Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

Joomla UpdateDas Joomla Project hat die Veröffentlichung der stabilen Version von Joomla 3.6 verkündet. Diese neueste Version beinhaltet mehr als 400 Verbesserungen, welche unter anderem die Administration von Joomla-Websites einfacher machen sollen.

Erste stabile Version von Joomla 3.6!

Joomla Aktualisierung

Das jetzt veröffentlichte Joomla 3.6 ist die siebte Standard Term Support Release des beliebten Contentmanagement-Systems. Glücklicherweise ist für das Upgrade von 3.x auf 3.6 keine mit großem Aufwand verbundene Migration notwendig. Allerdings kann das Upgrade im Gegensatz zu früher, auch nicht mehr als Erweiterung installiert werden. Inzwischen läuft das über ein einfaches One-Click-Upgrade.

Neu sind Verbesserungen beim Update. Über die native Installations-Komponente kann auch die neueste Version mit einem Updatepaket überschrieben werden. Das erlaubt bei Bedarf die schnelle Wiederherstellung von modifizierten Dateien.

Auch im Bereich der Benutzerfreundlichkeit hat sich was getan. So können Module jetzt noch schneller gefunden werden und die ohnehin schon leistungsstarke Benutzerverwaltung wurde weiter verbessert. Bisher existierte auf Menüebene keine Benutzerkontensteuerung. Jetzt gibt es ein Menü, über welches gewünschten Benutzergruppen der Zugriff zu einem definierten Menü und seinen Einträgen verweigert oder auch explizit erlaubt werden kann.

Bezüglich der Menüs gibt es noch weitere Verbesserungen. Mit einer neuen Option können alle Menüeinträge für eine schnelle und komplette Übersicht dargestellt werden. So wird schnell klar, was wo auf der Website angezeigt wird. So lassen sich viel besser doppelte oder fehlende Einträge aufspüren.

Das bisherige, wiederholbare Formularfeld wurde mit dem neuen JFormField-Typ ersetzt. So lassen sich jetzt zum Beispiel XML-Formulare in sich selbst verschachteln.

Sehr praktisch ist die neue Möglichkeit, Kategorien zu erstellen. Wie das Joomla Project anmerkt, konnte es bisher ziemlich nerven, wenn z.B. ein Artikel usw. angelegt wurde und man bemerkte dann hinterher, dass noch keine Kategorie dazu erstellt wurde. Mit Joomla 3.6 lässt sich jetzt quasi im Vorübergehen eine Kategorie zb. für Artikel, Kontakte, Newsfeeds und Banner anlegen. Dazu kann einfach die gewünschte Bezeichnung in das neue Kategorie-Feld eingetragen werden.

Mehr Informationen auch zu weiteren Verbesserungen gibt es im Joomla 3.6-Ordner auf Github.

Wie üblich, steht das aktuelle Joomla 3.6 auch hier im Downloadbereich in der Kategorie Joomla zum herunterladen bereit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen