Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Corel Painter 2018 Mal- und Zeichenprogramm erschienen!

Ahadesign News

painter2018Schon immer verspricht Corel naturgetreue und professionelle Resultate bei Einsatz seiner Software für Digitalkunst und Malerei. Jetzt ist Painter 2018 für Windows und Mac erschienen und bringt Optimierungen sowie Neuerungen wie dicke Farbe, Klonfunktion, Textursynthese, neue Strukturmalwerkzeuge sowie wirklichkeitsgetreue Malwerkzeuge mit.

Painter 2018 für Digitalkunst und Malerei!

feature-painter2018-de

Bildquelle: www.painterartist.com

Mit jeder Version erhöht sich der Funktionsumfang des Corel Painter, der sich in der Vergangenheit schon sehen lassen konnte. Neben vielen Neuerungen gibt es auch einige Optimierungen, welche ein Upgrade auf den Painter 2018 rechtfertigen könnten.

Ein neues Feature für die Malwerkzeuge ist Dicke Farbe. Farbe kann damit in Schichten aufgetragen, geschoben, eingeritzt, geschabt und gemischt werden. Mit Spachteln lassen sich sehr realistische Striche erzeugen. Für Collagen und Bildkompositionen bietet sich die neue Klonfunktion an. Klonursprünge können selbst erstellt oder importiert und in Größe und Form angepasst werden und es können transparente Klonursprünge genutzt werden. Klonursprünge können inklusive Transparenz in der Bibliothek gesichert werden.

Bei Auswahl eines Bereiches oder einer Struktur, erstellt Painter daraus ein größeres Bild, welches auch für künftige Arbeiten gespeichert werden kann. Corel nennt diese Neuerung Textursynthese. Für das Auftragen von Farben, welche sich von der Leinwand abheben, kommen die neuen 2,5-D-Strukturmalwerkzeuge zum Einsatz. 2D-Renderings können in 3D-Modelle importiert werden. Mit Quellmischung können Schuppen, Poren und genoppte Strukturen aufgetragen werden. Auch eine Oberflächenbeleuchtung kann für Glanz verwendet werden.

Für die schnelle und individuelle Einrichtung der Malwerkzeug-Formen und die Erweiterung sowie Reduzierung von Auswahlbereichen gibt es neue Auswahlmalwerkzeuge. Über das neue Menü Fülleffekt können Strukturen auf die Leinwand gebracht werden. Für ein organisches Aussehen kann jetzt die zufällige Körnungsdrehung aktiviert werden.

Die neue Natural-Media-Malwerkzeugbibliothek ahmt traditionelle Medien und zusätzliche Strukturen über Malwerkzeuge nach. Die Technologie für Tropfen- und Flüssigkeitseffekte wurde optimiert. So kann mit dem Sargent-Pinsel auf einer leeren Ebene gemalt und mit darunterliegenden Farben vermischt werden.

Natürlich bietet Corel Painter 2018 noch sehr viele weitere Features, welche sich bereits in den Vorgängerversionen bewährt haben. Weitere Informationen und einen Demo-Download gibt es bei Painterartist.

Es gibt wohl kaum ein Mal- und Zeichenprogramm, welches derzeit mit Painter mithalten kann. Leider ist die Software nur für einen sehr stolzen Preis von derzeit 424,95 Euro erhältlich und damit wohl ausschließlich Profis vorenthalten.

Kommentare  

 
#2 Guter TippGerhard 2017-06-30 23:31
zitiere Jaxx:
Oder man kauft sich eine alte Version und leistet sich das Upgrad für 119,95.
Das Angebot gibt es nicht auf der Homepage, sonder erscheinnt, wenn man das Programm öffnet. 8)

Sehr guter Hinweis. Vielen Dank Jaxx.
Zitieren
 
 
#1 RabattJaxx 2017-06-30 22:25
Oder man kauft sich eine alte Version und leistet sich das Upgrade für 119,95.
Das Angebot gibt es nicht auf der Homepage, sondern erscheint, wenn man das Programm öffnet.
Zitieren
 

Kommentar schreiben