Bildbearbeitung Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign Tutorials

katze-geheimVon vielen Anwendern werden die Affinity Programme Photo und Designer als günstige und doch hochwertige Alternative zu Adobe Photoshop und Illustrator gesehen. Die Applikationen sind trotz riesigem Funktionsumfang oft einfacher zu bedienen, als viele Konkurrenzprodukte. Trotzdem ist nicht immer alles sofort ersichtlich. So gibt es eine geheime Vektorform in Affinity Photo und Affinity Designer, die man nicht ohne Weiteres findet.

Affinity Katze!

affinity-werkzeugleisteIn so mancher Software sind Features zu finden, die man überhaupt nicht vermutet hätte. Entwickler bauen bewusst versteckte Funktionen ein. In früheren Zeiten waren solche Eastereggs noch weiter verbreitet, heute sind sie kaum noch zu finden.

Die Entwickler der Firma Serif halten wohl an dieser alten "Tradition" fest und haben ein solches Easteregg ihren Programmen Affinity Photo und Affinity Designer spendiert.

Zu finden ist es in beiden Programmen in der linken Werkzeugleiste. Standardmäßig befindet sich dort ein Form-Icon mit kleinem Pfeil. Bleibt man länger mit gedrückter linker Maustaste auf dem Icon, klappen weitere Formen aus.

In Affinity Designer kann man diese Werkzeugleiste noch stärker anpassen und jede einzelne Form auch dauerhaft in der Leiste anzeigen lassen. Das geht über das Menü Ansicht -> Werkzeugleiste anpassen. Natürlich braucht das dann viel mehr Platz, aber es muss nichts mehr aufgeklappt werden.

Die meisten Anwender werden es wohl bei dem Aufklapp-Icon belassen. Nach dem Aufklappen kommen interessante Formen wie Sterne, Torte, Ring, Zahnrad, Trapez und vieles mehr zum Vorschein. Etwas ungewöhnliches fällt hier nicht auf.

Nun gibt es aber eine weitere Form, die man hier nicht sieht. Es handelt sich um eine Katze, welche die Entwickler ganz offensichtlich lieben.

Es gibt sogar im Hilfe-Menü der Programme eine Beschreibung zu der Katze. Wenn man nicht das gesamte Handbuch liest und nichts von dem Tier weiß, wird man aber nie darauf stoßen. Ansonsten könnte man in der Hilfe das Suchfeld mit Katze füllen und wird etwas schlauer.

In der Hilfe wird erklärt, wie man die Katze zum Vorschein bringt. Man solle das Aufklapp-Icon für die Formen mit gedrückter Alt-Taste öffnen. Dann soll die Katze am Ende der Liste verfügbar sein. Dies stimmt wohl auch für die Mac-Plattform. Unter Windows klappt es so aber nicht und ein Hinweis auf unterschiedliche Plattformen fehlt in der Hilfe leider.

Es ist aber ebenso einfach unter Windows. Anstelle der Alt-Taste wird die Umschalt-Taste bemüht und schon klappt es. Man erhält dann eine Katzenform, die sich allerdings nicht intelligent anpassen lässt, wie viele der anderen Formen. Wandelt man sie in Kurven um, kann sie aber doch noch individuell verändert werden.

affinity-katze

Wer die Katze dauerhaft verfügbar haben möchte, kann dies zumindest in Affinity Designer tun. Wurde die Form wie beschrieben geöffnet, kann sie über Ansicht -> Werkzeuge anpassen als einzelne Form in die Werkzeugleiste eingefügt werden.

affinity-designer-werkzeuge

In Affinity Photo geht das leider nicht, weil dort für die Werkzeugleiste nur das Aufklapp-Icon zur Verfügung steht.

Natürlich braucht man diese Katze nicht unbedingt für ein eigenes Design, aber witzig ist es ja schon. Und es schadet nie, möglichst alles über eine Software-Applikation zu wissen. In diesem Sinne ist dieser kurze Tipp hoffentlich auf Interesse gestoßen.

Kommentar schreiben