Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

paintshoppro-2018-ultimateCorel hat sein Bildbearbeitungsprogramm PaintShop Pro 2018 veröffentlicht. Es gibt diverse Verbesserungen und Neuerungen wie eine neu gestaltete Oberfläche, mehr Werkzeuge und Erweiterungen usw. Man wirbt damit, genauso viel und mehr zu bieten, wie Photoshop von Adobe und man weist auf den Verzicht eines Zwangs-Abo´s hin. Tatsächlich sind die Preise sehr fair gestaltet und es lassen sich relativ einfach, gute Ergebnisse erreichen.

Neuigkeiten und Verbesserungen in PaintShop Pro 2018!

paintshoppro-2018-arbeitsbereich-komplett

Bildquelle: Corel.com

Natürlich wirbt auch Corel mit einer Steigerung der Geschwindigkeit. Einzelne Funktionen sollen bis zu 400 Prozent schneller sein. Das Programm soll jetzt doppelt so schnell starten, wie der Vorgänger und die intuitivere Oberfläche soll die Einarbeitungszeit noch weiter verkürzen.

Erstmals gibt es zwei unterschiedliche Arbeitsbereiche. So kann man sich mit dem Arbeitsbereich Grundelemente nur wichtige Werkzeuge anzeigen lassen. Soll alles verfügbar sein, wählt man den Bereich Komplett.

 

Es ist jetzt auch möglich, die Größe der Knoten und die Bildlaufleiste anzupassen. Außerdem gibt es größere Symbole, welche die Arbeit mit Touchscreens oder auch auf hochaufgelösten Bildschirmen erleichtern. Die neue Funktion "Schnelle Anpassung" erlaubt die zügige Bestückung der Symbolleisten mit nur den gewünschten Werkzeugen.

paintshoppro-2018-malwerkzeuge

Bildquelle: Corel.com

Es gibt mehr als 125 neue kreative Inhalte, darunter 30 Texturen, 15 Muster, 30 Verläufe und 30 Pinsel sowie 10 Farbpaletten.

Als Neuerung wird auch eine rasante Vorschau auf RAW-Dateien beworben. Die Rohdatenbilder sollen dazu nicht erst entwickelt werden müssen. Für das Beschnittwerkzeug gibt es erweiterte Voreinstellungen. So kann auch nach dem goldenen Schnitt zugeschnitten werden.

Der Klonpinsel hat eine bessere Vorschau bekommen und kann jetzt auch mit Transparenz umgehen. Auch das Pipettenwerkzeug und der Umfärber können neben Farbe nun Transparenz und auch Textur aufnehmen. Das Textwerkzeug stellt jetzt Hoch- und Tiefstellungen zur Verfügung.

paintshoppro-2018-arbeitsbereich-aftershot

Bildquelle: Corel.com

Die etwas teurere Ultimate-Version enthält zusätzliche Anwendungen wie Painter Essentials 5, welches wirklichkeitsgetreue Mal- und Zeichenwerkzeuge bietet, Perfectly Clear 3 SE, welches Korrekturfunktionen für Details, Farben und andere Elemente bietet sowie After Shot 3, welches für die RAW-Konvertierung und für die Verwaltung von Inhalten zuständig ist.

PaintShop Pro 2018 läuft ab Windows 7 bis zum aktuellen Windows 10 in diversen Sprachen, darunter natürlich auch in Deutsch. Die günstigste Variante ist für derzeit 69,99 Euro erhältlich. Für Ultimate verlangt man 89,99 Euro. Wer eine Vorgängerversion lizensiert hat, bekommt das günstigere Upgrade. Außerdem profitieren Unternehmen und Bildungseinrichtungen von Mengenlizenzen. Zum Ausprobieren steht zudem eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite zu PaintShop Pro direkt bei Corel.

Kommentar schreiben