutzergruppen und verschiedene Rechte-Ebenen selbst erstellt werden. Auch die Unterteilung von Bereichen und Kategorien wurde komplett verbessert. Der Anwender kann jetzt auch komplexe Multi-Level Strukturen aufbauen.

Verbesserungen gibt es auch für die Installation von Erweiterungen. Mehrere Extensions können in einem einzigen Installationspaket untergebracht werden, welches mit nur einem Klick auf den neuesten Stand gebracht werden kann.

Die Sprachunterstützung wurde erweitert. Damit lassen sich leicht mehrsprachige Seiten betreiben. Bisher musste für diesen Zweck meistens eine Erweiterung wie JoomFish verwendet werden. Außerdem gibt es jetzt mehr Kontrolle für die Start- und Endzeiten der Veröffentlichung von Modulen.

Im Bereich Templates hat sich auch jede Menge geändert. CSS-Dateien von alten Templates müssen weitgehend umgeschrieben werden. Auch die Datei templateDetails.xml sieht nun völlig anders aus. Dort wird jetzt unter anderem "fieldset" und "fields" verwendet. Vorher war das noch "params".

Es müssen jetzt auch nicht mehr alle einzelnen Dateien angegeben werden. Neben "filename" kann jetzt auch "folder" verwendet werden. Gerade bei vielen CSS-Dateien und vor allem bei vielen Bildern, kam da schon mal eine riesige Liste zusammen. Jetzt reicht hier die Angabe des Ordners aus und alles bleibt sehr viel übersichtlicher.

In der RC1 von Joomla 1.6 waren die Templates Rhuk Milkyway und Beez, sowie das neue Template Atomic mit dabei. Das Milkyway hat es nicht mehr bis in die finale Version geschafft, obwohl daran gearbeitet wurde. Das Beez-Template dagegen ist gleich in zwei Varianten vorhanden. Beez 5 ist für die Verwendung mit dem künftigen aber noch nicht fertigen HTML5 gedacht.

Und auch das Beez 2.0 ist wieder vom Feinsten. Wie vom Beez von Joomla 1.5 gewohnt, erzeugt auch dieses Template zugänglichen und semantisch korrekten Code. Beez sieht nun auch etwas besser aus, als noch der Vorgänger. Gut also für den Anwender und auch für die Suchmaschinen.

Außerdem sind zwei Backend-Templates mit dabei. Standard ist das Bluestork. Das Hathor ist bewusst sehr kontrastreich.

Natürlich wird ein Standardtemplate recht schnell langweilig, weil es irgendwie jeder kennt. Sicher wird es aber in Kürze viele Templates von Drittanbietern für die Community geben. Viele davon werden wohl auf Beez aufbauen, was irgendwie auch der Sinn und Zweck dieses Templates ist. Auch wir haben schon erste Templates für Kunden fertiggestellt, die allerdings nichts mit dem Beez zu tun haben. Free Templates für Joomla 1.6 werden demnächst natürlich auch folgen.

In Joomla 1.6 wurden hunderte von neuen Features hinzugefügt, welche einen geradlinigen Arbeitsablauf und damit Produktivität gewährleisten sollen. Es ist ein tolles neues System entstanden. Jetzt fehlen nur noch die ersten guten und wichtigen Erweiterungen und Templates. Aber das wird sicher nicht allzu lange dauern.

Kommentar schreiben