Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

cmplmnts-komplimentDie Deutschland Digital GmbH & Co. KG hat zum World Compliment Day eine kostenlose und werbefreie App für iOS und Android unter dem Namen CMPLMNTS veröffentlicht.

Mit der App ist es möglich, Menschen in der näheren Umgebung Komplimente zu machen und damit dem Mobbing und Cyberbullying entgegenzutreten.

Im Gegensatz zu anderen Apps werden nur die nötigsten Nutzerdaten abgefragt und das Anlegen eines User-Accounts ist nicht nötig.

Mitmenschen ein Kompliment machen!

cmplmnts-komplimentart

Bildquelle: https://www.cmplmnts.com/de

Komplimente tun allen Menschen gut und doch bekommt man sie so selten. Dem wollte das Gründerteam um Geschäftsführer Rolf Hilchner entgegentreten und hat die App CMPLMNTS entwickelt. Es geht darum, den Mitmenschen ein Kompliment zu machen, denen wir täglich nur flüchtig begegnen.

cmplmnts-karte

Bildquelle: https://www.cmplmnts.com/de

Die App kostet nichts und ist absolut frei von Werbung, wie Deutschland Digital betont. Auf einer Karte werden die Nutzer in der unmittelbaren Umgebung angezeigt. Man spricht von einem Radius von 25 Metern. Die App soll außerdem nicht mehr zeigen, als man selbst mit eigenen Augen sieht. Nun kann man auf ein Profilbild klicken und über das geöffnete Menü diverse Attribute für Komplimente wählen. Anfangs sollen auf der Karte nur farblich abgesetzte Nutzerwolken zu sehen sein, sobald sich wenigstens zwei User in der Nähe befinden. Eine genaue Ortung der Nutzer soll nicht möglich sein. Alle Komplimente die man vergeben oder bekommen hat, sollen jederzeit im Menü einsehbar sein.

Kein User-Account nötig

Was die App durchaus interessant macht, ist die Tatsache, dass für die Verwendung kaum Nutzerdaten abgefragt werden und kein User-Account angelegt wird. Eine Zuordnung erfolgt ausschließlich über das Profilbild. Dazu erklärt der Entwicklungsleiter Benjamin Kötting:

Langwierige Onboarding-Prozesse mit Facebook-Login oder Eingabe der E-Mail-Adresse und eines Passworts entsprechen nicht mehr dem Nutzerverhalten der mobilen Generation.

Natürlich muss auch diese App den Standort des Geräts ermitteln, um Nutzer in einem Bereich von 25 Meter erfassen zu können. Die Angabe von Geburtsjahr und Geschlecht ist möglich, jedoch freiwillig.

Bereiche für Komplimente

cmplmnts-bereiche

Bildquelle: https://www.cmplmnts.com/de

Die zu vergebenden Komplimente sind in drei Bereiche unterteilt:

  • Kleidung
  • Körper
  • Charisma

 

Wer hört es nicht gerne, dass er eine tolle Figur hat oder besonders schön lachen kann? Mit einem Klick kann man dies über CMPLMNTS an die betreffende Person weitergeben. Die Entwickler sprechen von nur fünf Sekunden für das Öffnen der App, der Personen-Auswahl und schließlich dem Vergeben des Kompliments.

Punktesystem

Natürlich möchten die Entwickler ihre neue App möglichst schnell und effizient in die Gänge bringen. Dafür hat man sich ein Punktesystem unter der Bezeichnung "Yiggles" überlegt. Punkte gibt es immer, wenn Komplimente vergeben werden, aber auch beim täglichen Öffnen der App und dem Einladen von Freunden. Die Punkte können dann für die Freischaltung erhaltener Komplimente genutzt werden. In Zukunft sollen mit den Punkten noch weitere Aktionen durchgeführt werden können, wie es von der Deutschland Digital GmbH heißt.

Verfügbarkeit

Die kostenlose und werbefreie App CMPLMNTS steht für Android Geräte und für Apple-Geräte frei zum Download bereit.

Weitere Informationen gibt es auf der Website zu CMPLMNTS.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen