Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

Wilber Wizard GimpDie jetzt erschienene Version 2.10.8 des quelloffenen Bildbearbeitungsprogramms GIMP ist laut Entwickler das Resultat vieler Fehlerbehebungen und Optimierungen. Die Geschwindigkeit wurde dynamisch verbessert, wodurch sowohl schwächere Maschinen als auch High-End-Rechner profitieren sollen. Durch die Integration diverser Tools zur Aufzeichnung der Performance sollen künftige Optimierungen erleichtert werden.

GIMP 2.10.8 mit besserer Performance!

gimp210-oberflaeche

Hauptsächlich wurden in der aktuellen GIMP-Version zahlreiche Bugs gefixt. Unter anderem bei der neuen vertikalen Textfunktion, mit der Text auch entlang eines Pfades geschrieben werden kann. Fehlerbehebungen gab es auch bei den Auswahl-Werkzeugen usw. Unter Windows wurde die Erkennung für RawTherapee 5.5 und höher verbessert.

Der Speichern-Dialog wurde angepasst, um die Möglichkeiten für die Abwärts-Kompatibilität besser darzustellen. Das wäre beispielsweise relevant, wenn Bilder an Nutzer von älteren GIMP-Versionen weitergegeben werden sollen.

Das Verlaufswerkzeug unterstützt nun mehrfarbige Verläufe mit harten Kanten. In der englischen Programmoberfläche kann für die harten Kanten der Blendmodus Step gewählt werden. Alle Transformieren-Werkzeuge übernehmen nun Änderungen beim Speichern oder Exportieren eines Bildes, ohne erst die Eingabetaste drücken zu müssen. Bisher war ausgewählter Text z.B. beim Umbenennen einer Ebene nicht gut sichtbar. Das wurde durch Farbänderung verbessert.

gimp210-icons

Es ist jetzt auch möglich, Farben aus dem CIE xyY Farbraum auszulesen, was unter anderem im Info-Fenster der Farbpipette zu sehen ist. Dabei zeigt der Y-Kanal die Luminanzinformationen getrennt von den x- und y-Kanälen an. Auch auf dem Mac soll GIMP jetzt besser funktionieren. So gab es Artefakte beim Zoomen, einen Windows-Focus-Bug in Plug-ins und einige Wacom-Tablets wurden nicht unterstützt.

Ein wichtiger Fix betrifft die babl-Bibliothek. Die Farbe von transparenten Pixeln wird jetzt bei der Umwandlung zu integriertem Alpha geschützt, was bisher ein Problem bei Transformationen und Deformationen sein konnte. GEGL hat eine neue Buffer-Iterator-Schnittstelle bekommen und der GIMP-Code wurde entsprechend portiert. Für mehr Effizienz bei Buffer-Kopien ist das Kommando GEGL_TILE_COPY hinzugekommen. Erste Schritte wurden auch für eine bessere CMYK-Unterstützung unternommen.

gimp210-farbverwaltung

Die GIMP-Entwickler weisen ebenso auf den seit GIMP 2.10.0 vorhandenen WebP-Support hin. Dieses auch für Animationen verwendbare Format kann inzwischen in fast allen wichtigen Browsern genutzt bzw. angezeigt werden und damit das längst in die Jahre gekommene GIF-Format mit nur 256 Farben ablösen.

Viele weitere Änderungen sind bereits für Version 2.10.10 angekündigt. Genauere Informationen gibt es natürlich direkt auf der Release-Seite zu GIMP 2.10.8.

Die aktuelle GIMP-Version kann auch immer hier im Downloadbereich in der Kategorie Allgemein heruntergeladen werden. Dort ist separat auch die GIMP-Hilfe zu finden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen