Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Dank eines kostenlosen Plugins für Joomla 1.5 und 1.6 können Offline geschriebene Inhalte samt Bilder sehr schnell nach Joomla kopiert werden.

Content und Bilder kopieren mit YO Crawler!

Sehr viele User schreiben Ihre Inhalte nicht direkt im Joomla-Backend. Macht man eine längere Pause, fliegt man aus dem Backend raus. Je nach dem, welche Zeiten in der Konfiguration eingestellt sind. Hat man vor der Pause nicht abgespeichert, ist alles futsch. Das wäre einer von vielen möglichen Gründen erstmal Offline zu schreiben.

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, Artikel auch ohne Joomla Editor zu schreiben. Für solche Zwecke lässt sich zb. das Weblog-API, also ein Interface nutzen. So ist es möglich, den Windows Live Writer zu nutzen, oder auch auch Add-On´s für den Firefox wie ScribeFire oder Flock. Einen umfangreichen Artikel dazu gibt es unter:

Externer Editor und Administration für Joomla über Weblog-API

Wer Artikel schreibt, macht oft auch diverse Screenshots dazu. Diese Bilder müssen dann normalerweise erst umständlich auf den Server hochgeladen und im Editor definiert werden.

Mit Applikationen wie Live Writer und Co. lassen sich auch Bilder komfortabel in einem Rutsch mitsamt dem restlichen Content hochladen. Das ist auf jeden Fall sehr praktisch. Aber nicht jede Applikation mit der man gerne schreibt, erlaubt das Hochladen über eine RPC-Schnittstelle (Remote Procedure Call).

Hier kann eventuell der YO Crawler interessant werden. Es handelt sich um ein einfaches Plugin, welches wie üblich mit dem Joomla Installer installiert wird. Danach wird es unter Erweiterungen -> Plugins aktiviert und konfiguriert.

Der Entwickler bietet eine Dokumentation zum Plugin an, die allerdings nicht mehr als die hier beschriebenen beiden Schritte in englischer Sprache enthält. Kann man sich also sparen.

Nach der Installation kann einfach der mit der Offline-Applikation erzeugte Content Bereich kopiert werden. Diese Kopie wird dann im Joomla-Editor eingefügt. Nun wird der Artikel abgespeichert. Dabei werden dann auch alle Bilder mit eingefügt, ohne sie vorher auf den Server hochladen zu müssen.

YO Crawler erlaubt außerdem die Definition von Datei-Endungen, welche auf dem Server gespeichert werden dürfen. Natürlich muss man vorher auch einen Bilderordner und einen Ordner für Dateien angeben. Ein einfaches Plugin, welches einfach zu installieren und ebenso simpel anzuwenden ist, wie der Entwickler meint.

Ob das alles so klappt, können wir hier leider nicht testen. Der Entwickler verlangt für einen Download leider eine Registrierung auf seiner Website. Es ist durchaus denkbar, dass irgendwelche Steuerzeichen aus zb. Word oder auch WordPad mit kopiert werden und dann auf der Webseite für großen Ärger sorgen.

Es müsste also ein Programm verwendet werden, welches sauberen Code ohne Steuerzeichen erzeugt und zusätzlich die Bilder sichtbar darstellt. Mit Adobe Dreamweaver oder anderen Web-Editoren ginge das.

Es gibt also viele Möglichkeiten und der YO Crawler ist sicher auch nicht uninteressant. Ich würde mich über Erfahrungsberichte hier in den Kommentaren sehr freuen.

(Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen