Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing


Apple hat eine neue Version seines Browsers veröffentlicht, welche die Stabilität, die Kompatibilität, die Eingabehilfen und die Sicherheit verbessern soll.

Neuer Apple-Browser!

Apple hat wieder ein Update für seinen Browser veröffentlicht. Die jetzt aktuelle Version 5.0.4 behebt neben diversen Verbesserungen auch einige Sicherheitslücken.

Verbessert wurde die Stabilität von Webseiten, wenn Inhalte mit Plug-Ins in mehreren Bereichen dargestellt werden. Inhalte mit Plug-Ins konnten außerdem auch falsch angezeigt werden.

Ebenso wurde die Kompatibilität für die Anzeige von Bildübergängen oder Reflexionen auf Webseiten verbessert. Probleme gab es auch mit dem Ausdruck von Webseiten, was nun behoben ist.

Während im Safari ein Video lief, konnte der Bildschirmschoner unerwünscht gestartet werden. Im neuen Safari laufen HTML5-Videos nun besser.

Für Webseiten mit auswählbaren Eingabefeldern für Text und Listen wurde die Kompatibilität mit VoiceOver verbessert. Auch die Stabilität von VoiceOver selbst wurde verbessert. Mit VoiceOver kann man sich Texte im Safari vorlesen lassen.

Die vielen Verbesserungen und Sicherheitsfixes betreffen neben Windows natürlich auch Mac OS X. Wer meint, mit dem Update wieder einen sicheren Browser zu nutzen, täuscht sich leider.

Noch immer scheint es auch gefährliche Lücken zu geben, zu denen sich Apple aber nicht äußert. Man will natürlich nichts bekannt geben, was noch nicht behoben werden konnte.

Detaillierte Informationen zu allen Sicherheitsupdates von Apple gibt es auf der Apple Supportseite.

Hier geht es zum Apple Safari - Download.

Der Browser ist wie gewohnt in vielen Sprachen erhältlich. Natürlich auch in Deutsch. Nach wie vor muss man beim Download des Safari etwas aufpassen.

Auf der Downloadseite ist standardmäßig ein Häkchen gesetzt um Apple-News, Software-Informationen usw. automatisch zu erhalten. Das werden die meisten Anwender sicher nicht wollen und sollten das nicht übersehen.

Ein automatisches Update von innerhalb des Browser scheint es noch immer nicht zu geben. Außerdem sind nicht alle Sicherheitslücken geschlossen. Das macht die Konkurrenz-Browser wie Firefox oder Opera für viele Anwender noch immer sehr viel attraktiver.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen