Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Wie vom Joomla Projekt angekündigt, wurde jetzt die erste stabile Version von Joomla 1.7 veröffentlicht und steht ab sofort hier zum Download bereit.

Joomla 1.7.0 veröffentlicht!

Nun ist die erste Version von Joomla 1.7 ganz nach Plan herausgebracht worden. Es handelt sich diesmal auch um ein Sicherheitsrelease, weshalb ein Upgrade dringend anzuraten ist.

Für ein Upgrade sollte unbedingt von der Version 1.6.5 ausgegangen werden, nicht etwa von einer älteren Version.

Die Zeit für Joomla 1.6 wird nun in Kürze abgelaufen sein. Genau in einem Monat, also am 19. August 2011 wird die 1.6er nicht mehr gepflegt. Es werden dafür also auch keine Sicherheitsreleases mehr erscheinen. Spätestens bis dahin sollte also ein Update durchgeführt werden.

Das Update ist zum Glück sehr leicht durchzuführen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Am einfachsten geht es wohl, wenn man bereits Version 1.6.5 einsetzt. Dann kommt der Update Manager zum Einsatz, welcher sogenannte "One Click Updates" ermöglicht.

Dazu loggt man sich also im Joomla Backend der 1.6.5er Seite ein. Vorher kann man auch die Update-Version 1.6.5 nach 1.7.0 herunterladen, welche hier im Downloadbereich in der Kategorie Joomla zu finden ist. Das Paket hat eine Größe von 7 MB. Das Full-Paket hat übrigens auch nur 8 MB. Je nach Update-Methode ist das aber gar nicht unbedingt notwendig.

Nach dem Einloggen geht man im Menü nach Erweiterungen -> Erweiterungen. Hier kann auf den Aktualisieren-Tab geklickt werden. Hier ist eine Liste der verfügbaren Updates für Joomla und zusätzliche Erweiterungen sichtbar, wenn diese Erweiterungen die neue Update-Methode verwenden.

Sollte nichts sichtbar sein, reicht ein Klick auf den Button "Aktualisierungen suchen" oben auf der rechten Seite. Dann sollte zumindest Joomla 1.7.0 sichtbar sein. Falls das nicht geklappt hat, muss eventuell vorher auf den Button "Cache leeren" geklickt werden, bevor nach Aktualisierungen gesucht wird. Klappt auch das nicht, kann eine der nachfolgend beschriebenen Methoden versucht werden.

Nun wird also mit einem Klick das Häkchen links neben dem Namen Joomla gesetzt und oben auf den Button "Aktualisieren" geklickt. Damit startet dann das Update.

Diese Methode ist sehr einfach, schnell und normalerweise auch ohne Probleme durchzuführen. Genau das hat sich sicher jeder Joomla-Anwender schon sehr lange gewünscht. Endlich funktioniert das jetzt auch bei Joomla.

Joomla 1.7 - Updates aktualisieren

Das Update wurde durchgeführt und die Erweiterungen und Templates funktionieren auch jetzt noch einwandfrei. Zumindest bei uns auf den Servern. 

Eine weitere Methode das Update durchzuführen geht über den Erweiterungs-Manager. Die Methode also, wie auch ein Modul, Komponente, Plugin oder ein Template installiert wird. Diese Methode empfiehlt sich besonders für Anwender einer nicht originalen englischen Version. Also auch für Anwender des deutschen Joomla.

Hier muss natürlich zuerst das entsprechende Update-Paket 1.6.5 nach 1.7.0 heruntergeladen werden, wie bereits weiter oben beschrieben. Und wirklich vergewissern, dass bereits Joomla 1.6.5 läuft, sonst kann es zu Problemen kommen bzw. ist die Seite auch nicht sicher.

Nun geht man wieder über das Menü nach Erweiterungen -> Erweiterungen wie es ja etwas unglücklich für die deutsche Version übersetzt wurde. Nun wird bei "Paketdatei hochladen" auf den Auswählen-Button geklickt und die auf dem Rechner gespeicherte Datei selektiert. Dann kann auf den Button "Hochladen & Installieren" geklickt werden. Das war es dann auch schon.

Joomla 1.7 - Hochladen

Diese Methode hat bei uns allerdings nicht mit dem Update-Paket geklappt. Aber für die deutsche Sprachdatei funktioniert es ohne Fehler. Also am besten die erste Möglichkeit verwenden und für die Sprachdatei dann diese Methode, falls es zu Fehlern kommen sollte.  

Die bisher genannten Methoden dürften für die meisten Anwender sehr leicht zu erledigen sein. Manchmal klappt es aber auch nicht. Das kann zb. an Einschränkungen des Webhosting-Paketes oder falschen Server-Einstellungen usw. liegen. In einem solchen Fall hilft eventuell die manuelle Methode weiter, auch wenn hier über einen Providerwechsel nachzudenken wohl besser wäre. Hier empfehle ich natürlich unseren Service 1st-TEC

Gerade bei der manuellen Methode sollte unbedingt vorher ein Backup der Seite und vor allem auch der Datenbank durchgeführt werden. Ein solches Backup sollte aber ohnehin regelmäßig angelegt werden. Nichts ist ärgerlicher, als wenn plötzlich alle Daten für immer im Nirwana verschwinden.

Aber keine Angst, auch diese Methode ist ziemlich einfach durchzuführen. Bevor richtig losgelegt werden kann, muss im Backend in der globalen Konfiguration bei Auswahl des Server-Tabs in den Datenbank-Einstellungen das Datenbank-Tabellen-Prefix ermittelt werden. Also unter Site -> Konfiguration.

Joomla 1.7 - Konfiguration Server

Das Prefix findet sich im Bereich Datenbank oben auf der rechten Seite. 

Joomla 1.7 - Prefix

Meistens nennt es sich wie hier auch "jos_". 

Natürlich muss auch für diese Methode das Update-Paket heruntergeladen werden. Jetzt muss dieses Paket allerdings entpackt werden. Es finden sich dann zwei Zip-Dateien. Gebraucht wird aber nur die größere Zip-Datei, welche sich Joomla_1.7.0-Stable-Update_Package.zip nennt.

Weiter geht es jetzt mit einem FTP-Programm wie zb. Filezilla, welches auch hier im Downloadbereich kostenfrei heruntergeladen werden kann. Das Zip-File wird dann in das Rootverzeichnis der Website bzw. in das Joomla-Verzeichnis hochgeladen und auf dem Server entpackt. Alternativ dazu kann alles auch schon vorher auf dem Rechner entpackt und dann hochgeladen werden.

Auf diese Weise werden alle modifizierten Dateien überschrieben und neue hinzugefügt. Nicht modifizierte Dateien wie zb. Plugins, Module, Templates usw. von Drittanbietern, bleiben unangetastet. Man verliert also nichts. Für diese Methode kann alternativ auch das Full-Paket anstelle des Update-Paketes verwendet werden.

Leider war es das dann noch nicht. Es müssen nach dem Entpacken die Dateien und Ordner gelöscht werden, welche gelistet sind in /administrator/components/com_admin/script.php

Das sind folgende Dateien:

/templates/atomic/css/blueprint/src/blueprintcss-0-9-1-cheatsheet-3-5-3-gjms.pdf
/administrator/manifests/packages/joomla.xml
/administrator/templates/bluestork/css/rounded.css
/administrator/templates/bluestork/css/norounded.css
/administrator/templates/bluestork/images/j_corner_bl.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_header_right_rtl.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_br_dark.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_br_black.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tr_black.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_bl_dark.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tr_med.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_bl_light.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_header_right.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_br_light.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tl_black.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_bl_black.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tr_dark.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_bl_med.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_header_left.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tl_med.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tl_dark.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_br_med.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tl_light.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_crn_tr_light.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_corner_br.png
/administrator/templates/bluestork/images/j_header_left_rtl.png
/administrator/templates/hathor/html/com_modules/module/modal.php
/administrator/templates/hathor/html/com_modules/module/edit_assignment.php
/administrator/templates/hathor/html/com_menus/item/edit_modules.php
/administrator/templates/hathor/html/com_menus/items/default_batch.php
/administrator/templates/hathor/html/com_languages/language/edit.php
/administrator/templates/hathor/html/com_content/article/edit_metadata.php
/administrator/templates/hathor/html/com_categories/category/edit_metadata.php
/administrator/templates/hathor/html/com_categories/categories/default_batch.php
/administrator/components/com_menus/models/forms/item_options.xml
/administrator/language/overrides/xx-XX.override.ini
/administrator/help/helpsites-16.xml
/administrator/help/en-GB/Components_Content_Categories_Edit.html
/administrator/help/en-GB/Components_Weblinks_Categories_Edit.html
/administrator/help/en-GB/Components_Newsfeeds_Categories_Edit.html
/administrator/help/en-GB/Components_Banners_Categories_Edit.html
/administrator/help/en-GB/Components_Contact_Categories_Edit.html
/media/editors/codemirror/css/docs.css
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/tiny_mce_gzip.js
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/tiny_mce_gzip.php
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/media/css/content.css
/media/mod_languages/images/ta.gif
/libraries/joomla/config.php
/libraries/joomla/import.php
/libraries/joomla/version.php

