Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing


Typo3  

Das CMS Typo3 wurde mit der neuen Version stark modernisiert. Diverse Neuerungen und Features sind hinzugekommen.

Typo3 4.6 Contentmanagement-System!

Neben den vielen Neuigkeiten wurden auch viele veraltete Funktionen gestrichen, was Typo3 somit auch etwas schlanker macht.

Inzwischen pfeift man auf den Internet Explorer 6. Dieser Uralt-Browser wird zumindest für die Nutzung der Administratoroberfläche nicht mehr unterstützt.

Wer noch mit Windows XP und diesem alten Browser arbeitet, kann Typo3 4.5 LTS verwenden. Hier wird der Support aber zum April 2014 eingestellt.

Auch bei den Systemvoraussetzungen hat sich einiges verändert. Jetzt wird zwingend PHP 5.3 benötigt. Das könnte bei manchen Webhostern immer noch zum Problem werden.

Mit dabei im neuen Typo3 ist auch ein Formwizard. Damit können ganz leicht Formulare erstellt werden, ohne irgendeinen Code schreiben zu müssen.

Für die Mehrsprachigkeit wird das neue Lokalisierungs-Format XLIFF nativ von Typo3 verwendet. Es ersetzt damit das II-XML Datei Format aus Typo3 4.5 LTS.

Auch die Sicherheit wurde verbessert. Bei neuen Installationen sind automatisch die System-Erweiterungen "saltedpasswords" und "rsaauth" aktiviert. Bei einem Upgrade sollte man diese Extensions manuell aktivieren um die Sicherheit zu gewährleisten.

Natürlich wurde auch an der Performance geschraubt. Das aus Typo3 4.5 überarbeitete Caching Framework soll Typo3 4.6 unter anderem durch die Reduzierung von Antwortzeiten deutlich geschmeidiger machen.

Der auf ExtJS basierende Erweiterungsmanager welcher seit Version 4.5 vorhanden ist, enthielt diverse Fehler, welche nun bereinigt sein sollen.

Die Backend Suche wurde stark optimiert und noch viele weitere Kleinigkeiten. Wenn die Systemvoraussetzungen stimmen, spricht sicher nichts gegen ein Upgrade.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen