Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Microsofts Bemühungen im Open Source-Umfeld tragen erste Früchte. Zumindest ab Word 2007 erstellte Dokumente können im Firefox dargestellt werden.

Mozilla Firefox liest Worddokumente.

Bei Microsoft hat man ganz offensichtlich die Zeichen der Zeit erkannt und versucht schon länger, einen Fuß in die Open Source Welt zu setzen.

Vor nicht allzulanger Zeit hätte man es nicht glauben können, aber Microsoft hat tatsächlich eine Erweiterung für Firefox entwickelt, mit der sich Dokumente aus dem kommerziellen Office-Programm Word 2007 als HTML-Datei anzeigen lassen.

Bei der Erweiterung handelt es sich um den OpenXML Document Viewer. Dieser Viewer läuft allerdings nicht in den alten 2er Firefox-Versionen. Man sollte aber ja ohnehin die neueste Generation verwenden, welche eigentlich nur Vorteile bringt. Im Internet Explorer muß man derzeit auf eine solche Erweiterung kurioserweise verzichten.

Die Erweiterung ist nicht schlecht, kann aber auch nicht zaubern. Es wird sich also ein Word-Dokument trotzdem meistens nicht 1 zu 1 abbilden lassen. Nicht alles was man mit dem Schreibprogramm von Microsoft erstellt, lässt sich auch in vernünftiges HTML umwandeln.

Wie zu hören ist, soll auch bald der norwegische Browser Opera in den Genuss dieser Erweiterung kommen.

Eine schöne Entwicklung, die aber noch sehr am Anfang steht.

Kommentar schreiben