Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

SWB Newest TweetsWer ein extrem schlankes Modul für die Anzeige von Twitter-Feeds in Joomla sucht, der könnte mit dem Newest Tweets Modul von SWB-Extensions sehr gut fahren. Für einfache Aufgaben muss es ja nicht unbedingt eine ausgefeilte Extension sein. Die Erweiterung ist super schnell konfiguriert und lässt sich mehrfach für unterschiedliche Twitter-Accounts verwenden.

Joomla Modul Newest Tweets!

Joomla Twitter ModulBei der Erweiterung SWB - Newest Tweets handelt es sich um ein kostenloses Modul für Joomla 2.5.x., welches die Anzeige von Twitter-Feeds ermöglicht.

Mittlerweile gibt es jede Menge solcher Twitter-Module für Joomla. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Man sollte sich einfach im Klaren darüber sein, was man von solch einer Erweiterung erwartet.

Natürlich ist das sehr individuell zu betrachten. Wer etwas mehr Komfort und Möglichkeiten haben möchte, für den könnte das Twitter-Modul von Spekt interessant sein, worüber wir erst kürzlich berichtet hatten.

Wer einfach nur Tweets ohne großen Schnickschnack anzeigen lassen will, für den darf es sicher etwas schlankeres sein. Und genau hier dürfte das Newest Tweets Modul von SWB angesiedelt sein. Mit nur 53 Kilobyte ist das Modul recht kompakt und schnell heruntergeladen.

Dann kann es an die Installation gehen, welche auf konventionellem Weg absolut fehlerfrei verläuft. Und so ist auch die Konfiguration wirklich trivial und die Tweets sind in wenigen Sekunden auf die Joomla-Frontpage gezaubert.

Auf der linken Seite im Konfigurationsfenster wird einfach eine Modulposition vergeben, der Status auf "Freigegeben" gesetzt und die gewünschte Modulzuweisung vorgenommen. Eventuell verwendet man noch einen eigenen Titel, wenn man den überhaupt anzeigen lassen will.

Newest Tweets - BasisoptionenAuf der rechten Seite gibt es wirklich nichts, worüber man sich groß einen Kopf machen müsste.

Der einzige Bereich den es hier gibt, sind die Basis-Optionen. Natürlich wird als erstes der Name des gewünschten Twitter-Accounts eingetragen.

Das Modul lässt sich selbstverständlich auch mehrfach verwenden. Somit lassen sich unterschiedliche Tweets an der gleichen oder an mehreren anderen Modulpositionen nutzen.

Für eine individuelle Darstellung des Moduls könnte man ein Modulklassen-Suffix eintragen, welches dann via eigenem CSS angesprochen werden kann. Somit könnte man auch unterschiedliche Instanzen jedesmal anders anzeigen lassen. Diese Möglichkeit bietet allerdings nahezu jedes Joomla-Modul.

Mit der dritten Option lässt sich festlegen, ob man die mitgelieferten CSS-Definitionen verwenden möchte. Wer also den Style des verwendeten Templates auch für dieses Modul beibehalten möchte, wählt hier "No".

Die Extension lädt die Tweets vor. Dazu wird eine Animation oder ein Texthinweis angezeigt. Die vorletzte Option erlaubt nun die Dauer dieser Anzeige. Die Animation erscheint nur, wenn das Built-in CSS-Styling auf "Yes" gesetzt wurde.

Natürlich liegt das an der mitgelieferten CSS-Datei "style.css", welche im Ordner /modules/mod_swb_newesttweets/tmpl/css liegt und dort in Zeile 11 eine Gif-Animation definiert. (background:url(../images/loadingIcon.gif)

Es könnte also auch Spaß machen, die komplette CSS-Datei für eigene Zwecke anzupassen, anstatt die Style-Definitionen des Templates zu verwenden. Die Datei ist mit 22 Zeilen inklusive Kommentarzeilen und Leerzeilen auch nicht allzu riesig.

Da es diesen Ordner "tmpl" gibt, lässt sich ein Template-Override machen, was eine dauerhafte Änderung auch bei eventuellen Updates dieses Moduls gewährleisten würde. Das ist aber ein anderes Thema und würde hier zu weit führen.

Schließlich wird über die letzte Option noch eingestellt, wieviele Tweets von einem Account zur Anzeige kommen sollen. Die Einstellungen sind also wirklich ein Klacks.

Newest Tweets FrontpageAuf der Joomla Frontpage könnte es dann so aussehen. Hier wurde das Template Aha Fix für Joomla 2.5 verwendet. Das Modul verwendet hier die Style-Definition des Templates und passt sich so optimal an den Rest der Seite an.

SWB Newest Tweets ist also wirklich sehr einfach gehalten und erschlägt einen nicht mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Das Modul verwendet reines JavaScript, also kein Framework. Somit sind Konflikte mit anderen Frameworks eher unwahrscheinlich.

Für viele Anwender ist diese einfache Darstellung von Twitter-Feeds absolut ausreichend. In Windeseile ist die Erweiterung heruntergeladen, konfiguriert und auf der Joomlaseite veröffentlicht.

Dieses Twittermodul für Joomla ist von guter Qualität, funktioniert völlig fehlerfrei und kostet keinen Cent. Und auch der Download ist benutzerfreundlich. Es wird keinerlei Anmeldung bzw. Zwangsregistrierung auf der Seite des Entwicklers verlangt.

Somit lässt sich das Twittermodul von SWB absolut empfehlen.

Hier geht es zum SWB Newest Tweets - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen