Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die Juicy Gallery ist ein ganz besonderer Hingucker und hebt sich von anderen Erweiterungen zur Bildpräsentation positiv ab.

Juicy Gallery für Joomla!

Bildergalerien für Joomla gibt es ja schon so einige. Aber diese hier ist wirklich was ganz Besonderes. Dabei ist Juicy Gallery aber nicht für tausende von Fotos gedacht, dafür gibt es bessere Galerien. Es handelt sich lediglich um ein Modul, aber das hat was zu bieten.

Die Juicy Gallery ist also nicht für die Präsentation von riesigen Mengen an Bildern gedacht, sondern eher als cooler Effekt zu verstehen. Es gibt Alben die sich erweitern.

Die Bilder bzw. die Thumbnails sind nur leicht am unteren Rand der Joomla-Seite zu sehen und mit einer Bezeichnung für das Album versehen. Ein Klick darauf öffnet das Album und die Vorschau-Bilder verteilen sich horizontal und sind dabei halb versenkt. Ganz links über den Thumbs wird die Bezeichnung ALBUMS angezeigt. Beim Überfahren mit der Maus kommt nun jedes Thumbnail mit einem rotierenden Slideeffekt zum Vorschein.

Nun kann ein Vorschaubild angeklickt werden und es wird groß in der Mitte der Seite angezeigt. Auch hierfür wird wieder der rotierende Slide-Effekt angewendet. Jetzt können mit den Pfeilen auf der linken oder der rechten Seite alle Bilder des Albums vor oder zurück geblättert werden. Natürlich kann von hier aus auch gleich ein anderes Album geöffnet werden. Um die Großansicht wieder zu verlassen, klickt man einfach auf die Bezeichnung "ALBUMS" links unten über den Thumbnails. Damit erhält man dann wieder die ursprüngliche Ansicht.

Es können insgesamt vier Alben angelegt werden. Jedes Album kann bis zu zehn Bilder beinhalten. Bei 40 Bildern ist also Schluß. Aber für den tollen Effekt reicht das allemal und mehr würde auch nicht mehr gut aussehen. Da hat sich der Entwickler also schon etwas dabei gedacht.

Die Einstellungen werden in den Modul-Parametern im Joomla-Backend vorgenommen. Hier gibt es nichts kompliziertes und jeder dürfte sofort damit zurecht kommen. Hier werden also die Titel für jedes Album eingetragen. Es kann definiert werden, wieviele Bilder ein Album enthalten soll und für jedes Bild kann eine Beschreibung angegeben werden. Die Beschreibung sieht dann unter dem groß geöffneten Bild wie handgeschrieben aus.

Keinesfalls sollte man vergessen, seine Bilder und Thumbnails in den richtigen Ordner zu kopieren, sonst funktioniert die Erweiterung natürlich nicht. Es gibt für jedes Album einen Ordner im Ordner "mod_jucygallery". Also album1, album2 usw. und da gehören die Bilder in Originalgröße rein. Jeder Albumordner hat noch einen Unterordner "thumbs". Logischerweise gehören hier die kleinen Vorschaubilder rein.

Ist alles an der richtigen Stelle, können die Alben und Bilder in den Modulparametern kontrolliert werden. Will ich zb. nur zwei Alben anzeigen lassen, ist das auch überhaupt kein Problem.

Idealerweise ist die Extension Juicy Gallery kostenlos erhältlich und für den Download ist keine Registrierung notwendig. Es gibt außerdem eine Demoseite. Dort kann man die Galerie gleich mal ausprobieren und sieht außerdem einen Screenshot mit den Modul-Parametern. Zum herunterladen klickt man auf den Button "ONE CLICK DOWNLOAD". Zu allem Überfluss bietet der Entwickler auch noch Support auf seiner Seite. Sehr gut.

Hier geht es zur Demoseite und zum Juicy Gallery - Download.

Kommentar schreiben


Kommentare  
1 nettes gimmick, aberheischo 2010-10-01 12:13
im firefox funktioniert die erweiterung soweit ganz gut - aber im safari (mac) - geht gar nix - schade.
somit nicht wirklich einsetzbar, wenn gängige browser ausgeschlossen sind
Zitieren