Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Jeder Linuxianer kennt und braucht die Bash. Jetzt ist die neue Version 4.0 erschienen und steht ab sofort zum Download bereit.

Bash 4.0 ist erschienen.

Die neueste Version 4.0 der unter der GPLv3 lizensierten Bourne Again Shell bringt einige Neuheiten mit sich. Wie vom GNU-Projekt zu erfahren ist, sind der Bash nun auch assoziative Arrays bekannt. Außerdem gibt es mit "&>>" eine neue Ausgabeumleitung. Damit kann man Standard-Out und -Error an eine Datei anhängen. Wer alle Verzeichnisse und Dateien rekursiv erfassen möchte, verwendet jetzt die Wildcard "**", welche nach der Aktivierung der Option globstar verfügbar ist.

Natürlich wurden auch wieder einige Bugs der Vorgängerversion behoben. Aber auch diverse Neuerungen machen ein Aufrüsten sicher interessant. Wie gewohnt bietet die Manpage zur Bash umfangreiche Erläuterungen. Wer genauere Informationen zu allen Unterschieden haben möchte, dem seien die News aus dem Quellcode empfohlen.

Leider kann es bei der Interpretation der neuen Bashbefehle aber auch zu Problemen mit älteren Versionen kommen. Teilweise kann man das umgehen, indem man entsprechende Optionen in der Shell aktiviert. Ansonsten sollte man sich auch die Datei Compat mal ansehen.

Zu beachten wäre noch: Die neue Bash benötigt auch die neue Bibliothek Readline in Version 6.0. Genaueres zur GNU Readline Library gibt es unter http://tiswww.case.edu/php/chet/readline/rltop.html

An die neue Bash kommt man über diverse Mirror-Server. Eine Liste dieser Server aus vielen Ländern, findet man auf der Seite des GNU Projektes unter http://www.gnu.org/prep/ftp.html

Kommentar schreiben