Folge uns auf Twitter

luminar-neo-epische-bilder

pureraw2-angebot-hoch



OpenOffice

Das freie Open Office enthält eine Sicherheitslücke im RTF-Parser.

Dadurch ist es für Angreifer möglich, Schadcode
einzuschleusen und auszuführen.
Das hochkritische Problem tritt bei allen Programm-Versionen vor der aktuellen Version 2.2.1. auf.
Ein guter Grund warum man unbedingt auf die neueste Version upgraden sollte.
Mit einem präparierten RTF-Dokument kann ein Heap Overflow erzeugt werden
und dadurch Schadcode eingeschleust und ausgeführt werden. Das Problem entsteht also nur, wenn man ein präpariertes RTF-Dokument mit Open Office öffnet.