Folge uns auf Twitter

luminar-neo-epische-bilder

pureraw2-angebot-hoch



luminar-neo-klonen-stempeln-kommtIn Kürze erscheint ein weiteres Update für Luminar Neo mit Klonen & Stempeln sowie verbessertem HDR Zusammenfügen und mehr.

Praktisch jeden Monat gibt es ein Update für Luminar Neo, mit dem der auf künstlicher Intelligenz basierende Fotoeditor weiter ausgebaut wird. Für Ende kommender Woche hat Skylum jetzt nicht nur das lange erwartete Werkzeug Klonen & Stempeln sowie diverse Verbesserungen angekündigt.

Es gibt auch Neuigkeiten zu Luminar AI und erweiterte Kameraunterstützung, wie dieser Artikel verrät.

Kommendes September-Update für Luminar Neo

luminar-neo-klonen-stempeln

Das September-Update für Luminar Neo hat Skylum für Ende kommender Woche, wahrscheinlich also für 23. oder 24. September angekündigt. Wie versprochen, kommt nun endlich das Werkzeug Klonen & Stempeln, mit dem sich Bereiche bzw. Teile aus einem Bild kopieren und an anderer Stelle einfügen oder auch störende Objekte mit Bildinformationen überstempeln lassen. Durch die Berücksichtigung bereits vorhandener Bereiche im Bild, eröffnen sich nochmals mehr Möglichkeiten, als beispielsweise beim reinen Radieren oder dem Einfügen zusätzlicher Objekte. Natürlich wird es ein ausführliches Tutorial zu Klonen & Stempeln mit Luminar Neo geben, sobald das Update verfügbar ist.

Mit dem Update unterstützt Luminar Neo dann auch OM-1 und R3-Kameras. Auch an der Erweiterung HDR Zusammenfügen hat Skylum weitere Optimierungen vorgenommen. HDR Merge bzw. HDR Zusammenfügen wird chromatische Aberrationen noch besser reduzieren können, die ja gerade bei zusammengefügten Belichtungsreihen für HDR-Fotos gerne auftreten.

Neuigkeiten zu Luminar AI

sky-ai-fuer-dieses-foto

Auch zum Vorgänger Luminar AI gibt es Neuigkeiten. Offensichtlich sieht Skylum keinen Sinn mehr darin, diese Version noch weiterzuentwickeln und stellt nach dem 3. Oktober 2022 den Verkauf komplett ein. Dennoch werden Käufer auch weiterhin Unterstützung und technische Updates erhalten. Die Entscheidung kann man durchaus nachvollziehen, denn Luminar Neo enthält praktisch alles, was auch Luminar AI geboten hat und fehlende Features wie Klonen & Stempeln werden zeitnah implementiert. Außerdem bietet Luminar Neo diverse Möglichkeiten wie Ebenen usw., die Luminar AI nicht an Bord hat.

Außerdem stand Skylum in der Kritik, weil jedes Jahr eine komplett neue Version erschienen ist. Das will man künftig vermeiden und deshalb wird es auch bei Luminar Neo bleiben und diese Version stetig ausgebaut und weiterentwickelt. Wäre man bei Luminar AI geblieben bzw. hätte man diese Variante zusätzlich weiterentwickelt, wären die Kosten für die Anwender ebenso angefallen, wie für Luminar Neo. Dieses Vorgehen von Skylum ist also sicher nicht ganz falsch und kein Nachteil für Anwender.

Preise mit Rabatt für Luminar Neo

ahadesign-rabattcode-luminar-neoLuminar Neo ist derzeit im Jahres-Abo zum Preis von 99 Euro erhältlich, was monatlichen Kosten von 8,25 Euro entspricht. Dieser Preis kann mit unserem Rabattcode AHANEO nochmal um 10 Euro reduziert werden. Damit kostet das Jahres-Abo nur 89 Euro und das entspricht monatlich 7,42 Euro.

Wer sich nur monatlich binden möchte, ist mit 14,95 € dabei. Im Jahr wären das dann 179 €, was die schlechteste Variante sein dürfte.

Zum Glück gibt es aber auch noch die Lizenz auf Lebenszeit, welche derzeit einmalig 109 € kostet. Leider müssen dann alle Erweiterungen wie HDR Zusammenfügen, Rauschfrei AI, Hochskalieren AI, Hintergrund Entfernen AI usw. zusätzlich erworben werden, was derzeit für 229 € möglich ist. Dennoch spricht vieles für eine Dauerlizenz, vor allem, wenn man nicht alle Erweiterungen benötigt.

Hier zum Shop für Luminar Neo

Mehr und immer aktuelle Informationen zu Luminar Neo gibt es regelmäßig immer hier in den News.