Der norwegische Browserhersteller Opera schließt mit der neuen Version einige Sicherheitslücken und behebt kleinere Fehler.

Opera Browser Update!

Um die Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können, sollte unbedingt auf die aktuelle Version 11.52 des Opera Browsers aktualisiert werden.

Ein Problem gab es mit HTML5 Videos von YouTube. Das Einstellen der Lautstärke konnte den Browser einfrieren. Außerdem konnten nicht vertrauenswürdige Markups in die Fehlerseite der X-Frame Optionen eingeschleust werden.

Ein weiteres Ärgernis gab es im Zusammenhang mit Downloads von BitTorrent. Hier konnte der Browser abstürzen.

Im Bereich Sicherheit wurde ein Fehler behoben, welcher die Ausführung von schädlichem Code erlaubte. Der Schadcode konnte ausgeführt werden, indem SVG-Fonts manipuliert wurden.

Hier hätte Opera nun endlich auf den Hinweis eines Anwenders reagiert den man zuvor nicht wirklich ernst genommen habe, heißt es aus diversen unabhängigen Quellen.

Wenn dem so wäre, hätte Opera absichtlich eine kritische Sicherheitslücke nicht geschlossen. Eine schwere Anschuldigung. Aber meistens steckt in solchen Meldungen auch nur die halbe Wahrheit. Und auch Konkurrenten kämpfen immer mit allen Mitteln.

Der Download zum aktuellen Opera Browser ist wie immer, hier im Downloadbereich unter der Kategorie Allgemein erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.