Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Für den Linux-Desktop KDE wird gerne der Dateimanager Krusader eingesetzt. Dieser ist jetzt in Version 2.0 erschienen.

Der KDE-Dateimanager Krusader ist in Version 2.0 erschienen.

Krusader ist zwar nicht auch ein Browser wie Konqueror. Aber der Dateimanager bietet alles wichtige und einiges mehr, was für ein gutes Dateimanagement wichtig ist. Natürlich ist eine Zweifenster-Ansicht vorhanden. Aber auch viele Packformate oder der Umgang mit FTP sind für Krusader kein Problem. Für manche Features des Krusader wie den Editor für Textdateien oder die Tools für die Kommandozeile müsste man unter Windows viel Geld bezahlen.

Die neue Version 2.0 läuft nun auf QT4 und KDE4. Wie man auf Krusader.org betont, stehen die Chancen gut, die neueste Version für seine Distribution zu bekommen. Dort wird auch die einfache Installation mit nur einem Kommando für einige bekannte Distributionen wie Gentoo, Debian, Fedora Core und Slackware beschrieben. Für Debian zum Beispiel mit # apt-get install krusader. Krusader ist aber für noch viel mehr Distris erhältlich. Darunter auch Knoppix, Linspire, FreeBSD, Kanotix, Suse oder ALT Linux um nur einige zu nennen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen