Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


mtwmigrator

Wer immer noch Joomla 1.0.xx verwendet sollte sich langsam Gedanken darüber machen, auf das neue Joomla 1.5.x zu wechseln. Leider ist das gar nicht so einfach.

Migration nach Joomla 1.5.x

Der Support für das alte Joomla wird bis Mitte 2009 eingestellt. Man sollte also eher früher als später wechseln, zumal die neue Version auch viele Verbesserungen und erweiterte Möglichkeiten bietet. Auch Module, Komponenten, Templates und so weiter, werden kaum noch für die alte Version entwickelt. Hier ist also nichts neues mehr zu erwarten.

Ein einfaches Update von Joomla 1.0 auf 1.5 ist leider auf Grund einer völlig überarbeiteten Struktur nicht möglich. Gut, für kleinere Seiten ist das nicht allzu schlimm. Hier könnte man Inhalte relativ leicht mit Copy & Paste übernehmen. Schwierig wird es bei größeren Präsenzen mit vielen tausend Artikeln und sonstigem Content. Ein riesiger Aufwand über Kopieren und Einfügen ist hier gar nicht machbar.

Abhilfe für dieses Dilemma schafft hier unter anderem die Komponente MTW Migrator von Matias Aguirre. Die Komponente liegt momentan in Version 0.1.4 vor. Die Zip-Datei hat eine Größe von nur 65,4 Kilobyte, ist also schnell heruntergeladen.

Download mtwMigrator (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Die Komponente holt sich also die Inhalte aus der alten Joomla-Datenbank und überführt diese in die neue Joomla 1.5-Datenbank. Übertragen werden nicht nur alle Beiträge, sondern ebenso die zugehörigen Bereiche und Kategorien. Auch Beiträge ohne Kategorie-Zuweisung, also statischer Content, Menüs und alle Usereinstellungen nimmt der MTW Migrator mit.

Leider bleibt bei einer Migration immer das Problem mit zusätzlich installierten Komponenten und Modulen. Dieses Problem ist auch hier nicht komplett gelöst, aber zumindest werden die Datenbank-Inhalte der Drittanbieter-Komponenten und Module mit übernommen. Die Komponenten bzw. Module selbst, müssen jedoch auf jeden Fall im neuen Joomla wieder extra installiert werden.

Das ganze kann also nur funktionieren, wenn die bisher verwendeten Module und Komponenten auch für Joomla 1.5.x verfügbar sind. Und der MTW Migrator muss diese auch unterstützen.

Unterstützt werden momentan folgende Komponenten bzw. Module:

  • Artio JoomSEF
  • Virtuemart
  • JomComment
  • FacileForms
  • Fireboard
  • DocMan
  • Community Builder

Damit alles auch richtig funktionieren kann, dürfen auf dem neuen Joomla keinerlei Beispieldateien vorhanden sein. Also auch Menüpunkte, Bereiche und Kategorien sollten nicht vorhanden sein.

Bleibt also zu hoffen, daß die Unterstützung für weitere Komponenten noch folgt. Falls jemand bereits Erfahrungen mit der Komponente gemacht hat, kann er oder sie gerne einen Kommentar zu diesem Artikel hinterlassen. Wäre doch sehr interessant, wie sich der MTW Migrator bei dieser Aufgabe schlägt.

Kommentar schreiben