Und diese Ordner:

/plugins/authentication/example
/plugins/user/example
/plugins/content/example
/plugins/extension/example
/administrator/templates/hathor/html/com_modules/select
/administrator/templates/hathor/html/com_media
/administrator/templates/hathor/html/mod_popular
/administrator/templates/hathor/html/mod_status
/administrator/templates/hathor/html/mod_latest
/administrator/components/com_weblinks/helpers/html
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/pagebreak/css
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/pagebreak/img
/media/editors/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/example

Leider war es auch das noch nicht. Jetzt muss auch noch die Datenbank manuell angepasst werden. Dazu sucht man sich die Datei installation/sql/mysql/joomla_update_17ga.sql oder die Dateien administrator/components/com_admin/sql/updates/mysql/1.7.0-2011-06-06.sql und administrator/components/com_admin/sql/updates/mysql/1.7.0-2011-06-06-2.sql.

Seit 16. Juli 2011 beinhalten diese Dateien folgendes:

Joomla 1.7 - Datenbank Alter Table

und 

Joomla 1.7 - Datenbank Create Table

Innerhalb dieser Dateien finden sich die Teile #_, welche durch das vorher ermittelte Tabellen-Prefix (meistens jos) ersetzt werden müssen. Das Prefix ist auch über die Datei configuration.php zu ermitteln. Zu finden ist es dort bei $dbprefix und steht innerhalb der Hochkommas. Aus #__languages wird dann zb. jos_languages.

Nach diesen Änderungen wird dann die Applikation für das Managen der Datenbank aufgerufen. Sehr oft ist das PHPMyAdmin. Es wird also damit die Joomla-Datenbank welche die Seite verwendet, geöffnet. Dort ist ein Tab mit der Bezeichnung "SQL" zu finden, auf den geklickt wird. Nun kann die eben modifizierte Datei "joomla_update_17ga.sql" in das Textfeld kopiert und übertragen werden.

Das war es dann und Joomla 1.7 läuft hoffentlich. Diesen manuellen Weg werden wohl die allerwenigsten Anwender gehen müssen.

Alle Joomla-Pakete auch in Deutsch, sowie der neue deutsche TinyMCE-Editor, sind wie üblich hier im Downloadbereich unter der Kategorie Joomla erhältlich. Ein Update ist unbedingt anzuraten. Es wurden 219 Fehler behoben. Und auch ein Sicherheitsproblem wurde gefixt.

Es wurden diverse neue Möglichkeiten für Joomla 1.7.0 hinzugefügt, auch wenn man das im Backend eher nicht sieht. Zum Beispiel kann nun das Hintergrundbild für einen Div-Container mit dem Modul "mod_custom" geändert werden. Das Hintergrundbild wird dann automatisch als Inline-Style für das Div-Element eingefügt. Dieses Feature kommt übrigens von der Entwicklerin des Beez-Templates, also dem Standard-Joomla-Template.

Der TinyMCE Editor erfuhr ein Update auf Version 3.4. Es gibt neue Parameter für den Sprachwechsler, das Plugin "loadmodule" wurde überarbeitet und vieles mehr. Alle neuen Features und eine Listung aller Fixes sind zu finden in den Joomla 1.7 - Release Notes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen