Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Mit dem kostenlosen PHP Image Editor ist es möglich, Bilder direkt im Media Manager von Joomla zu bearbeiten.

PHP Image Editor für Joomla!

Normalerweise bearbeitet man seine Bilder außerhalb von Joomla. Für rudimentäre Änderungen kann man aber genauso gut auf das Plugin PHP Image Editor zurückgreifen. Damit lassen sich zum Beispiel Bilder drehen, die Größe verändern, Teile ausschneiden und sogar Effekte wie Sättigung und Kontrast einstellen und Bilder in Graustufen umwandeln.

Eine Größenänderung kann man direkt durch die Eingabe der Werte für Breite und Höhe erreichen. Man kann das Bild aber auch einfach mit der Maus kleiner und größer ziehen. Ganz so, wie man es von vielen Bildbearbeitungsprogrammen kennt. Dabei hat man auch die Option, die Proportionen beim Skalieren und beim Ausschneiden beizubehalten. Die Drehungen sind nur 90 Grad nach links oder rechts möglich. Der Kontrast und die Sättigung werden über Schieberegler beeinflusst. Für ein Graustufenbild klickt man einfach eine Checkbox an.

Die Bearbeitungen kann man dann speichern und schließen. Es gibt aber auch einen Undo-Button, um die Änderungen wieder rückgängig machen zu können. Das ist möglich, weil erst mal nicht das Original bearbeitet wird. Die Grafik wird erst mal temporär in das Bilder-Verzeichnis des Image Editors kopiert. Erst mit dem Abspeichern wird das Ursprungsbild verändert und die temporäre Kopie auch wieder gelöscht. Speichert man nicht ab, bleiben also die kopierten Bilder im Speicher. Damit der Ordner nicht irgendwann überquillt, werden aber alle Dateien gelöscht, die älter als zwei Tage sind. Also alles sehr einfach, aber für viele Zwecke sehr hilfreich und schnell erledigt.

In der Datei phpimageeditor/config.php hat man die Möglichkeit, eine maximale Breite und Höhe für Bilder vorzugeben. Wird diese überschritten, wird die Grafik automatisch auf diese Werte angepasst. Für diese Werte zuständig ist IMAGE_MAX_WIDTH und IMAGE_MAX_HEIGHT.

Nach der Installation findet man im Medien Manager von Joomla einen neuen "Edit Image" Link. Dieser ist unter jedem Bild in der Thumbnail-Ansicht und auch auf der rechten Seite in der Detail-Ansicht zu finden. Der direkte Klick auf ein Bild öffnet wie gewohnt nur die Lightbox mit der Grafik, man muß also schon auf den Link "Edit Image" klicken. Dann aber eröffnen sich einige Möglichkeiten. Auch beim Beiträge verfassen hat man Zugriff auf diese neuen Möglichkeiten. Klickt man im Artikel-Editor unten auf den Bild-Button, öffnet sich wie üblich eine Lightbox mit den Bildern. Jetzt findet sich aber auch über den Bildern der Edit Image Link.

Das Plugin unterstützt PNG, GIF und JPEG Bilder. Die Erweiterung ist in mehreren Sprachen verfügbar. Neben Englisch, Schwedisch, Ungarisch, Holländisch und Brasilianisch-Portugiesisch wird auch die deutsche Sprache unterstützt. Das Plugin verwendet asynchrones Javascript, also AJAX und lädt damit nicht bei jeder Änderung die Seite neu. Trotzdem dauert eine Bearbeitung etwas, was durch einen dünnen Ladebalken angezeigt wird. Das ist aber nicht dramatisch, es sind wirklich nur Sekunden. Für die Javascript-Funktionen nutzt der Image Editor die Frameworks JQuery und JCrop.

Das Plugin ist sehr einfach zu installieren und zu verwenden und bietet eine Funktionalität, welche sich sehr viele Joomla-User schon lange gewünscht haben. Nicht wenige sind der Meinung, dieses Plugin gehört fest im Core verankert.

Leider erfordert das Plugin eine Registration um es downloaden zu können. Die Erweiterung steht unter der Open Source License GPLv3 und ist ansonsten nicht kommerziell, also gratis erhältlich. Da kann man die Registrierung verschmerzen. Das Plugin erweitert Joomla sehr sinnvoll.

Hier geht es zum PHP Image Editor - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Außerdem gibt es auf der Seite auch eine Dokumentation in englischer Sprache, sowie eine ebenfalls englische Installationsanleitung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen