sharpen-projects-4-professionalVor kurzem ist SHARPEN projects 4 bei FRANZIS erschienen, mit dem knackig scharfe Fotos nur einige wenige Klicks entfernt sind.

Leistungsstarkes und professionelles Nachschärfen unscharfer und auch verwackelter Aufnahmen verspricht die neue Version der Spezialsoftware für die Bildschärfung SHARPEN projects 4, die mit interessanten neuen Features daherkommt.

Neben der Schärfung kümmert sich das Programm auch um die Entfernung von Sensorfehlern und die Hervorhebung von Details, was insgesamt zu gestochen scharfen Fotos führt.

SHARPEN projects 4 mit 4 Qualitätsmodi für die Schärfe

sharpen-projects-4-varianten

SHARPEN projects 4 von FRANZIS hat diverse Funktionen und Werkzeuge zu bieten, welche die Schärfungssoftware von ähnlichen Programmen positiv abheben. Beispielsweise gibt es das neue Verfahren mit der Bezeichung »Multi-direktionale Schärfe«, welches 3 Stufen zum Entfernen von durch Verwacklungen verursachter Unschärfe bietet. Bereiche die nicht geschärft werden sollen, können gezielt maskiert werden. Über 4 Qualitätsmodi lässt sich der Schärfegrad genau bestimmen.

Die Neuerungen von SHARPEN projects 4 im Überblick:

  • Multi-direktionale Schärfe in 4 Stufen
  • Individuelle Farbbearbeitung mit Echtzeit-Farbmodul in 10 Ebenen
  • 8 Kategorien für virtuelle Mikrodetails
  • Scharfe Bereiche mit Focus-Peaking anzeigen
  • 5 Stufen für Oversampling-Modi
  • Selektives Zeichnen mit Smart Mode, neuem Bereich für Gradienten und 4 weiteren Composing-Ebenen
  • 6 zusätzliche Presets
  • Verrechnung der Ebenen im Selektiven Zeichnen mit 7 weiteren Methoden
  • Die weiteren Farbräume HSV und HSL im Körnungs-Modul

 

Pro und Standard

sharpen-projects-4-berechnung

Wie schon die Vorgängerversionen, ist auch SHARPEN projects 4 in den Varianten Standard und Professional erhältlich. Nur SHARPEN projects 4 professional enthält die Unschärfefunktion PSF mit Vergleichsanzeige, eine Sammlung aus 33 Presets, das RAW-Entwicklungsmodul, 45 Schärfe-Voreinstellungen, die Stapelverarbeitung und kann als Plugin für Adobe Photoshop bzw. Lightroom Classic und viele weitere Programme, die über eine entsprechende Schnittstelle verfügen, genutzt werden.

Weitere Übersicht zu den Möglichkeiten von SHARPEN projects 4

sharpen-projects-4-focus-peaking

Für ein sehr schnelles und möglichst perfektes Ergebnis, sind eine automatische Schärfefunktion und 45 für praktisch jede Situation passende Voreinstellungen integriert. Wer sich etwas mehr Zeit nehmen und individueller vorgehen möchte, kann jederzeit manuell eingreifen und eine ganze Menge an Möglichkeiten für die Bearbeitung nutzen. SHARPEN projects 4 hat nicht nur 4 Modi für die Qualität der Schärfung zu bieten, sondern erlaubt auch noch, die Intensität der Korrektur und den Grad der Entrauschung zu bestimmen. Auch die Körnung kann ganz nach Wunsch eingestellt oder ganz weggelassen werden.

Die Nutzeroberfläche von SHARPEN projects 4 ist auf Bedienungsfreundlichkeit ausgerichtet und viele Funktionen wurden optimiert sowie laut FRANZIS gründlich beschleunigt. Mit den neuen, zusätzlichen Voreinstellungen lassen sich Aufnahmen jetzt noch einfacher und schneller optimieren. Um Elemente in Bildern von einer ungewollten Schärfung auszunehmen oder die Schärfung an bestimmten Stellen geringer durchzuführen, können jetzt 46 intelligente Maskierungsfunktionen verwendet werden. Das ist besonders nützlich bei Himmeln oder auch bei Hauttönen. Ebenso können auf diese Weise glatte Bereiche sowie die Mitte des Bildes in Sekunden maskiert werden.

sharpen-projects-4-vergleich

Als Modi für die Unschärfereduzierung stehen Ausgewogen, Pro, Pro+ und Pro Infinity zur Verfügung. Je nach Modi wird die Berechnung der Unschärfe immer genauer, dauert aber auch umso länger, was auf einem halbwegs modernen Rechner aber meist kein großes Problem darstellt, sofern man es nicht besonders eilig hat. Hat man zum Beispiel durch Wind bewegte Objekte aufgenommen, führt das oft zu einer Unschärfe, die sich in verschiedene Richtungen ausbreitet. Auch diese Richtungen werden jetzt mit der multi-direktionalen Schärfe-Technologie berücksichtigt.

Sehr praktisch ist die neue Focus-Peaking-Anzeige, welche die beim Aufnehmen scharf gestellten bzw. fokussierten Bereiche blau hervorhebt und so genau vermittelt, wo noch geschärft werden sollte. Neben der Beschleunigung der Rechenprozesse und Korrekturen, sind die Tastenkürzel für die Einstellung der Pinselgröße eine sehr gute Neuerung.

Preise und Verfügbarkeit von SHARPEN projects 4

Alle Varianten von SHARPEN projects 4 sind wie üblich, direkt auf der jeweiligen Produktseite bei FRANZIS erhältlich und es gibt auch jeweils eine noch günstigere Upgrade-Version. SHARPEN projects 4 Standard mit einem etwas geringeren Funktionsumfang ist zum Preis von 69 Euro erhältlich. Das Upgrade kostet nur 49 Euro. Für SHARPEN projects 4 professional werden 99 Euro und für das Upgrade 59 Euro verlangt. Auf den jeweiligen Seiten sind auch die Unterschiede des Funktionsumfangs nachvollziehbar und es gibt eine kostenlose Testversion zum Ausprobieren.

SHARPEN projects 4 Standard

SHARPEN projects 4 Standard Upgrade

SHARPEN projects 4 professional

SHARPEN projects 4 professional Upgrade

Empfehlung

ahadesign-auszeichnung-sharpen-projects-4Nach wie vor ist SHARPEN projects ein tolles Spezialprogramm, wenn es um die Schärfung von Bildern geht. Die Software aus dem Hause FRANZIS hat von jeher schon eine Menge Funktionen und Möglichkeiten zu bieten, die eine sehr professionelle Nachschärfung für praktisch alle Motive bzw. Aufnahmeszenarien bietet und mit Version 4 sind sehr gut entwickelte neue Features hinzugekommen. Auch mit einer einfach zu bedienenden und intuitiven Benutzeroberfläche überzeugt SHARPEN projects 4 schon immer und mit jeder neuen Version sind auch hier weitere Verbesserungen deutlich erkennbar.

Nicht nur Laien können sich über die schnell zu erzielenden, sehr guten Resultate auch bei schwierigen Aufnahmen mit hohen ISO-Werten freuen, auch Profis werden die ausgeklügelten Automatiken und Möglichkeiten für manuelle Eingriffe zu schätzen wissen. Perfekte Ergebnisse sind mit SHARPEN projects 4 jetzt oft noch schneller und optimaler erzielbar, weshalb sich auch ein Upgrade lohnen dürfte.

An dieser Stelle noch der Hinweis auf den umfangreichen Testbericht „SHARPEN projects 3 professional für Schärfe auf dem Punkt im großen Test“, der zwar die Vorversion beschreibt, jedoch an vielen Stellen noch Gültigkeit hat und vor allem Neueinsteiger über alle Features gut informieren dürfte.