Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die kostenlose Alternative zu den Adobe Rohdaten-Konvertern für Photoshop und Lightroom ist mit diversen Neuerungen erschienen.

Raw Therapee

Raw Therapee 3.0 Download ist da!

Viele Fotografen schätzen mittlerweile die immensen Vorteile der Rohdaten-Bearbeitung ihrer digitalen Bilder. Oft werden die digitalen Bilder von der Kamera im JPG-Format ausgegeben. Dann enthalten die Bilder aber bereits diverse von der Kamera oder vom Fotografen vorgegebenen Einstellungen.

Das ist zb. der Weißabgleich, Farbgebung, eine gewisse Schärfung usw. Auch Profis können am PC deutlich feinere und somit bessere Ergebnisse erzielen, als direkt über die Einstellungen am Fotoapparat. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, diese Einstellungen nicht der Kamera zu überlassen.

Raw Therapee - Entwicklung

Um hier selbst tätig werden zu können sollten die Bilder im Rohdaten-Format vorliegen, obwohl man auch JPG-Bilder mit einem Konverter bearbeiten kann. Dann aber nicht verlustfrei. Das Rohdatenformat bieten schon sehr viele Kameras auch aus dem Nicht-Profi-Bereich. 

Zu den bekannteren Marken zählen sicher Nikon mit seinem NEF-Format und Canon, welches für die Rohdaten die Endung CR2 verwendet. Diese Rohdaten können verlustfrei bearbeitet und immer wieder auf andere Weise gespeichert werden, was mit JPG nicht möglich ist. Es handelt sich im Prinzip um ein digitales Negativ, welches immer wieder neu entwickelt werden kann.

Um nun vollen Zugriff auf diese rohen und unverfälschten Daten zu haben, werden sogenannte Raw-Konverter eingesetzt. Hier handelt es sich um eine Software mit mehr oder weniger umfangreichen Einstellungen, welche zb. bei Canon (Digital Photo Professional) und auch anderen Herstellern zumindest für bessere DSLR-Kameras oft mit der Kamera ausgeliefert wird.

Wer Photoshop besitzt, wird auf diese Software wohl eher verzichten. Hier kommt dann besser Camera Raw zum Einsatz. Nahezu den gleichen Konverter bietet Adobe auch in seiner außerordentlich guten Bildverwaltungs-Anwendung Lightroom. Es handelt sich hier um wirklich sehr gute Tools, welche allerdings auch ihren Preis haben.

Wer also mit der Software des Kameraherstellers nicht glücklich ist und möglichst auch kein Geld für die teuren Adobe Programme ausgeben möchte, braucht eine gute und möglichst kostenfreie Alternative.

Hier ist der Rohdaten-Konverter Raw Therapee absolut zu empfehlen. Die Software ist OpenSource und damit absolut kostenlos. Raw Therapee bietet viele Parameter, um Bilder verlustfrei beeinflussen zu können. In der aktuellen Version 3.0 sind außerdem einige sehr schöne Neuerungen hinzugekommen.

Zu den Verbesserungen gehört der HSV-Equalizer. Mit diesem Tool werden Farbton und Sättigung manipuliert.

Raw Therapee - HSV Equalizer

Hier lassen sich die Werte über Kontrollpunkte durch Ziehen mit der Maus anpassen.  

Alle verfügbaren Tools wurden mit Version 3.0 in ihrer Qualität und Geschwindigkeit verbessert. Um ehrlich zu sein muss man zugeben, dass die Adobe Programme hier aber doch deutlich schneller sind.

Es gibt jetzt mehr Kurztasten-Befehle und ein neues Interface-Layout für den gleichzeitigen Gebrauch von zwei Monitoren. Chromatische Aberrationen können automatisch und manuell entfernt werden.

Raw Therapee - Chromatische Aberration

Es ist nun auch möglich, die Farbprofile von Bildern zu ignorieren. Der automatische Weißabgleich wurde verbessert. Die Qualität der Vorschaubilder (Thumbnails) wurde verbessert. Die Thumbnails laden nun auch schneller. In Dateinamen und Metadaten werden nun internationale Zeichen unterstützt.

Raw Therapee - Weißabgleich

Die Programmoberfläche wurde etwas aufgeräumt und skaliert nun auch besser. Zudem gibt es neben vielen Einstellungsmöglichkeiten auch neue Themes für das User Interface. Damit kann sich jeder sein Raw Therapee individuell farblich anpassen. Vor allem für Windows ist die Darstellung besser geworden. Die Software nutzt nun auch neue Icons. 

Raw Therapee - Einstellungen

Es gibt also jede Menge Neuerungen und Verbesserungen von denen hier nicht alle aufgezählt wurden. Das Programm ist schnell heruntergeladen, man probiert es am Besten einfach selber aus. 

Um Raw Therapee sinnvoll nutzen zu können, sollte der Rechner des Anwenders mindestens über 4GB RAM verfügen. Raw Therapee würde zwar auch mit 2GB laufen, aber ob das noch Spaß macht ist eine andere Frage.

Raw Therapee lässt sich ziemlich intuitiv bedienen. Die Dokumentation im PDF-Format zu lesen kann aber sicher nicht schaden. Für die aktuelle Version ist derzeit leider nur eine englische Doku vorhanden. Für die Vorgängerversion 2.4 ist auch eine deutsche Anleitung zu finden, welche sicher auch für die Version 3.0 noch hilfreich sein kann.

Hier geht es zur Raw Therapee - Dokumentation.

Hier geht es zum Raw Therapee - Download.

Das Programm ist für Linux, Mac und Windows und für 32-bit und 64-bit erhältlich. Auf der Downloadseite kann die stabile Version, aber auch ein Nightly Build, also eine Entwicklerversion heruntergeladen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen