Partition Wizard 12.5 FreeDer gratis MiniTool Partition Wizard 12.5 ist vor einiger Zeit mit diversen neuen Funktionen erschienen, die hier kurz vorgestellt werden.

Wie der Name schon sagt, organisiert der Partition Wizard von MiniTool Festplattenpartitionen. Die Software misst außerdem die Performance von Festplatten und zeigt den verfügbaren Speicher an. Das Programm kann aber noch viel mehr, nicht erst, seit es mit dem Update auf Version 12.5 weitere Features hinzubekommen hat.

Alles in einem Programm mit dem Partition Wizard 12.5

partitionwizard-oberflae
che

Mit dem Partition Wizard 12.5 von MiniTool bekommt man viele Features und Helferlein in einem Programm. Die Systemsoftware für Windows bietet sich an, um Partitionen zu erstellen und zu formatieren, das Dateisystem zu prüfen, SSD-Partitionen zu verwalten, die Performance der SSD-Laufwerke zu prüfen, von FAT nach NTFS zu wandeln und vieles mehr. Laut MiniTool wird der Partition Wizard stetig weiterentwickelt und bekommt immer wieder neue Features dazu. Mit dem Update auf Version 12.5 bekommt man unter anderem Funktionen wie den Disk Benchmark und den Space Analyzer, die oben in der Werkzeugleiste zugänglich sind.

partitionwizard-tabs

Über die Werkzeugleiste lassen sich auch Funktionen zum Wiederherstellen von Partitionen und Daten und dem Sichern von Daten aufrufen. Klickt man die Symbole an, werden im Programmfenster weitere Tabs erzeugt. So sind die einzelnen Features immer gleichzeitig geöffnet und schnell aufgerufen. Klickt man auf Daten sichern, wird die Installation des kostenlosen ShadowMaker empfohlen, ohne den eine Datensicherung offensichtlich nicht möglich ist. Stimmt man dem nicht zu, öffnet sich trotzdem die Webseite zu dieser Applikation. Der ShadowMaker wird auch bei der Installation des Partition Wizard gleich mit angeboten. Mehr zum ShadowMaker gibt es auch in dem Bericht „30x Verlosung der professionellen Backup-Software MiniTool ShadowMaker 3.5 Pro“.

Hilfreiche Assistenten

partitionwizard-assistent-migration

Nach der Installation des Partition Wizard 12.5 Free präsentiert sich eine relativ übersichtliche Oberfläche, welche im linken Bereich gleich vier Assistenten bereitstellt. Hier wird man hilfreich an die Hand genommen, wenn das Betriebssystem auf eine SSD oder eine HD migriert werden soll. Der Assistent fragt beispielsweise, ob die Systemplatte durch eine andere ersetzt werden soll oder ob das Betriebssystem nur auf eine andere Platte verschoben werden und die ursprüngliche Platte behalten werden soll. Im nächsten Schritt wird die Festplattenaufteilung dann grafisch inklusive Informationen dargestellt.

partitionwizard-assistent-zieldatentraeger

Ähnlich sieht es mit den anderen Assistenten wie z. B. zum Kopieren der Partition oder des Datenträgers und zum Wiederherstellen der Partition aus.

Weitere Features

partitionwizard-erweitert

Weitere Features des Partition Wizard 12.5 Free sind die Konvertierung von GPT zu MBR, die Bereinigung von Datenträgern, die Löschung von allen Partitionen sowie die Überprüfung der Datenträger. Hier können dann alle Partitionen ausgerichtet werden, es gibt einen Oberflächentest, Partitionen sowie Dateien lassen sich wiederherstellen und die Datenträgereigenschaften anzeigen. Vieles lässt sich auch über das klassische Menü erledigen. Möchte man mit bootfähigen Medien arbeiten, bekommt man den Hinweis auf die Freischaltung erweiterter Funktionen, die natürlich kostenpflichtig sind.

Wie man sieht, handelt es sich hier um Jahresabonnements, die an dieser Stelle sicher nicht weiter erläutert werden müssen. Mehr Informationen dazu und zu den Features, gibt es natürlich auf der Website zum Partition Wizard bei MiniTool. Dort können alle Varianten auch heruntergeladen werden. Die kostenfreie Variante hat viele der Features nicht zu bieten, kann jedoch Partitionen erstellen, löschen und formatieren sowie die Größe der Partitionen verändern und erweitern und sie verschieben. Man muss dann allerdings auch damit leben, dass immer Nachrichten mit Werbung unten rechts über der Taskleiste eingeblendet werden.

Entscheidet man sich beispielsweise für ein jährliches Abo der Pro-Variante, werden 49 Euro fällig. Man kann dann aber auch den bootfähigen Media Builder und vieles mehr nutzen, was in obiger Abbildung sicher zu erkennen ist. Auch die neue Version des kostenlosen Partition Wizard 12.5 Free ist durchaus interessant, denn sie bringt diverse Neuerungen mit, wie die verbesserte Datenwiederherstellung für FAT32 Partitionen und die Kompatibilität mit SSD-Speicher. Einen unverbindlichen Blick kann man sicher darauf werfen.