Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one pro

dxo-photolab4-banner

SeedingUp


Ahadesign News

luminar-ai-logoWie von Skylum jetzt zu erfahren ist, wird es im kommenden Luminar AI ein neues Vorlagensystem und mit dem Werkzeug Atmosphere AI ein ganz besonderes Highlight geben, welches Landschaften so real darstellt, dass man sogar den Wind spüren kann. Wir enthüllen alle bis jetzt bekannten Informationen dazu, noch bevor Luminar AI im Dezember 2020 erscheinen wird. Luminar AI wird ein eigenständiger und ganz neuer Fotoeditor mit noch mehr Fokus auf künstlicher Intelligenz sein, der unabhängig von Luminar 4 erscheint.

Mit Luminar AI profitieren besonders Landschaftsfotografen von Atmosphere AI!

luminarai-landschaft

Mehr als je zuvor, setzt Skylum auf künstliche Intelligenz und stellt sich mit Luminar AI nun etwas anders auf, als noch mit Luminar 4, welches einst ja angetreten ist, auch eine Alternative für RAW-Konverter wie Adobe Lightroom usw. zu sein. Künftig wird es noch mehr AI-Werkzeuge geben, wobei man auf die bisherige Ebenenfähigkeit wohl auch zu Gunsten einer besseren Performance ganz verzichtet. Auch das DAM bzw. die Bildverwaltung wird wohl nicht mehr weiter ausgebaut.

Damit dürfte Luminar AI wohl eher als nützlicher Zusatz für RAW-Entwickler und Bildbearbeitungsprogramme wie Capture One, PhotoLab, Photoshop oder Affinity Photo zu betrachten sein. Luminar AI wird zwar als Einzelapplikation verfügbar sein, wird bei vielen Bildbearbeitern und Fotografen aber sicher auch gerne als Plug-in genutzt werden. Bei Luminar AI handelt es sich also um eine komplett neue und von Luminar 4 unabhängige Entwicklung, was Skylum so auch kommuniziert und Luminar 4 wird mindestens noch ein Jahr gesondert mit Updates versorgt.

Der große Vorteil von noch mehr künstlicher Intelligenz ist natürlich offensichtlich. Auch ohne besondere Kenntnisse in der Bildbearbeitung lassen sich professionelle Resultate erzielen und das in kürzester Zeit. Mit Luminar AI sollen sich auch ganz herausragende Ergebnisse erreichen lassen, für die selbst Profis einen nicht unerheblichen Aufwand betreiben müssten und dies mangels Zeit oft auch gar nicht tun.

In Luminar AI wird unter anderem das neue Tool Atmosphere AI zu finden sein, welches zusammen mit dutzenden weiterer Werkzeuge, filigrane Details zum Vorschein bringt. Natürlich wird Atmosphere AI perfekt mit der übrigen Luminar AI-Technologie zusammenarbeiten, wie Skylum betont.

Das Besondere an Atmosphere AI

luminarai-atmosphereai-vergleich

Offensichtlich steckt einiges hinter dem neuen Atmosphere AI. Skylum nennt die Technologie zur 3D-Szenenrekonstruktion als Herzstück dieses Tools. Das bedeutet, dass jedes Bild analysiert und dann eine detaillierte Tiefen-Map erstellt wird. Um den Effekt zu verstehen, bringt Skylum den Vergleich mit einem modernen Smartphone mit zwei Objektiven, wobei dort der Parallaxeneffekt ausgenutzt wird.

Anstelle des Parallaxeneffekts wird in Luminar AI also eine Tiefen-Map verwendet, um aus 2D-Bildern Ergebnisse mit beeindruckender Tiefenwirkung zu erzeugen. Laut Skylum hat das AI-Labor über ein Jahr lang intensiv an dieser neuen Funktionalität gearbeitet und es durch Training eines komplexen, neuronalen Netzes erreicht, eine sehr genaue Tiefen-Map zu erstellen. Herausgekommen ist laut Skylum ein wunderschöner, realistischer Nebel-Effekt. Der Effekt berücksichtigt dabei für jedes Bild die Objekte und die Tiefe der Szene, womit Atmosphere AI eindeutig intelligent ist.

Wie Skylum weiter ausführt, dauert es lediglich einen Augenblick, um realistischen Nebel hinzuzufügen, was Fotografen mindestens eine halbe Stunde Arbeit mit vielen manuellen Ebenen erspart. Glücklicherweise lässt sich die Intensität des Effekts einstellen und so die Stärke der Wirkung genau steuern. Man hat also immer noch Möglichkeiten, um einzugreifen und überlässt der Software nur die zeitaufwendigen und schwierigen Dinge. Der realistische Nebel ist nur ein Beispiel von vielen weiteren Möglichkeiten, die mit Atmosphere AI möglich sein sollen.

Denkbar wäre die Kombination von Atmosphere AI mit dem Tool Sky AI, welches ebenfalls auf künstlicher Intelligenz basiert und das Tone-Mapping sowie Himmelslicht intelligent an den Vordergrund anpasst sowie Kombinationen mit vielen weiteren AI-Tools. Durch die gesonderte Analyse jedes der eigenen Fotos, werden die Resultate durchaus individuell ausfallen und nicht einem Einheitsbrei entsprechen, der oft durch herkömmliche Vorlagen bzw. Presets entsteht.

Natürlich gibt man durch die Nutzung von Luminar AI nicht seine komplette Kreativität aus der Hand. Es gibt immer Möglichkeiten, selbst einzugreifen. Für die Weiterentwicklung der eigenen Fotos dürfte das Mood-Tool besonders interessant sein. Das Werkzeug erlaubt Experimente mit neuen Farbpaletten und kann laut Skylum zu magischen Ergebnissen führen, z. B. auch in Kombination mit Structure AI, womit Details in der Szene automatisch herausgearbeitet bzw. verbessert werden können, ohne eine erwünschte Stimmung bzw. Aussehen dabei zu verändern.

