Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Wer braucht schon Google Analytics? Der Joomla Anwender sicher nicht, denn JoomlaStats bietet alle nötigen Statistiken kostenlos an.

JoomlaStats 3.0.2 wurde offiziell veröffentlicht!

Die Komponente ist ein hilfreiches Werkzeug, wenn man wissen möchte, was so auf der eigenen Seite passiert. Zum Beispiel wird der reale Seitenname geloggt. Man kann gut anhand der Verweise nachvollziehen, woher ein Besucher gekommen ist und wo auf der Seite er sich umgesehen hat. Es lässt sich auch schnell die Anzahl der Besucher und wieviele Seiten besucht wurden nachvollziehen. Dabei sind auch Suchmaschinen, Robots und Spider getrennt auflistbar. Auch fehlen Informationen über das Betriebssystem und den verwendeten Browser des Besuchers, sowie dessen Verweildauer auf der Seite nicht. Etwas besseres gibt es wohl schon seit Joomla 1.0 für Joomla nicht.

Natürlich könnte man auch Google Analytics nutzen. Da sind die Statistiken allerdings nie aktuell, also immer erst am nächsten Tag einigermaßen nachvollziehbar. Außerdem werden alle Daten von Google gesammelt und an Server in den USA übertragen. Was die dann damit machen, kann man sich vielleicht denken. Das muß also nicht sein.

Seit dem siebten Januar ist die neue Version von JoomlaStats nun offiziell erhältlich. Sie ersetzt die Version 3.0.1, welche noch fehlerhaft war. Es handelt sich noch um eine Alpha-Version, welche aber sehr gut funktioniert. Die wichtigsten Änderungen wurden bereits mit Version 3.0 eingeführt. Seit dieser Release wird eine neue Datenbank genutzt, welche drei mal schneller sein soll. Die Komponente selbst ist seitdem nativ für Joomla 1.5 entwickelt worden.

Für JoomlaStats gibt es auch eine Vielzahl an Modulen, welche einzeln installiert werden können und die Komponente je nach Wunsch dann sinnvoll erweitern. Es gibt offizielle Erweiterungen für das Frontend und Backend, wie Site Counters, Browserstatistik und Besucher nach Land geordnet. Es gibt aber auch Erweiterungen von Drittanbietern wie zb. den Cool Hits Counter. Dieser zeigt digitale Zahlen als Grafik an, wobei man hier unter 18 verschiedenen Styles wählen kann. Sogar eine Schweizer Version von mod_stats_counters gibt es. Das dürfte für alle deutschsprachigen Anwender interessant sein, nicht nur für die Eidgenossen. Diese Variante bietet einige neue Optionen, wie zb. einen wöchentlichen Counter.

Hier geht es zur JoomlaStats-Downloadseite, welche alle Module und diverse Versionen der Komponente auflistet.

Löblich sind auch die Dokumentation, FAQ und Forum Support auf der Seite des Entwicklers, wo auch noch weitere Informationen und News zu finden sind. Dort sieht man natürlich auch einige Beispiele für die Frontend-Erweiterungen.

Kommentar schreiben