Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Inoffizieller Patch für Internet Explorer 7

Wer das Update auf den Internet Explorer 7 vollzogen hat, wurde auch mit der Veränderung einer Betriebssystem-Komponente konfrontiert. Jetzt ist Windows ganz und gar nicht mehr sicher.

Zur Zeit beherrschen die leider negativen Meldungen über den Internet Explorer 7 die Schlagzeilen in unseren News.

Schon am Freitag hatten wir über immer noch bestehende Sicherheitslücken im Windows Betriebssystem, verursacht vom Update auf den neuen Internet Explorer 7 berichtet.

Gerade mal ein paar wenige Tage ist es jetzt her, daß der allmonatliche Microsoft Patch-Day durchgeführt wurde. Wie schon berichtet, wurden einige Lücken geschlossen. Aber eben nicht alle.

Wie aus verschiedenen Quellen zu erfahren war, arbeitet Microsoft bereits fleißig an einem neuen Patch. Wie lange das dauern wird, weiß indes niemand. Wer nicht warten will bis es einen offiziellen Patch gibt, der bedient sich aus inoffiziellen Quellen.

Unter dem Pseudonym KJK::Hyperion entwickelte ein Hacker eine Lösung und hält einen Patch zum Download bereit. Die Datei hat den Namen ShellExecuteFiasco und kann im Zip-Format unter folgender Adresse heruntergeladen werden:
http://spacebunny.xepher.net/hack/shellexecutefiasco/
shellexecutefiasco.zip

Bislang aber kaum getestet, sollte man sich schon überlegen ob man den Patch wirklich auf einem Produktivsystem anwenden will. Wer ein wenig Ahnung hat, kann den Patch auch verbessern, bzw. erweitern. Der Quellcode ist offen.

Die englischsprachige Seite mit Informationen und auch dem Downloadlink ist hier zu finden:
http://spacebunny.xepher.net/hack/shellexecutefiasco/

Existiert denn auch für das kostenpflichtige Microsoft Betriebssystem eine Art Open-Source Gemeinde? Auf jeden Fall ist es sehr hilfreich, wenn sich Anwender untereinander kostenlos helfen. So wie es eine Open-Source Gemeinde im allgemeinen tut. Oder steckt in diesem Fall etwas anderes dahinter? Also etwas Vorsicht wäre schon angebracht.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen