DxO PureRAW Angebot


luminar-neo-update151-cybermondaySkylum hat die Cyber Monday-Angebote kurzfristig bis 1. Dezember verlängert und das Update 1.5.1 mit Universal-Modus ist da.

Vielleicht war so mancher Fotograf oder Bildbearbeiter bis jetzt noch unentschlossen und hat die Angebote der Black Week zum Black Friday und Cyber Monday verstreichen lassen. Jetzt gibt es für kurze Zeit nochmal die Chance auf starke Preisreduzierungen, mit denen sich laut Skylum bis zu 85 Prozent sparen lassen. Außerdem wurde das Update 1.5.1 zum Download bereitgestellt, welches unter anderem den Universal-Modus für die Erweiterung Supersharp AI bzw. Superschärfen AI bringt.

Achtung!!! Künftig sind die günstigsten Preise sowie Angebote und Rabattcodes für Luminar Neo und alle Erweiterungen ganzjährig aktuell erhältlich unter Skylum Luminar Neo, aktuelle Rabattcodes, Angebote, Tests.

Neues Update für Luminar Neo und letzte Chance für besten Preis in diesem Jahr

luminar-neo-update-cybermonday

Auch wenn man den Verdacht haben konnte, dass Skylum für die Black Week die regulären Preise vielleicht etwas hochgesetzt hat, konnten sich die Angebote doch wirklich sehen lassen. Mehr Geld sparen war das ganze Jahr eigentlich nicht möglich. Und dass Skylum das Angebot für den Fotoeditor nochmal verlängert, wird sicher auch nicht jeden verwundern, denn das ukrainische Unternehmen weiß offensichtlich, wie effizientes Marketing geht.

Als Anwender oder potenzieller Kunde braucht man sich darüber freilich keine großen Gedanken machen. Wichtig ist die mögliche Preisersparnis und noch wichtiger natürlich das Produkt und das ist im Laufe des Jahres wirklich sehr gut geworden. Mittlerweile fehlen keine wichtigen Features mehr und alle funktionieren recht gut. Auch die Performance ist gegenüber dem Jahresanfang enorm besser geworden. Es ist sicher keine schlechte Idee, jetzt noch zuzugreifen und sich Luminar Neo vielleicht als Weihnachtsgeschenk selber zu schenken oder an die Lieben zu geben. In diesem Jahr wird der Preis mit Sicherheit nicht mehr niedriger werden als jetzt und im kommenden Jahr wohl auch nicht so schnell.

Wer noch schnell zum Schnäppchenpreis zugreifen möchte, kann dies zusammen mit unserem Rabattcode AHANEO tun, womit sich der Preis gleich nochmal um 10 Euro reduziert, sofern das Pro-Abo mit Erweiterungen oder die lebenslange Dauerlizenz erworben wird. Skylum spricht von 85% Preisreduzierung und gibt auf den Pro-Plan 6 zusätzliche Monate für das Jahresabo obendrauf. Das Creative Collection Bundle gibts auch noch kostenlos dazu.

Die offiziellen Angebote für Luminar Neo bis 1. Dezember 2022 um 12 Uhr

skylum-shop-sonderpreis

Abonnements:

Explore Plan (Luminar Neo Software)
89 € anstelle von 300 €
12 Monate + 6 Monate gratis + Creative Pack mit Presets und Skies gratis!

Pro Plan (einschließlich der in Luminar Neo integrierten professionellen Erweiterungen Focus Stacking, HDR Merge, Noiseless AI, Background Removal AI, Upscale AI und zukünftige Erweiterungen)
99 € statt 683 €
12 Monate Abonnement + 6 Monate GRATIS + Creative Pack mit Presets und Skies gratis!

ahadesign rabattcode luminar neoLizenz auf Lebenszeit:

99 € statt 300 €
Lizenz auf Lebenszeit + Creative Pack mit Presets und Skies for Free!

Die Professional Extensions können separat für 199 € statt 383 € gekauft werden.

Das sind schon sehr satte Preisreduzierungen und mit unserem Gutscheincode AHANEO praktisch nicht mehr zu toppen.

Hier zum verlängerten Cyber Monday Angebot für Luminar Neo

Nach Ablauf dieses besonderen Angebots führt der hier genannte Link übrigens auch immer zum aktuell günstigsten Preis für Luminar Neo und die Erweiterungspakete.

Wer Luminar Neo und die Erweiterungen möglichst immer zum günstigsten Preis bekommen möchte, auch wenn Angebote gerade nicht gelten, sollte sich den Artikel „Mit diesen Tricks Luminar Neo noch günstiger bekommen“ ansehen.

Was das Update 1.5.1 für Luminar Neo bringt

superschaerfen-ai-universal-modus

Also um ein großes Update handelt es sich erwartungsgemäß nicht. Im Wesentlichen geht es um die erst kürzlich erschienene Erweiterung Superschärfen AI, die jetzt den sogenannten Universal-Modus verpasst bekommen hat. Entsprechend hat Superschärfen AI jetzt ein Aufklappmenü bekommen, über das sich zwischen Bewegungsunschärfe und Universell wählen lässt. Sollte ein Foto also nicht durch Bewegung unscharf sein, wählt man Universell und deckt damit alle anderen Szenarien ab. Superschärfen AI war bisher schon ein überaus gewinnbringendes, KI-gestütztes Tool und bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten, um Unschärfe wirklich effizient mit nur einem Klick zu bekämpfen und scharfe Ergebnisse zu erhalten. Und es macht tatsächlich einen Unterschied, welchen Modus man wählt, wie wir in einigen Tests feststellen konnten.

Mit dem Update 1.5.1 soll zudem das Exportieren mit vollständigem Rendering von Rohdateien etwas schneller funktionieren, was sich wohl eher auf langsameren Rechnern positiv bemerkbar machen wird. Eine weitere Verbesserung ist laut Skylum die Optimierung der Speichernutzung, wenn für Pinsel oder Klonen & Stempeln die Optionen Rückgängig und Wiederholen zum Einsatz kommen. Sehr positiv ist die Verfeinerung der KI-Werkzeuge Porträt-Hintergrund und Hintergrund entfernen, denn der entfernte Hintergrund ist bei der Bearbeitung nun endlich deutlich zu sehen.

luminar-neo-hintergrund-entfernen-ai

Ansonsten spricht Skylum von einer Reihe von Fehlern, die behoben wurden, damit Luminar Neo noch reibungsloser funktioniert. Zum Beispiel kann jetzt unter Windows ein Bild aus dem Dateimanager zum Ordner Einzelbildbearbeitung hinzugefügt werden, ohne dass Luminar Neo abstürzt. Teilweise ist es wohl unter Windows auch zu Abstürzen gekommen, wenn Hintergrundentfernung AI genutzt und danach Luminar Neo geschlossen wurde. Luminar Neo kann jetzt unter Windows auch in der Registerkarte Voreinstellungen neu gestartet werden, ohne dass die Zoomsteuerung deaktiviert wird.

Beim Mac ist die Favoritenmarkierung auf dem nächsten Bild verschwunden, wenn ein Bild als Unmarkiert definiert wurde, was nun nicht mehr passiert. Wenn bei Luminar Neo auf dem Mac ein Bild auf der Registerkarte Bearbeiten geöffnet war, konnte die App eventuell nicht problemlos geschlossen werden. So klein ist das Update dann gar nicht und es macht Luminar Neo tatsächlich noch mal ein Stückchen besser. So darf es weitergehen.