Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner



SeedingUp



Die kommende Version 10 des Mozilla Browsers wird besonders für Web-Entwickler sehr interessant werden.

Entwicklertools in Firefox 10!

Für Windows, Mac, Linux und Android ist nun die Beta von Firefox 10 erhältlich. Natürlich ist diese Version erst mal nur zum Testen gedacht.

Diese Version bringt gerade für Webentwickler sehr spannende Neuerungen mit. So wurden ganz neue Entwickler-Tools integriert. Damit sollen Web-Applikationen einfacher und schneller erstellt und modifiziert werden können.

Außerdem verbessert die Beta durch erweiterte Funktionen die Möglichkeiten für die Synchronisation zwischen Desktop und mobilen Geräten.

Eine schöne Sache für Webworker ist die neue Full Screen Schnittstelle. Damit kann der gesamte Bildschirm für die Entwicklung von Applikationen genutzt werden.

Diese Full Screen API arbeitet mit jeglichem HTML-Inhalt. Das ist laut Mozilla besonders für Web-Videos und Spiele sinnvoll.

Die nächste Neuerung ist der Page Inspector. Schnell und einfach sollen Entwickler damit ihr Design, Stile, Schriften und Farben, sowie die Seiten-Positionierung testen können.

Für jedes ausgewählte Element können die Angaben zu HTML und CSS eingesehen und natürlich auch verändert werden. Also ganz ähnlich, wie das bisher schon über Firefox-Erweiterungen wie Firebug oder Web-Developer möglich gewesen ist.

Neben dem Page Inspector gibt es auch einen Style Inspector. Dieses Helferlein kümmert sich ausschließlich um CSS. Auch hier werden die Regeln eines ausgewählten Elementes angezeigt und können verändert werden.

Nun ist es mit CSS3 3D-Transforms möglich, völlig ohne Erweiterungen von Drittanbietern zweidimensionale Elemente zu kreieren und in den 3D-Raum zu animieren und zu transformieren. Natürlich wird dafür HTML5 genutzt.

Neu ist auch das Anti-aliasing für WebGL, welches 3D WebGL-Inhalte mit Kanten wesentlich feiner darstellen kann. Das soll sich besonders bei Spielen und Animationen bemerkbar machen.

Fest eingebaut ist nun auch der Orion Code-Editor, welcher Entwicklern mehr bietet, als nur normalen Text zu editieren. Der Orion Code-Editor unterstützt Syntax-Highlighting und weitere großartige Features, wie es bei Mozilla heißt. Auch das Schreiben von JavaScript soll damit erleichtert werden.

Die genannten Features sind also eher für den Webentwickler interessant. Es gibt aber auch ein paar schöne Neuerungen, welche allen Anwendern etwas bringen sollen.

Eine sicherlich nervende Sache war die Prüfung von Add-ons auf ihre Kompatibilität. Das wurde jetzt besser gelöst. Inkompatible Add-ons werden automatisch deaktiviert, während man sich um alle anderen Add-ons nicht weiter kümmern muss, diese laufen ohne nervende Rückfragen normal weiter. Bei diesem Thema erbittet sich Mozilla noch die Hilfe der Anwender, um sicher zu gehen, dass es künftig auch wirklich funktioniert.

Eine weitere Neuerung für die Anwender ist Enhanced Firefox Sync, also eine bessere Synchronisierung zwischen mobilen Geräten, Tablet usw. und dem Desktop Computer, wie bereits weiter oben angesprochen.

Ob dadurch der Firefox wieder etwas schneller wird, darf zumindest vorerst bezweifelt werden. So toll der Browser auch ist, so aufgebläht ist er mittlerweile auch.

Da nützt es wenig, wenn eine Seite auch mit viel JavaScript extrem schnell gerendert wird, wenn der Browser inklusive einiger weniger Add-ons, mehrere Sekunden auf einem modernen Betriebssystem mit 8 GB Ram zum Starten braucht und auch das Umschalten zwischen geöffneten Tabs merklich langsam ist.

Sicher hat Mozilla das längst erkannt und auch der Konkurrenzdruck wird sein Übriges zu einem künftig geschmeidigeren Firefox beitragen.

Hier geht es zum Firefox 10 Beta - Download.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen