Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Mit dem Slide Panel für Joomla 1.5 und 1.6 lassen sich beliebige Inhalte auf sehr interessante Weise auf der Frontpage anzeigen.

Qlue Panel für Joomla!

Gerade bei sehr vielen Inhalten wünscht man sich die Möglichkeit einer einigermaßen dynamischen und nicht platzfressenden Anzeige. Für diesen Zweck sind diverse Erweiterungen für Joomla verfügbar. Zu dieser Gattung zählt auch das Qlue Panel.

Das Qlue Panel ist ein relativ einfaches Modul für Joomla 1.5 und 1.6. Installiert wird es auf die herkömmliche Weise mit dem Joomla-Installer.

QPanel - Installation 

Nach der Installation findet sich das Qlue Panel unter Erweiterungen -> Module.

QPanel - Modul

Dort muss das Modul dann natürlich aktiviert werden, damit es funktionieren kann.

QPanel - Aktivieren

Hierzu könnte man einfach auf den runden Kreis in der Spalte "Status" klicken. Der Kreis verwandelt sich dann in einen grünen Kreis mit Häkchen. Sinnvoller wäre aber gleich ein Klick auf den Namen des Moduls, um es gleich konfigurieren zu können.

QPanel - Details

Bei unserem Test war es egal, ob man den Titel anzeigen lässt oder verbirgt. Er wird in keinem Fall angezeigt. Allerdings muss hier der Status auf "Freigegeben" stehen. Wenn das nicht wie oben beschrieben mit Klick auf den Kreis erledigt wurde, kann es also hier nachgeholt werden.

Die restlichen Einstellungen sind Selbsterklärend. Zwingend muss noch eine Position angegeben werden. Dabei ist es ziemlich egal, welche Position gewählt wird. Zum Beispiel die linke Sidebar. Das wäre zum Beispiel bei den Ahadesign Templates für Joomla 1.6 "position-7".

QPanel - Position

Wie bei allen Modulen kann auch hier eine Menüzuweisung vorgenommen werden. Hier im Beispiel wurde das Modul allen Seiten zugewiesen.

QPanel - Zuweisung

Nun können noch weitere Einstellungen in den Basisoptionen vorgenommen werden. 

QPanel - Basisoptionen

Auch diese Einstellungen sind wenig verwirrend weil überschaubar. Also Kategorie auswählen, die Sortierreihenfolge einstellen, die Menge der Artikel festlegen und eventuell einen anderen Text für die Bezeichnung des Panel-Buttons eintragen. 

Mit einer Custom Module Class könnte das Aussehen gezielt mit CSS individuell verändert werden. Oder man greift in die CSS-Datei des Moduls ein, wenn einem die Standardfarbe und andere Dinge vielleicht nicht so zusagen.

Nun bleibt noch das Abspeichern der Einstellungen.

QPanel - Speichern

Jetzt kann das Ergebnis auf der Frontpage überprüft werden. Je nach gewählten Inhalten könnte es dann so aussehen:

QPanel - Frontpage

Mit einem Klick auf den Panel-Button wird der Content ausgefahren bzw. wieder eingefahren. Somit lässt sich viel Inhalt präsentieren, ohne viel Platz zu verschwenden.

Wie man sieht, wird das Panel auf der Seite ganz oben angezeigt. Leider ist die kostenlose Variante des Moduls ziemlich eingeschränkt. Bei der Pro Version ist die linke Position ebenfalls möglich. Auch auf die Transparenz und die Art des Slide-Effektes bzw. die Animation hat man nur bei der kostenpflichtigen Variante Einfluss.

Das Qlue Panel Pro ist für 19 Dollar zu haben und bietet noch zwei Custom Styles mit an. Damit lassen sich dann die Tabs auch innerhalb des Moduls verändern. Aber wie gesagt, das könnte man mit etwas Ahnung auch selbst in der CSS-Datei des Moduls machen.

Das mit dem AJAX-Framework JQuery realisierte Qlue Panel erfüllt seinen Zweck und funktioniert tadellos. Es gibt auch keine Konflikte falls das verwendete Template das AJAX-Framework Mootools einsetzt, was doch sehr häufig der Fall ist.

Für einen ersten Eindruck reicht die kostenlose Variante auf jeden Fall aus. Wer sich etwas im Code auskennt, kann es modifizieren, ohne die Pro Version erwerben zu müssen. Ansonsten sind die 19 Dollar ja auch nicht zu viel und das Modul ist eine Empfehlung wert.

Hier geht es zum Qlue Joomla Panel Modul - Download.

Der Entwickler bietet auf seiner Seite auch eine gute Dokumentation allerdings nur in englischer Sprache. Für Mitglieder wird auch kostenloser Support geleistet.

Kommentar schreiben