Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Joomla lokal auf dem PC ganz ohne Webhosting-Paket zu betreiben.

Lokales Joomla!

Normalerweise wird Joomla auf einem Webserver installiert und betrieben. Dazu muss man natürlich ein passendes Webhosting-Paket haben.

Will man Joomla erst mal kennenlernen, möchte man vielleicht nicht gleich ein Web-Paket mieten, wobei man sich ja meistens auch gleich länger für einen Provider entscheiden muss.

Genau hier kann Jamp weiterhelfen. Damit läuft Joomla auf dem heimischen PC. Eine Joomla-Seite kann so in aller Ruhe erst mal geplant und nach Wunsch ausgebaut werden. Zum Beispiel können erst mal Artikel und Bilder eingefügt werden. 

Auf einen richtigen Server kann Joomla dann immer noch hochgeladen werden. Somit startet man nicht mit einem ziemlich leeren Webauftritt.

Eigentlich handelt es sich bei Jamp um Wamp. Es ist also ein Softwarepaket, welches Websites in einer Windows-Umgebung laufen lässt.

Es enthält die nötigen Open Source Programme wie den Apache Server, die PHP Scriptsprache, die MySQL-Datenbank Software und zur Datenverwaltung die Applikation phpMyAdmin. Jamp beinhaltet zusätzlich Joomla.

Eigentlich eine wunderbare Sache. Der Anbieter von Jamp bietet eine kostenlose Version, welche aber Joomla noch nicht enthält. Es muss dann selbst installiert werden. In anderen Paketen wird Support und ein bereits installiertes Joomla angeboten.

Das kostenlose Jamp ist demnach auch nichts anderes als Xampp. Es ist also eher anzuraten Xampp zu verwenden. Hiermit ist man sehr flexibel und kann auch andere Software wie zb. ein Forum, einen Shop, andere CMS-Systeme usw. unter Windows installieren.

Es ist auch gar kein Problem Xampp zu installieren. Wie genau das geht, steht im Artikel Web-Server auf dem PC.

Es muss also nicht immer auf kostenpflichtige Dienste zugegriffen werden. Sehr oft findet sich eine kostenfreie Alternative, welche wie in diesem Fall sicher auch sinnvoller ist.

Kommentar schreiben