Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Jetzt ist offensichtlich ein Windows 7 Build aufgetaucht, in dem man den Internet Explorer tatsächlich deaktivieren kann.

Internet Explorer 8 im neuen Microsoft Betriebssystem kann deaktiviert werden.

Wie jetzt zu hören war, ist in diversen Tauschbörsen ein neuer Build des Microsoft-Betriebssystems mit der Nummer 7048 im Umlauf. Und dieser Build soll es in sich haben. Erstmals soll es möglich sein, den Internet Explorer mit den Bordmitteln des Betriebssystems abschalten zu können.

Sowas gab es bisher noch nie. Allerdings wird Microsoft derzeit auch massiv von der Browser-Konkurrenz angegriffen. Es drohen schon seit einiger Zeit hohe Kosten und die Klagen scheinen kein Ende zu nehmen. Anscheinend reagiert man jetzt auf diese Umstände.

Freilich kann man jetzt noch keinesfalls sagen, ob dieses Feature auch in der endgültigen finalen Version von Windows 7 tatsächlich noch vorhanden sein wird. Da aber die Klagen sicher kein Ende nehmen werden und die Aufsichtsbehörden eher der Konkurrenz Recht zu geben scheinen, stehen die Chancen gut für ein faires Browserverhalten in Windows 7.

Microsoft hat dann ja immer noch einen großen Vorteil. Der Browser wird ja trotzdem mit dem Betriebssystem installiert, sofern das nicht doch noch verboten wird. Einen Opera oder Firefox muss man immernoch erstmal selbst auf seinen Rechner aufspielen. Auch wenn das keine Hürde ist, machen das doch viele leider nicht und wissen oft gar nicht was ihnen entgeht.

Ob man den IE 8 denn unbedingt deaktivieren muss, sei dahingestellt. Es wird sicher der beste Microsoft-Browser sein, den es jemals gab. Und auch von Windows 7 hört man inzwischen überwiegend positives. Aber darum geht es hier ja nicht. Es geht darum, was man sich in Redmond alles herausnimmt und ob das so für alle Zeiten in Ordnung sein soll oder nicht. Wie es scheint, geht es wohl in die richtige Richtung.

Kommentar schreiben