Bildbearbeitung Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one pro

dxo-nik-collection-3

SeedingUp


Ahadesign Tutorial

luminar4-coverBeim mitp-Verlag ist das Buch Luminar 4 - Praxiseinstieg - Bildverwaltung und Bildbearbeitung von Hendrik Roggemann erschienen. Wir zeigen, was von dem Werk zu erwarten ist.

Wie schon in seinem ersten Buch zu Luminar 3, spannt der Autor auch hier einen Bogen von der Installation und den richtigen Einstellungen bis zum optimalen Umgang mit den Werkzeugen. Ein ausführliches Praxiskapitel lädt dazu ein, mitzumachen und mit eigenen Fotos zu tollen Ergebnissen zu kommen.

Luminar 4 Schritt für Schritt im Buch von Hendrik Roggemann erklärt!

luminar4-buch-installieren

Längst ist Luminar nicht mehr nur eine Alternative zu Adobe Lightroom. Die Software für Mac und Windows vereint Bildverwaltung, Bildbearbeitung und RAW-Konverter in sich und hat neben zahlreichen Filtern und künstlicher Intelligenz auch viele Möglichkeiten mit Ebenen und Masken zu bieten. Nicht wenige Anwender erachten deshalb ein Adobe-Abo für nicht mehr zeitgemäß und häufig sogar für überflüssig. Alle Funktionen, welche die meisten Anwender benötigen, sind bereits in Luminar 4 enthalten und wer möchte, kommt zu richtigen Hinguckern auch mit einem einzigen Klick.

Wer Luminar 4 genauestens kennenlernen möchte, der sollte sich das Buch des Autors Hendrik Roggemann zulegen. Das Buch zeigt alle wichtigen Features und vermittelt die richtige Vorgehensweise mit Luminar 4 von Skylum. Da sich gegenüber der Vorversion sehr viel verändert hat, profitieren auch bisherige Anwender von Luminar 3 von dem Werk.

Die Hauptmerkmale zum Buch Luminar 4 von Hendrik Roggemann:

  • Erklärung der beliebten Bildbearbeitung Schritt für Schritt
  • Installation, Einstellungen, fachmännischer Umgang
  • Umfangreicher Praxisteil zum Mitmachen
  • Bild-Looks erstellen, Porträts retuschieren, Himmel austauschen, Sonnenstrahlen einfügen, stürzende Linien korrigieren und mehr

 

Sicher ist Luminar 4 keine Software, die recht schwierig zu erlernen wäre, dennoch lohnt sich ein ausführliches Buch wie das des Autors Hendrik Roggemann immer, in dem er sein Wissen und seine Erfahrung mit der Bildbearbeitung weitergibt, die er als Fotojournalist, Blogger und Coach erworben hat. In sechs Kapiteln bleibt praktisch nichts unerwähnt, von der Installation, den Grundlagen, der Bildverwaltung, der Bildbearbeitung mit Korrekturen usw.

Verfügbarkeit von Luminar 4 - Praxiseinstieg - Bildverwaltung und Bildbearbeitung

Das Werk Luminar 4 von Hendrik Roggemann ist ab sofort und direkt beim mitp-Verlag zum recht günstigen Preis von 19,99 Euro als Buch, für 16,99 als E-Book und als Kombination aus Buch und E-Book für 24,99 Euro erhältlich. Diese erste Auflage von Anfang 2020 ist in sechs Kapitel mit insgesamt 176 Seiten unterteilt. Die Abbildungen liegen natürlich in Farbe vor. Auf der Buchseite bei mitp kann auch eine kostenlose Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis angesehen bzw. heruntergeladen werden. Außerdem gibt es hier diverse Beispielbilder im Rohdatenformat und als JPGs, die der Autor zur Verfügung stellt, um seine Beschreibungen im Buch optimal nachvollziehen zu können.

Luminar 4 günstiger erhalten

ahadesign-luminar4-gutscheincodeWer sich für Luminar 4 interessiert, muss nicht den vollen Preis von 89 Euro bezahlen. Mit unserem Rabatt-Code AHADESIGN vergünstigt sich Luminar 4 um 10 Euro.

Einfach den Link anklicken und bei der Bestellung diesen Code eintragen. Sofort reduziert sich der Preis. Der Rabatt ist fast immer gültig und wird nur manchmal ausgesetzt, wenn gerade eine andere Aktion bei Skylum läuft. Also einfach versuchen, normalerweise klappt es immer.

Die Vergünstigung über unseren Code gilt übrigens nicht nur für einen Neuerwerb, sondern auch für ein ohnehin schon günstigeres Upgrade von der Vorversion. Dies gilt auch für die Skylum-Programme  Aurora HDRPhotolemur und AirMagic.

Die Inhalte zu Luminar 4 - Praxiseinstieg - Bildverwaltung und Bildbearbeitung

luminar4-buch-oberflaeche

Zunächst startet der Autor mit ein paar persönlichen Worten und dann einer Einleitung, in der erklärt wird, wo Luminar überhaupt her kommt und was es ist. Die Neuerungen gegenüber der Vorversion sowie der Aufbau des Buches werden ebenfalls kurz angesprochen.

