Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die kostenfreie Erweiterung Text To Module für Joomla 1.5 erlaubt es auf einfache Weise, Text aus einem Artikel herauszunehmen und in einem Modul anzuzeigen.

Text To Module

Joomla Extension Text To Module!

Bei Text To Module handelt es sich um ein nicht kommerzielles Modul und ein ebenso kostenfreies Plugin für Joomla 1.5.

Nach dem Download erhält man eine Zip-Datei, welche nochmal entpackt werden muss. Darin sind dann wiederum zwei Zip-Dateien zu finden. Natürlich das Modul und das Plugin.

Die Installation beider Dateien erfolgt auf dem herkömmlichen Weg über den Joomla Installer und verläuft fehlerfrei. Unter Erweiterungen -> Module und Erweiterungen -> Plugins müssen beide Extensions natürlich noch aktiviert werden.

Das Plugin findet sich im Erweiterungsmanager unter "Content - Text to module". Ein Klick darauf öffnet das Konfigurationsfenster.

Text to Module - Plugin Details

Einzustellen gibt es hier allerdings nichts.

Text to Module - Plugin Parameter

Lediglich die Aktivierung des Plugins macht hier Sinn. Aber das hätte man auch machen können, ohne dieses Fenster zu öffnen. 

Nun wird wieder über den Erweiterungsmanager das Modul aktiviert.

Backend Menü Erweiterungen Module

Es findet sich unter dem Namen Text to Module. Ein Klick darauf öffnet auch hier das Konfigurationsfenster.

Text to Module - Modul Details

Auch hier gibt es rein gar nichts auf der rechten Seite bei den Parametern einzustellen. Auf der linken Seite wird ein gewünschter Name angegeben, aktiviert und die Position vergeben. Speichern und fertig.

Das Modul vom Typ "mod_text2mod" zeigt genau den Text an, welcher durch das Plugin von einem Artikel entfernt wurde. Das Plugin entfernt also spezielle Teile aus einem Artikel.

Diese Bereiche werden markiert mit {text2mod}...{/text2mod}, wobei die drei Punkte hier den Text-Inhalt repräsentieren.

Hierzu kann ein Artikel unter Inhalt -> Beiträge editiert werden. Ist der Editor geöffnet, werden die gewünschten Bereiche direkt im Text und in der ganz normalen Ansicht mit {text2mod} wie oben schon besprochen, umschlossen.

Damit das alles funktioniert, kann ich allerdings nicht irgendeinen Artikel editieren und der Textbereich wird mir dann im Modul angezeigt. Das Modul zeigt den Text dann wirklich nur auf der Seite an, in der auch der Artikel steht.

Ansonsten wird zwar das Modul angezeigt, aber es ist dann leer. Das sieht natürlich nicht besonders gut aus. Über die Menüzuweisung kann man aber jedem Modul nur eine bestimmte Seite zuweisen.

Damit wäre das Problem gelöst. Trotzdem könnte der Entwickler hier nachbessern. Gerade Anfänger denken vielleicht nicht an die Menüzuweisung und gerade für diese Klientel soll die Erweiterung gedacht sein.

Ist man auf der richtigen Seite, sieht es etwa so aus:

Text to Module - Contentbereich

Und der aus diesem Artikel ausgeschnittene Text, welcher jetzt im Modul erscheint: 

Text to Modul - Modultext

Textbereiche würden sich auch locker mit dem Custom Modul in Joomla sehr leicht anzeigen lassen. Allerdings geht es mit dieser Erweiterung gerade für Joomla-Anfänger und beim Einsatz mehrerer dieser Module sehr viel einfacher, meint der Entwickler. 

Der Sinn dieser Erweiterung ist nicht unbedingt offensichtlich. Verwenden werden es wohl eher Hobby-Anwender. Und für einen anderen Zweck ist die Extension sicher auch nicht gedacht. Somit ist es vom Entwickler auch nur fair, dafür kein Geld zu verlangen.

Da sowieso der Artikel und das Modul auf der gleichen Seite erscheinen, lässt sich das selbe Ergebnis auch sehr einfach und ebenfalls Anfängertauglich mit dem Modul "Eigene Inhalte (Leeres Modul)" realisieren.

Hier geht es zum Text To Module - Download.(Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen