Folge uns auf Twitter

vegas 19

video deluxe



cutout10-boxBei Franzis steht die Software für perfektes Freistellen CutOut 10 mit vielen Verbesserungen rund um die Kante zum Download bereit.

Die Freistell-Software CutOut 10 erlaubt Fotografen und Bildbearbeitern das Ausschneiden auch sehr komplizierter Bildmotive für spannende Bildmontagen auf sehr einfache und benutzerfreundliche Weise.

Ab sofort steht die aktuelle Version für Windows mit diversen Verbesserungen und neuer Benutzeroberfläche zum Download bereit.

Neuer realistischer Look mit anderem Hintergrund

cutout10-methoden

So manches Bild wirkt wesentlich besser, wenn es einen anderen Hintergrund und damit einen ganz neuen Look bekommt. Zum Beispiel ist der Hintergrund zu unruhig oder langweilig oder die Farben passen einfach nicht. Mit CutOut 10 ist der Austausch des Hintergrunds sehr komfortabel und realistisch auch von Laien in der Bildbearbeitung in kürzester Zeit zu bewerkstelligen. CutOut 10 ist aber mehr als nur ein Freistellprogramm, denn es kann mit einem intelligenten Radierer auch Bildfehler so gut entfernen, als wären sie nie dagewesen. Mit der Pro-Version ist es außerdem auch möglich, Bilder nachzubearbeiten und Porträts zu optimieren und zu retuschieren.

Einige der Neuerungen bzw. Verbesserungen von CutOut 10:

  • Bessere Vereinfachung von Kanten
  • Flexible Methoden für die motivabhängige Freistellung
  • Benutzeroberfläche überarbeitet
  • Intelligente Konturenerkennung mit Magnetwerkzeug
  • Photoshop Plugin integriert (Pro-Version)
  • Schnelleres Laden von Bildern im Album-Modus
  • Realistische Zeichnung mit neuralem Netzwerk
  • Auch im Mask-Mode Helligkeit verbessern
  • Matting-Interface-Layout

 

Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf Verbesserungen rund um die Kante gelegt. Komplexe Kanten lassen sich vereinfachen und Objekte mit geringem Aufwand optimal auswählen. Auch eine realistische Zeichnung lässt sich sehr leicht aus einem Foto erstellen.

Features in CutOut 10 Professional

cutout10-innen-aussen-matting

CutOut 10 Professional enthält auch diverse Werkzeuge für die Nachbearbeitung. Freigestellte Bilder lassen sich damit noch weiter verbessern und von Fehlern befreien. Unter anderem gibt es ein Tool für die Rauschminderung, eine Konvexkorrektur und Werkzeuge zum Eliminieren von chromatischer Aberration sowie Purple Fringing bzw. violetter Farbsäume. Ebenfalls dabei, ist ein Plugin für Adobe Photoshop, welches ebenso direkt aus vielen anderen Bildbearbeitungsprogrammen heraus wie Affinity Photo usw. genutzt werden kann.

Neues Layout und klare Kanten

cutout10-auswahl

CutOut 10 bietet ein neues Matting-Layout, welches die Matting-Werkzeuge übersichtlich und sinnvoll gliedert. Damit sind die Tools jetzt leichter zu erreichen und zu verwenden. Abgeschnittene Kanten sind gerade bei komplizierten Motiven oft ein Problem. Mit CutOut 10 Professional lässt sich jetzt einfach bestimmen, ob eine Kante einfach oder komplex ist. Auch in letzterem Fall ist eine perfekte Freistellung ohne großen Aufwand möglich, wofür die Kurvenanpassung sorgt. Für ganz klare Kanten sorgt das mit einem Upgrade versehene Werkzeug »Soll-einfach-Kante-sein«.

cutout10-hintergrund-aendern

Auch im Mask-Mode kann jetzt die Funktion aktiviert werden, welche zeitweise die Helligkeit des Bildes erhöht und damit eine einfachere Freistellung von Hand auch bei richtig dunklen Bildern mit ähnlichem Hintergrund ermöglicht. Das Bild selbst wird dabei nicht verändert, es handelt sich lediglich um eine Hilfsfunktion, die auch jederzeit abgeschaltet werden kann.

Preise und Verfügbarkeit von CutOut 10

CutOut 10 ist offensichtlich derzeit nur in der Pro-Version direkt bei Franzis zum einmaligen Preis von 99 Euro erhältlich. Das Upgrade kann für 59 Euro erworben werden. Natürlich muss man dann im Besitz der Vorversion sein.

Hier zu CutOut 10 Professional

Hier zum Upgrade für CutOut 10 Professional

Auf der Produktseite steht außerdem auch eine kostenlose Testversion zum Download bereit, welche 30 Tage ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Weitere Informationen bietet auch der umfangreiche Testbericht „CutOut 2018 professional ausprobiert“, der zwar eine ältere Version beschreibt, aber in vielen Belangen noch immer aktuell ist.