Dann geht es auch schon los mit dem ersten Teil, wo die Grundlagen und die Bildverwaltung ausführlich erklärt werden. Der Autor zeigt im ersten Kapitel die Installation, Aktivierung und Updates und beschreibt auch die Nutzung als Plug-in. Im zweiten Kapitel geht es darum, Bilder zu öffnen und eine Bibliothek anzulegen. Unter anderem wird hier auch der Workflow zur Einzelbildbearbeitung erläutert.

Die Bildverwaltung ist im dritten Kapitel das Thema. Hier wird zunächst geklärt, was Digital Asset Management überhaupt ist. Für die Bildverwaltung wird natürlich auch die neue Benutzeroberfläche von Luminar 4 erklärt. Weitere Themen sind hier Verknüpfungen, Alben und Ordner und die Unterschiede werden gezeigt. Wie auf vielen Seiten im Buch, sind hier diverse hilfreiche Tipp-Kästen zu finden.

Die Oberfläche des Programms wird dann noch im Detail erklärt. Weiter geht es mit dem Workflow für die Bildverwaltung und zur Bildauswahl. Man lernt, wie Bilder aussortiert, gelöscht und Favoriten markiert werden. Dann wird die Arbeit in der Bibliotheksansicht gezeigt und der Autor geht umfassend auf den Export von Bildern ein.

luminar4-buch-raw-jpg

Es folgt der zweite Teil mit Bildbearbeitung und Praxis. Zunächst werden im vierten Kapitel die Werkzeuge von Luminar 4 und die dazugehörigen Arbeitsbereiche behandelt. Dann geht es um Luminar-Looks und eigene Voreinstellungen. Hier erfährt man, wie Looks installiert, gruppiert und eigene Looks erstellt und gelöscht werden. Erfreulich kurz geht der Autor auf den Unterschied von RAW und JPG ein, bevor er das Histogramm erklärt.

Dann folgen wichtige Grundlagen zur Arbeit mit Ebenen. Man erfährt, was es mit Bearbeitungsebene, Bildebene und Verbundebene aufsich hat und einiges mehr. Mit diesem Wissen geht es dann an die Anwendung von Maskeneffekten auf einzelne Bildbereiche, was wieder sehr schön erklärt und dargestellt wird. Man lernt auch einiges über Sonderfunktionen für Masken und wie Anpassungen übertragen werden und die Stapelverarbeitung verwendet wird.

In Kapitel 5 gibt es dann grundlegendes und diverse Tipps zu Werkzeugen, gespickt mit Praxis-Tipps. Unter anderem wird auch kurz die Drittelregel angesprochen. Der Autor zeigt alle Werkzeuge in allen Arbeitsbereichen, zeigt wie Details verbessert und Bildrauschen entfernt wird, wie Himmel bearbeitet bzw. ausgetauscht und Sonnenstrahlen eingebracht, verschiedene Looks verwendet werden und vieles mehr. Ein interessantes Thema ist die Überlagerung mit Texturen oder auch LUTs zur Übernahme von Presets aus Lightroom. Auch die Porträt-Bearbeitung sowie die Anwendung alter Filter und Looks aus Luminar 3 kommen nicht zu kurz. Sehr brauchbar sind außerdem die Performance-Tipps.

luminar4-buch-sonnenstrahlen

Nach dem ausführlichen letzten Kapitel geht es in Kapitel 6 nicht weniger umfangreich mit den Praxis-Workshops weiter. Zunächst wird ein RAW-Foto mit Sonnenaufgang entwickelt. Der Autor zeigt hier, welche Werkzeuge er für diesen Zweck wie verwendet, was gerade für Einsteiger sehr nützlich ist. Darauf folgt die Porträtbearbeitung mit Skin Enhancer und Maske. Die Beispiele sind reich bebildert und wirklich gut erklärt.

Weitere Themen sind die Hautretusche mit dem Radieren- und Klonen-Werkzeug, Himmel ersetzen und Horizont verschieben, Leuchten und Verlaufsmaske und Schwarz-Weiß. Dann erfährt man, wie ein Logo auf ein Bild aufgetragen wird, Sonnenstrahlen realistisch eingefügt werden, ein Bild in Sekunden mit einer Ebene aufgepeppt wird, wie man Bilder alt aussehen lässt und wo man Texturen herbekommt. Weitere Praxis-Beispiele folgen. Ein wirklich umfangreiches Kapitel, das richtig Spaß macht. Schließlich endet das Buch mit einem praktischen Index.

Fazit

ahadesign-buchtipp-luminar4-praxiseinstiegDer Autor Hendrik Roggemann verhilft vor allem Neueinsteigern zu einem perfekten Start mit Luminar 4. Das Buch Luminar 4 - Praxiseinstieg - Bildverwaltung und Bildbearbeitung ist mit vielen aussagekräftigen Abbildungen sowie Tipps und Tricks gefüllt und verständlich geschrieben.

Gerade die Praxis-Tipps helfen enorm beim Verständnis für die Bildbearbeitung und Bildverwaltung mit Luminar 4. Wer sich dieses empfehlenswerte Werk zu Gemüte führt, wird sicher keine Fragen mehr bezüglich dem Umgang mit Luminar 4 haben und in der Lage sein, selbst tolle Bilder zu entwickeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.