Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Mit Anti Malvertising hat Google eine neuartige Suchmaschine eingeführt, welche mit Malware infizierte Werbung verhindern soll.

Neuer Google Dienst Anti Malvertising.

Wer glaubt, auf seriösen Seiten sei man sicher vor Schadcode, der täuscht sich. Immer mehr Kriminelle versuchen zum Beispiel über infizierte Werbebanner und ähnlichen Dingen Schadcode auf den Rechner des unbedarften Anwenders zu schleussen.

Man muss sich also gar nicht auf irgendwelchen zwielichtigen Hackersites bewegen, es kann jeden auf jeder Seite treffen. Die Absicherung mit einer guten Anti Viren Suite und regelmäßige Browserupdates sind deshalb Pflicht für jeden Anwender.

Als Seitenbetreiber sollte man möglichst genau überlegen, von wem man Werbung einblendet. Doch wie soll man bei der riesigen Anzahl an Firmen die Bösen herausfiltern?

Dafür bietet Google jetzt seinen neuen Suchdienst Anti Malvertising an. Damit soll man unseriöse Werbe-Anbieter entdecken können. Die neue Suchmaschine filtert nach gewissen Kriterien. Man gibt also nur den Namen des potenziellen Werbekunden ein und erhält ein entsprechendes Ergebnis, welches man aber dann schon noch selber abschätzen muss.

Man kann sich also zwar nicht vollkommen auf diesen Google Dienst verlassen, aber die Idee, eine investigative Suchmaschine anzubieten, ist sehr gut und sicherlich bei vielen Firmen mehr als Willkommen.

Zu finden ist Anti-Malvertising unter http://www.anti-malvertising.com/

Kommentar schreiben