minitool-shadowmakerMit dem ShadowMaker 3.6 hat das Unternehmen MiniTool eine neue Version der kostenlosen Profi-Sicherungssoftware veröffentlicht.

Es muss nicht immer Geld kosten, wenn der PC mit höchster Datensicherheit stets geschützt sein soll, denn neben fünf verschiedenen kostenpflichtigen Varianten gibt es auch eine Gratis-Version des ShadowMaker, welcher in Version 3.6 mit einigen nützlichen Neuerungen erschienen ist.

Professionelle Backup-Software ShadowMaker 3.6 mit Neuerungen

minitool-shadowmaker-tools

Backups, Wiederherstellung und Datenschutz unter Windows, sind die Aufgaben, die der ShadowMaker auch in der neuesten kostenlosen Version 3.6 zuverlässig erledigt. Aufgrund einer sehr übersichtlichen und aufgeräumten Oberfläche ist der Umgang mit dem Sicherungsprogramm auch für Laien besonders einfach. Neben einfachen Datensicherungen sowie Sicherungen von Festplatten und ganzen Partitionen, lassen sich auch Daten des Systems sichern.

Die Neuerungen des ShadowMaker in Version 3.6:

  • Dateien und Ordner die geöffnet sind, können ebenfalls gesichert werden
  • Auch geöffnete Dateien und Ordner können synchronisiert werden
  • NTFS-Partitionen mit 2 MB Clustergröße werden nun vollständig unterstützt

 

Backup-Plan und Speicherverwaltung

Besonders praktisch ist es, einen Plan für Backups erstellen zu können, um Sicherungen vollumfänglich, differenziell oder inkrementell durchzuführen. Es lässt sich auch festlegen, wie oft eine Sicherung durchgeführt werden soll. Das kann täglich, wöchentlich, monatlich oder auch bei der An- und Abmeldung vom Betriebssystem sein. Aufgrund der Verwaltung des Speichers der Festplatte, werden überflüssige Image-Dateien eines Backups gelöscht und so wertvoller Plattenplatz gespart.

Weitere nützliche Features des ShadowMaker 3.6

minitool-shadowmaker-sichern

Oftmals ist es ja so, dass ein Rechner gar nicht mehr startet. Um dann trotzdem noch ein rettendes Backup aufspielen zu können, bietet der ShadowMaker 3.6 ein bootfähiges WinPE-Rettungssystem. Auf diese Weise lässt sich der Computer schnell wieder auf einen Stand zurücksetzen, bei dem es noch keine Fehler bzw. Bootprobleme gab. Der ShadowMaker 3.6 bietet sich vor allem auch für ungeduldige Nutzer an, denn seine Notfallwiederherstellung bietet eine hohe Geschwindigkeit, bei der viele Programme anderer Hersteller meist nicht mitkommen.

Auch wenn es um die Sicherheit geht, ist der ShadowMaker 3.6 eine gute Wahl, denn er bietet für Bilder einen Passwortschutz und zwei Methoden zur Verschlüsselung von Image-Dateien des Backups. Soll das Abbild des Systems von Windows auf einem anderen Computer wieder hergestellt werden, der einen ganz anderen Prozessor, ein anderes Motherboard oder einen unterschiedlichen Chipsatz hat, funktioniert das mit dem Feature Universal Restore ebenfalls.

Features der kostenlosen Version des ShadowMaker 3.6

Bereits mit der kostenlosen Variante des ShadowMaker 3.6 ist eine komfortable Sicherung von Dateien, System und Datenträger sowie die automatische Synchronisation problemlos möglich und es wird eine Benachrichtigung via E-Mail nach der Sicherung angeboten. Von einem externen Laufwerk kann das System wieder zurückgesetzt werden. Der bootfähige WinPE Media Builder ist verfügbar, es gibt ein inkrementelles Sicherungsschema und für Sicherungen kann ein Zeitplan genutzt werden.

Preise und Verfügbarkeit des ShadowMaker 3.6 von MiniTool

shadowmaker-lizenz-eingeben

Ab sofort ist der ShadowMaker 3.6 von MiniTool neben der kostenlosen Variante in fünf verschiedenen Editionen verfügbar, die derzeit schon ab 2,50 Euro pro Monat bis zu einmaligen 369 Euro zu haben sind.

Hier zum kostenlosen ShadowMaker 3.6

Hier zu den Pro-Editionen des ShadowMaker 3.6

Mehr Informationen zu den Varianten sind über die jeweiligen Links zu erfahren.