Das kostenlose Unix-Derivat FreeBSD wurde jetzt in Version 7.2 zum Download bereitgestellt.

Neue Version des kostenlosen FreeBSD ist erschienen!

FreeBSD 7.2 wurde von diversen Fehlern bereinigt, Sicherheitslücken konnten geschlossen werden und einige Verbesserungen von bekannten Funktionen sind eingeflossen. Aber auch Neuerungen gibt es.

Der Bootloader unterstützt jetzt UltraSPARC-III Prozessoren. Außerdem ist nun die Unterstützung für virtuellen Speicher mit Superpages verbessert worden. Der Adressraum wurde auf 6 GB erhöht.

Für genauere Informationen seien die FreeBSD 7.2-Release Notes empfohlen.

Der Link ist nicht mehr gültig und wurde entfernt.

Es werden wieder diverse Plattformen unterstützt. Darunter AMD64, ARM, i386, ia64, MIPS, sparc64, sun4v, xbox und mehr.

Es gibt viele Optionen für die Installation von FreeBSD. Man kann sich unter anderem die zur eigenen Plattform passende ISO-Datei herunterladen und die Installation von CD-ROM oder DVD starten. Die Installation ist aber auch über Magnetband, Floppy Disk oder über eine MS-DOS Partition, über FTP oder NFS denkbar.

Neben den diversen Spiegelseiten gibt es auch die Möglichkeit, FreeBSD über Bittorrent zu erhalten. Alle diese Links für den Download von FreeBSD 7.2 sind zu finden unter http://www.freebsd.org/where.html