Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Open Office 3 mit neuer Lizenz

openoffice

Mit der bisherigen Lizenzierung für die offene Bürosuite Open Office ist man inzwischen nicht mehr glücklich. Eine erweiterte Lizenz offeriert Open Office bald neue Möglichkeiten.

Linzenzänderung für Open Office 3

Das für alle frei und kostenlos verfügbare Open Office wird wohl in der künftigen Version 3 unter einer anderen Lizenz veröffentlicht, wie jetzt zu erfahren war.

Schon im April diesen Jahres soll die erste Beta der OpenSource Bürosuite Open Office 3 verfügbar sein. Diesmal unter der GNU Lesser General Public License 3, also der LGPL in der Nachfolge-Version 3.

Die bisherige Lizenz LGPL Version 2 schränkte die Möglichkeiten für Entwickler in wichtigen Dingen ein. Bisher war es zum Beispiel nicht erlaubt, proprietären Code zur Laufzeit dem LGPL Code beizufügen.

Damit hatte man also auch keine Möglichkeit, proprietäre PlugIn´s für Open Office zu entwickeln. Mit der neuen erweiterten Lizenz soll dies nun möglich sein.

Außerdem erhält die Community dadurch einfach mehr Sicherheit und nicht zuletzt Flexibilität, wie es auf OpenOffice.org heißt. Die Lizenzänderung ist also für alle Seiten sehr positiv.

Die neue LGPL Version 3 kann hier eingesehen werden.

Kommentar schreiben