Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Das Joomla-Projekt hat nun Version 2.5.4 seines Content-Management-Systems zum Download bereitgestellt.

Joomla Contentmanagement System 

Die neue Version beinhaltet zahlreiche auch die Sicherheit betreffende Fehlerbehebungen, bietet aber auch drei neue Features.

Joomla 2.5.4 Download ist da!

Schon wieder ist eine neue Joomla-Version verfügbar. Hier handelt es sich aber nicht um ein außerplanmäßiges Update, welches nur Sicherheitslücken stopft.

Neben 157 behobenen Fehlern wurden auch drei neue interessante Features eingebaut.

Es gibt laut Joomla-Projekt eine Option, welche die volle Versionsnummer von Joomla im Generator Tag anzeigt.

Diese neue Möglichkeit soll es über die Google Webmaster Tools ermöglichen, den Seitenbetreiber automatisch zu informieren, falls Joomla veraltet ist.

Normalerweise sieht es ja so aus:

<meta name="generator"
content="Joomla! - Open Source Content Management" />

Nun soll es voreingestellt so aussehen:

<meta name="generator"
content="Joomla! - Open Source Content Management - Version 2.5.4" />

Diese neue Option soll laut Joomla-Projekt im Backend unter Site - Konfiguration im Tab "Server" zu finden sein. Dort soll man diese Möglichkeit auch abschalten können.

Wir haben das getestet, konnten diese Option dort aber nicht entdecken. Tatsächlich ist diese Möglichkeit im ersten Tab "Site" ganz unten zu finden. Dort kann "Joomla-Versionen anzeigen" auf Ja oder Nein gesetzt werden. Voreingestellt ist hier "Nein".

Ein weiteres neues Feature ist die Implementierung von Zugriffsebenen für Seiten mit unterschiedlichen Sprachen.

Hat man also zb. eine spanische Seite erstellt und vergibt dafür einen speziellen Access-Level zb. für die Gruppe "Urlauber", können auch nur Mitglieder dieser Gruppe die Seite in dieser Sprache sehen.

Mit dem dritten und letzten neuen Feature will man den Auto-Update-Prozess verlässlicher machen.

Anscheinend gibt es hier immer noch Probleme. Deshalb wurde eine neue Admin-Komponente (com_joomlaupdate) erstellt, welche ein funktionierendes Auto-Update auch auf langsameren Hosts und auf Hosts mit anderen Einschränkungen (CPU, URL usw.) sicherstellen soll.

Diese neue Komponente ist logischerweise im Backend unter Komponenten -> Joomla!-Aktualisierung zu finden.

Joomla - Aktualisierung

In den Optionen kann dann unter anderem der Ort für eine eigene URL für das Update eingetragen werden.

Joomla - Update - Konfiguration

Weitere Informationen zu den 157 gefixten Fehlern gibt es in den Joomla-Release-Notes.

Wie üblich sind alle aktuellen Joomla-Pakete auch wieder hier im Downloadbereich in der Kategorie Joomla in Deutsch und Englisch zu finden.

Man sollte übrigens die heruntergeladenen Updatepakete niemals einfach nur auf den Server kopieren. Teilweise müssen Tabellen in der Datenbank erzeugt werden, weshalb hier möglichst der Joomla-Installer im Backend verwendet werden sollte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen