Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

designtrendIm Webdesign setzen viele Entwickler gerne auf neue Trends, aber ebenso auf etablierte und bewährte Designs und Techniken. Eine moderne Website im entsprechenden Look zu erstellen, kann dabei sehr einfach sein. Das Rad muss keineswegs immer wieder neu erfunden werden. Zahlreiche Vorlagen und Frameworks unterstützen den Webdesigner bei seinen Vorstellungen. Noch einfacher und ohne viel Fachwissen, kann es mit Online-Editoren oder Baukasten-Systemen gehen.

Trendiges Webdesign auch für Laien!

Immer wieder tauchen ganz neue Trends für Websites auf. Andere haben sich etabliert und erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. Nun sollen hier nicht sämtliche Trends aufgelistet werden. Manche davon werden bleiben und viele werden recht schnell wieder verschwinden. Es geht eher darum, auf diese Entwicklungen hingewiesen zu werden sowie schnell und problemlos reagieren zu können, ohne ein Webdesign-Studium absolvieren zu müssen.

Flatdesign

Sehr häufig trifft man zb. auf das Flat-Design bzw. Material Design, welches auch sehr gut mit mobilen Geräten funktioniert. Durch minimale und unverschnörkelte Elemente wird das Augenmerk eher auf die Inhalte gelenkt. Neben diversen Webseiten ist so eine Art auch bei Microsofts Metrodesign in Windows 8 zu sehen. Viele behaupten gar, Microsoft hätte diesen Trend gesetzt, welcher z.B. auch bei Google zum Einsatz kommt. Wie bei allen Trends, ist auch hier nicht garantiert, wie lange dieser Stil sich hält. Aufgrund der Vereinfachung sehen leider sehr viele Flat-Designs sehr ähnlich aus.

Parallax-scroll-example.gif
Von Jens Ayton - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1324400

Und auch der oben gezeigte Parallax-Effekt bzw. das Parallax-Scrollen ist noch immer sehr angesagt. Damit sollen auf spannende Weise Geschichten erzählt werden. Das gelingt durch unterschiedliche Scroll-Geschwindigkeiten von Hintergrund, Grafiken und Textelementen. So fährt beim Scrollen beispielsweise ein Zug schneller in den Bahnhof, als sich der Text bewegt. In Verbindung mit weiteren Animationen erregt das mitunter große Aufmerksamkeit und ist auch deshalb sehr gut für Marketing-Zwecke brauchbar.

Solche Trends vernünftig umzusetzen, verlangt dem Webdesigner schon einiges an Fachwissen ab. Allerdings werden auch die angebotenen Hilfsmittel immer besser. Wer sich ein wenig auskennt, kann auf bereits fertige Javascript-Frameworks wie jQuery zurückgreifen. Mit ein wenig angepasstem HTML5 und CSS3 ist ein aktuelles Design inklusive Effekte einigermaßen schnell zu realisieren. Trotzdem geht das natürlich nicht völlig ohne sich mit der Materie zu befassen und für eine Website sind noch diverse weitere Dinge zu beachten.

Wix Arbeitsplatz

Mittlerweile ist es aber sogar dem totalen Laien möglich, immer trendig zu bleiben. Umfassendes KnowHow im Webdesign ist gar nicht zwingend nötig. Diverse Anbieter bieten hierfür Homepage-Baukasten-Systeme an. Waren diese Systeme in früheren Zeiten noch eher unbefriedigend im Handling und im Ergebnis, gibt es inzwischen richtig mächtige Systeme, welche auch von Ottonormalverbraucher recht leicht genutzt werden können und exzellente Vorschläge sowie Ergebnisse bringen.

Ein gutes Beispiel ist WIX.com, eine Plattform, welche auf dem Cloudprinzip basiert. Hier wird einfach online eine neue Webpräsenz erstellt. Dafür stehen jede Menge an Vorlagen mit neuesten Designtrends und Funktionen zur Verfügung, welche jederzeit noch individuell angepasst werden können.

Vorlagen - Auswahl

Die Vorlagen sind derzeit auf über 70 Kategorien verteilt. Auch für einen eigenen Online-Shop ist was dabei. Völlig ohne Programmierung können Bilder, Texte und Layout nach Wunsch verändert werden.

Farben sind nicht nur im Webdesign und der Bildbearbeitung eine eigene Wissenschaft. Bei WIX wird man mit über 50 vordefinierten Farbschemata unterstützt und muss sich über dieses weite Feld nicht allzu große Gedanken machen.

Elemente hinzufuegenDas Prinzip ist wirklich einfach. Idealerweise sucht man sich ein Design, welches schon ganz gut den eigenen Vorstellungen entspricht. Ohne viel Aufwand passt man es dann endgültig für seine Zwecke an. Hierfür werden auch noch tausende Bilder, Cliparts und Symbole kostenlos zur Verfügung gestellt. Alles passiert über einen modernen Editor, welcher ganz leicht via Drag and Drop bedient wird. Sogar Bilder lassen sich verbessern und retuschieren. Ein weiteres Programm auf dem Desktop ist kaum nötig.

Mit dem WIX-System reicht ein einziger Klick, um auch eine für Mobilgeräte optimierte Version der eigenen Website zu erstellen, was eine große Zeitersparnis darstellt. Zudem ist auch noch das Hosten der Website kostenlos mit dabei. Ein komplettes und wirklich sorgenfreies Paket für eine eigene kostenlose Homepage also.

Damit stellt so ein Homepage-Baukasten, eine sehr gute Lösung nicht nur für Laien dar. Man muss sich nicht viel Gedanken machen, bekommt eine technisch einwandfreie und moderne Website und kann sich um sein Kerngeschäft kümmern, was sicher auch viele Firmen anspricht.

Möglicherweise sind gerade diese Cloud basierten Online-Helfer der Trend der Zukunft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen