Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Deutsche Rechtschreibung aktualisiert!

Ahadesign News

eszett-alternativeDer Rat für deutsche Rechtschreibung hat das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung aktualisiert. Damit werden die Änderungen des Berichtes für die Periode von 2011 bis 2016 umgesetzt. Unter anderem kann jetzt anstelle von "SS" das scharfe "ß" als Großbuchstabe verwendet werden und in manchen Fällen kann das Adjektiv großgeschrieben werden und einzelne Wortschreibungen wurden an den beobachteten Schreibgebrauch angepasst.

Modernisierte deutsche Rechtschreibung!

rechtschreibung-aktualisierung

Seit das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung im Jahre 2006 Inkraft gesetzt wurde, hat man nun die zweite Aktualisierung mit dem Ziel einer Modernisierung vorgenommen. Dabei bezieht man sich auf Änderungen aus dem beobachteten Sprachgebrauch.

Erstmals ist es möglich, das Eszett bzw. das scharfe "ß", als Großbuchstabe zu verwenden. Anstatt von "GROSSE FREUDE" kann jetzt zum Beispiel "GROẞE FREUDE" geschrieben werden. Auf einer normalen Tastatur für Windows und auch beim Mac, ist dieses Zeichen jedoch nicht zu finden.

Hier kann man unter Windows dann den Umweg über ALT + 7838 gehen, was jedoch nicht immer mit jeder Software und schon gar nicht mit jeder Schriftart klappt. Manchmal funktioniert es auch nur über das zusätzliche Zahlenfeld der Tastatur. Am Computer ist das "ẞ" also nicht sehr komfortabel anzuwenden. Bei Bedarf kann man sich das Zeichen natürlich auch aus vorhandenen Dokumenten wie z.B. hier, herauskopieren.

Auch der beobachtete Gebrauch bei der Schreibung von festen Verbindungen aus Adjektiv und Substantiv wurde in Regeln gefasst. Damit soll deutlich werden, was klein- oder großgeschrieben wird oder ob beide Varianten möglich sind. Als Beispiel für schwankenden Gebrauch gibt man z.B. "die goldene/Goldene Hochzeit" an.

Außerdem wurde das amtliche Wörterverzeichnis angepasst und Eintragungen geändert bzw. hinzugefügt oder gelöscht. So entfallen Wörter wie Ketschup, Majonäse usw. Bindestrichschreibungen wie Ex-Regierungschef oder Co-Trainer wurden dagegen neu hinzugenommen.

Wer es ganz genau wissen will, kann das aktualisierte amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung sowie die vollständige Auflistung aller geänderten Wortschreibungen auf der Website des Rechtschreibrates einsehen.

Kommentar schreiben