Es wird auch die Möglichkeit geben, Einstellungen zu synchronisieren und zum Beispiel bei mehreren Aufnahmen einer Szene gesondert auf jedes Bild anzuwenden und das funktioniert laut Skylum auch mit Atmosphere AI, obwohl das Tool jedes einzelne Bild intelligent analysiert. Das dürfte besonders spannend werden und natürlich testen wir alle Features von Luminar AI, sobald es uns zur Verfügung gestellt wird und berichten hier gewohnt ausführlich.

Bis dahin bleibt nur, Geduld zu haben. Aber bereits um die Weihnachtszeit 2020 soll Luminar AI erscheinen und das ist ja auch nicht mehr so lange hin.

Vorlagensystem von Luminar AI

luminarai-electric-city

Mit dem neuen Vorlagensystem sollen Fotos noch schneller fertig gestellt werden können. Sobald ein Bild in Luminar AI geöffnet wird, beginnt die Analyse, welche sich gezielt auf das jeweilige Motiv bezieht. Die perfekte Vorlage für die weitere Bearbeitung wird dann von einem intelligenten AI-Assistenten vorgeschlagen.

luminarai-soft-sunlight-glow

Die vorgeschlagene Vorlage ist also immer abhängig vom verwendeten Bild. Bei der Aufnahme einer Person werden zum Beispiel Vorlagen für Porträts oder Gruppenaufnahmen vorgeschlagen. Eine Vorlage für Tiere oder die Tierwelt wird vorgeschlagen, wenn ein Haustier oder Tiere im Zoo usw. aufgenommen wurden. Ebenso ist es bei Landschaftsaufnahmen. Dann gibt es entsprechende Empfehlungen für eine Vorlage, mit welcher alle Details der Szene hervorgehoben werden können. Der Sinn von Vorlagen ist es also, optimale Ergebnisse in kürzester Zeit zu erzielen.

luminarai-old-fashioned-look

Man wählt einfach eine der empfohlenen oder auch andere Vorlagen aus, die alle in Zusammenarbeit mit professionellen Fotografen entstanden sind. Für einen individuellen Look lassen sich die Vorlagen auch zurücknehmen oder weiter bearbeiten. Eigene Änderungen können gespeichert und daraus eine neue Vorlage erstellt werden. So könnte man einen ganz eigenen und immer gleichen Stil auf eine ganze Reihe von Fotos anwenden, z. B. für ein Fotobuch usw.

So sind schnelle Ergebnisse trotz kreativer Fantasie garantiert. Auf diese Weise ist es auch möglich, viele und normalerweise schwierige Anpassungen auszuprobieren, ohne dass es in Arbeit ausartet.

Preise und Verfügbarkeit von Luminar AI

luminarai-vorbestellen Luminar AI kann bereits jetzt günstig vorbestellt werden und alle Vorbestellungen enthalten Zugang zur Luminar AI Insider Community. Man erhält damit immer die neuesten Nachrichten über Luminar AI und seine Funktionen sowie andere exklusive Inhalte, die es an anderer Stelle nicht geben wird.

Für Neueinsteiger wird Luminar AI 74 Euro kosten und kann dann auf einem Gerät verwendet werden. Für zwei Geräte sind es 89 Euro. Wer bereits Luminar 3 oder 4 oder Aurora HDR erworben hat, bekommt Luminar AI für die Nutzung auf einem Gerät für 64 Euro.

Wer nicht zufrieden ist, kann ab dem Datum der Produktveröffentlichung, 30 Tage lang sein Geld zurückverlangen.

Weitere Informationen zu Luminar AI und günstigste Kaufmöglichkeiten

Luminar X-Mitgliedschaft

luminarai-logo-schriftzugMit der Luminar X-Mitgliedschaft hat Skylum etwas ganz Neues eingeführt. Es handelt sich um ein spezielles Abonnement-Paket für alle, die Luminar maximal ausnutzen möchten. Die Mitgliedschaft sollte also keinesfalls mit einem Abo für Luminar verwechselt werden, welches es auch gar nicht gibt. Durch die Luminar X-Mitgliedschaft bekommt man Zugang zu exklusiven Ressourcen und Tutorials.

Zum Beispiel gibt es jeden Monat 10 exklusive Luminar-Looks, 10 professionelle Himmelstexturen in hoher Auflösung, jedes Jahr 4 professionelle Video-Tutorials über Fotografie in Englisch, jedes Jahr 4 Profi-Video-Tutorials in Englisch über Luminar und es gibt 15 Prozent Rabatt auf alle Artikel im Luminar-Marktplatz.

Zum Einführungspreis von 59 Euro pro Jahr, was etwa 5 Euro im Monat entspricht, bekommt man die Möglichkeit, seine Fotografie zu verbessern.

Hier zur Luminar X-Mitgliedschaft

Es handelt sich hier also nur um ein Zusatzangebot, welches man nicht nutzen muss, um Luminar AI mit all seinen Vorteilen zu verwenden.

Fazit

Bei Skylum scheint man inzwischen vieles anders anzupacken und ob es für Luminar AI zur Revolution in der Bildbearbeitung reicht, wird man erst im Dezember diesen Jahres sehen. Dennoch kann sich eine günstige Vorbestellung jetzt lohnen, zumal der Kaufpreis bei Unzufriedenheit ab dem Veröffentlichungsdatum für 30 Tage voll zurückerstattet wird. Wir bleiben auf jeden Fall dran und berichten weiterhin über alle Neuigkeiten und Entwicklungen zu Luminar AI.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.