Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die kostenlose Joomla-Komponente Multisites Site Manager ProFTP erlaubt das Kopieren und Updaten von Seiten und synchronisiert auch von anderen Servern.

Multisites Site Manager Joomla-Komponente!

Die Multisites-Erweiterung ist erhältlich für Joomla 1.0.x und 1.5.x und kompatibel zu Community Builder 1.2. Für den Download ist leider eine Anmeldung nötig, aber ansonsten ist die Erweiterung kostenfrei.

Das Kopieren und Updaten von Joomla-Seiten ist möglich vom gleichen Server, vom gleichen Server mit einer anderen Domain und von einem anderen Server. Kombiniert man die Erweiterung mit der Komponente Multisites Control, erhält man die beste Lösung für das Updaten von Bannern, Content und News. Allerdings kostet Multisites Control auch richtig Geld. Für eine Domain sind $69 zu zahlen. Für eine unbegrenzte Anzahl an Domains sind es $99. Außerdem kann man optional auch Support ab $31 dazukaufen.

Interessant am Multisites Site Manager ist die Users-Synchronisation. Diese funktioniert allerdings nur von der Hauptseite zu Unterseiten. Wird ein User mit einer Seite assoziiert, kann er nach einem Login automatisch dorthin umgeleitet werden. Diese Einstellung ist optional.

Der Multisites Site Manager beinhaltet eine Light-Version der Admin-Komponente Single Sign-On. Die Synchronisation und Single Sign On ist aber nur für Joomla-Seiten der gleichen Version möglich. Also entweder Joomla 1.0.x oder Joomla 1.5.x-Seiten. Zum Glück gibt es auch ein Support-Forum, wenn etwas unklar sein sollte.

Die Installation erfolgt auf die übliche Weise im Backend. Im Komponentenmenü können dann über Sitemanager -> Categories diverse Kategorien angelegt werden. Damit können also die Seiten sortiert werden.

Eine neue Seite richtet man im Sitemanager über Sites ein. Dazu klickt man auf "New Site". Nun können alle benötigten Informationen in Felder eingetragen werden. Die FTP-Info muss natürlich nur ausgefüllt werden, wenn man dieses Feature auch nutzt. Danach wird die Seite gespeichert.

Hier kann auch der Zugriff für FTP und MySQL eingetragen werden. Für die Datenbank zum Beispiel http://mysql.myhost.com. Für eine neue Seite sollte man unbedingt ein anderes DATABASE PREFIX verwenden, wenn die gleiche Datenbank genutzt wird. Die Entwickler mögen den SafeMode ON nicht, wie sie sagen. Hat man Webspace mit dieser Einstellung, dauert die Ausführungzeit über FTP sehr viel länger.

Unter Configuration wird nun die gewünschte Hauptseite als vorgegebene Quell-Seite ausgewählt. Möchte man Kopien der Hauptseite in einen Unterordner ablegen, muss die Option "Allow Sub Dir Of Source" aktiviert werden. Beim Ausfüllen der Felder wird man mit Tool-Tips unterstützt. Mit der Maus über die Felder gefahren, erscheinen hilfreiche Beschreibungen zu den Möglichkeiten.

Unter Sites im Sitemanager wird nun die neue Seite ausgewählt und auf Install geklickt. Nach Auswahl der Quellseite kann man sich auch wieder durch auswählen entscheiden, was kopiert werden soll. Möglicherweise möchte man vorhandene Unterverzeichnisse der Quellseite gar nicht kopieren. Wird die Kopie in ein existierendes Unterverzeichnis vorgenommen, sollte dieses Verzeichnis unbedingt deselektiert werden. Ansonsten kann es zu endlosem Kopieren kommen.

Die Datei configuration.php der Zielseite kann mit Update config aktualisiert werden. Bei Copy database kann eine entsprechende Auswahl getroffen werden. Es kann immer nur eine komplette Datenbank-Tabelle kopiert werden, nicht aber einzelne Einträge einer Tabelle. Mit Synchronize können nun alle User der Quellseite mit der neuen Seite synchronisiert werden.

Nach einem Klick auf Install erscheint eine Info. Ist alles in Ordnung, kann auf Start geklickt werden. Wenn nicht, klickt man auf Back und nimmt erneut die richtigen Einstellungen vor.

Ist alles OK und wurde auf Start geklickt, startet der Kopiervorgang. Im Textfeld auf der linken Seite kann man die Operationen dann mit verfolgen. Je nach Größe und Inhalt, aber auch der Internet-Verbindung, kann der Kopiervorgang eine ganze Weile dauern. Nach getaner Arbeit erscheint zum Schluss noch eine entsprechende Erfolgsmeldung.

Glücklicherweise bietet der Entwickler neben dem Support-Forum auch eine gute Anleitung bzw. Tutorials zu allen wichtigen Punkten.

Hier geht es zum Multisites Site Manager ProFTP - Download.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen