Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Das neue Office 2010 aus dem Hause Microsoft ist nun offiziell für alle verfügbar und verspricht mehr Mobilität, Kommunikation und Kreativität.

Office 2010 ist da!

Wie von Microsoft zu erfahren war, ist die neue Büro-Suite Office 2010 nun in 240 Ländern und 10 Sprachen erhältlich. Laut Microsoft ist man auf die Wünsche der Anwender eingegangen und setzt sehr viel stärker als je zuvor, auf das Internet. Somit sollen sich Dokumenten-Austausch und das Einholen von Informationen von überall aus erledigen lassen. Die neuen Web-Apps bieten zb. eine Anbindung an Soziale Netzwerke. Mit Office Mobile lässt sich die Software auch im Browser oder auf Smartphones nutzen, bzw verbindet alles mit dem PC und synchronisiert die Daten.

Es werden für verschiedene Zielgruppen diverse Varianten angeboten. Das teilt sich in Private Anwender, Schüler, Studenten, kleinere Firmen und Selbständige und umfasst Office Home & Student bis Office Professional. Der Nachfolger von Microsoft Works mit Namen Office Starter 2010 wird nur vorinstalliert auf PC´s erhältlich sein.

Im neuen Office soll die Menüführung mit dem Menüband verbessert worden sein. Die dahintersteckende Logik gilt nun für alle Komponenten. Damit soll man mit wenigen Klicks sehr schnell zum Ziel kommen. Neu ist auch die Backstage-Ansicht, welche sich im neuen Menüpunkt "Datei" befindet. Damit erhält man Zugriff auf häufig genutzte Befehle.

In PowerPoint sollen sich nun Videos in nahezu allen Formaten einbinden und auch bearbeiten lassen. Neue Abspieleinstellungen sollen die Handhabung deutlich verbessern. Sogar YouTube-Videos können in eine Folie integriert und per Streaming gezeigt werden.

Leider muss man für die sicher hervorragende Office-Suite auch kräftig in die Tasche langen. Für das Produktpaket von Office Professional 2010 zahlt man fast 700 Euro. Der Privat- und Geschäftsanwender kommt mit Office Home & Business 2010 immerhin mit knapp 380 Euro davon.

Das neue Office 2010 ist sicher sehr interessant und in vielen Firmen muss man einfach mit den Microsoft-Programmen umgehen können. Dann lohnt es sich möglicherweise, auch zu Hause auf das Microsoft-Produkt zu setzen. Ansonsten sind Privat-Anwender auch sehr gut mit OpenOffice bedient, was auch sehr umfangreich und gut ist. Außerdem kostet OpenOffice allenfalls den Download, sonst nichts.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen