Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Mit Yahoo Pipes lassen sich verschiedenste Datenquellen wie Feeds von sozialen Netzwerken, Fotos von Flickr, Musik von last.fm, Twitter-Kommentare und vieles mehr anzeigen, manipulieren oder auch vermischen. Joomla-Anwender können dazu auf die kostenlose Komponente JPipe zurückgreifen.

JPipe für Joomla!

JPipe ist eine Joomla-Komponente zum Anzeigen von Yahoo Mash-Ups, den Yahoo Pipes Badges. Hier stehen unzählige Services kostenfrei von Entwicklern aus aller Welt zur Verfügung.

Es ist aber auch möglich, sich jederzeit selbst an der Entwicklung zu beteiligen. Dazu kann auch die YQL (Yahoo Query Language) verwendet werden, welche sich stark an SQL anlehnt. Das funktioniert im Prinzip also wie bei einer Datenbank-Abfrage. Nur wird hier das World Wide Web abgefragt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Pipe sind diesem Video zu entnehmen. Es ist zwar nur in Englisch, aber doch sehr anschaulich erklärt. (Video funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Die Komponente JPipe erlaubt es auf einfache Weise, diverse fremde und eigene Mashup-Applikationen von Yahoo in Joomla einzubinden. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Als Mashup wird eine Website oder Applikation bezeichnet, die Daten von mehreren externen Quellen nutzt oder miteinander kombiniert und damit ein völlig neues Angebot bieten kann.

Zum Beispiel lassen sich globale Nachrichten für einen lokalen Bereich aufbereitet in Joomla einbinden. Oder man nutzt eine Bilder-Slideshow mit Inhalten von Flickr, Google Images oder Yahoo Images usw. mit Suchkriterien. Auch Börsendaten als Diagramm dargestellt oder eine Live-Map sind denkbar.

Als Erstes wählt man sich die gewünschte Yahoo Pipe. Nun muss nur der JavaScript-Code der Pipe-Badge kopiert und in den JPipe-Manager in Joomla unter "Komponenten -> JPipe" eingefügt werden. Dazu erstellt man einfach ein neues JPipe-Element mit Klick auf den Neu-Button. Schon kann die Pipe entweder als Komponente oder als Modul in der Joomla-Seite veröffentlicht werden. Hier wird eine genaue Beschreibung in englischer Sprache für das Einbinden von Pipes des Entwicklers geboten. Die Nutzung von Pipes der Yahoo Web Site und weitere Infos werden hier beschrieben.

Bleibt noch die Frage, wo man denn schon fertige Pipe-Badges bekommt. Hier werden zwei Möglichkeiten empfohlen. Zum Einen stellt der Entwickler der Komponente hier fertig konfigurierte Badges zur Verfügung. Zum Anderen finden sich natürlich unzählige Pipes direkt bei Yahoo (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt). Außerdem wird hier erklärt, wie man sich selbst Pipes erstellt.

Der Download zur Erweiterung JPipe sowie eine Beschreibung als PDF in englischer oder italienischer Sprache ist hier erhältlich. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Kommentar schreiben