illustrator-buch-rezensionBereits in der 7. Auflage ist Adobe Illustrator - Der praktische Einstieg erschienen. Wir zeigen ausführlich, was das Buch zu bieten hat.

Adobe Illustrator ist für nahezu alle Profis das Vektorprogramm der Wahl. Aufgrund der vielen Funktionen und Werkzeuge, ist gerade der Einstieg nicht ganz trivial. Das Buch zu Illustrator von Kai Flemming soll hier mit verständlichen Erklärungen helfen. Sieben Auflagen deuten auf einen bewährten Inhalt hin. Ein Grund, das Werk näher anzuschauen und herauszufinden, ob sich der Kauf lohnt.

Von den Grundlagen in Illustrator bis zu fortgeschrittenen Techniken

illustrator-buch-bilder-grafiken

Mit seinem Buch Adobe Illustrator - Der praktische Einstieg möchte der Autor und Illustrator Kai Flemming allen Einsteigern dabei helfen, mit den Grundlagen sofort loslegen zu können, gekonnt zu illustrieren und letztlich auch fortgeschrittene Techniken schnell zu beherrschen. Mit zahlreichen Workshops inklusive herunterladbarem Beispielmaterial zum Mitmachen, ist das Buch auf jeden Fall sehr praxisorientiert. Zwar richtet sich das Buch generell an Anfänger, allerdings weist der Autor darauf hin, dass auch bereits erfahrene Anwender durchaus so manche Kniffe oder gar Neues finden können.

Einige Merkmale des Buches zu Adobe Illustrator:

  • Sofort kreativ mit Adobe Illustrator loslegen
  • Zahlreiche Workshops und Material zum Mitmachen
  • Beherrschen anspruchsvoller Funktionen inklusive professioneller Ausgabe
  • Kennenlernen der Arbeitsoberfläche und der Werkzeuge
  • Zeichnen von Pfaden
  • Professioneller Umgang mit den Formwerkzeugen
  • Farbe und Verläufe optimal einsetzen
  • Ebenen, Muster, Pinsel und Symbole genau erklärt
  • Die Verwendung von Transparenzen, Effekten, 3D und mehr

 

Preis und Verfügbarkeit von Adobe Illustrator - Der praktische Einstieg

adobe-illustrator-buchDirekt beim Rheinwerk Verlag ist das Buch »Adobe Illustrator - Der praktische Einstieg« zum Preis von recht günstigen 34,90 Euro erhältlich. Als E-Book ist es mit 30,90 Euro noch günstiger. Es ist auch möglich, Buch und E-Book zusammen zum Preis von 39,90 Euro zu erwerben. Das ist sicher nicht zu teuer für ein Werk, welches auf 471 Seiten offensichtlich jede Menge nützliches Wissen bereit hält. Ob dem so ist, werden die nächsten Abschnitte dieser Rezension offenbaren. Vielleicht noch ein Wort zum Versand. Es lohnt sich auf jeden Fall, direkt beim Rheinwerk Verlag zu bestellen und Umwege über andere Anbieter zu vermeiden. Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, dass stets eine schnelle und sichere Lieferung erfolgt. Außerdem ist der Versand innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlos.

Buchinhalt

illustrator-buch-ein-blick

Wie beim Rheinwerk Verlag üblich, geht es zunächst mit ein paar netten Worten aus dem Lektorat des Verlags los, worauf eine Seite folgt, die sich »Auf einen Blick« nennt. Hier werden alle 14 Kapitel ohne weitere Ablenkung mit den Seitennummern aufgelistet und können so ganz schnell gefunden werden. Darauf folgt dann das ausführlichere Inhaltsverzeichnis, in dem auch die jeweiligen Unterkapitel aufgeführt sind. Verschönert wird das Ganze an den Rändern mit kleinen Illustrationen. Für einen ansprechenden Einstieg ist also gesorgt. Einzelne Fachbegriffe lassen sich über den Index ganz hinten im Buch finden. Nach dem Inhaltsverzeichnis werden ebenso alle Workshops für einen schnellen Zugriff aufgelistet. Dann folgt eine vierseitige Einleitung des Autors mit grundsätzlichen Erklärungen zu Illustrator und dem Buch.

In 14 Kapiteln auf dem Weg zum sicheren Illustrator-Anwender

illustrator-buch-wegweiser

Wie der Autor im Buch erwähnt, ist es besonders für Einsteiger absolut sinnvoll, das Buch von vorne bis hinten durchzulesen, denn alle folgenden Erläuterungen setzen das vorher Gelernte mehr oder weniger voraus. Wer sich schon etwas auskennt, kann natürlich direkt zur gewünschten Seite springen und das Buch auch sehr gut als Nachschlagewerk nutzen. Wie auch immer, wenn man sich so ein Buch kauft, will man es sicher komplett lesen und das dürfte auch kein Fehler sein.

Zunächst werden im ersten Kapitel einige grundlegende Fragen beantwortet. Es wird geklärt, was der Unterschied zwischen Vektoren und Pixel ist, wie neue Dokumente erstellt und geöffnet werden, wie auf mögliche Warndialoge zu reagieren ist und natürlich, wie die Arbeitsumgebung aussieht. Hier gibt es auch gleich sinnvolle Tipps zur Einrichtung des Arbeitsbereichs und wie man sich leicht zurechtfindet. Hier und auch in allen anderen Kapiteln, gibt es zahlreiche Abbildungen sowie extra Kästen mit zusätzlichen Erklärungen. Man sieht also immer, um was es geht. Unter anderem wird im ersten Kapitel nicht nur die komplette Werkzeugleiste erklärt, sondern auch alle Tastenkürzel der jeweiligen Werkzeuge. Auch in allen anderen Kapiteln sind immer Tastenkürzel angegeben. Das ist wirklich Einstiegsgerecht.

illustrator-buch-pfade

Nun ist man gewappnet für das zweite Kapitel, in dem sich alles um Pfade, Ankerpunke und Griffe dreht. Es wird gezeigt, wie man Formen zeichnet, Pfade und Punkte korrigiert, Pfade verbindet und trennt, ein Logo nachzeichnet und eine Handskizze angefertigt wird. Hier fällt schon auf, dass man nicht jede Menge graue Theorie befürchten muss, weil man praktisch alles gleich selbst mitmachen kann, auch wenn es manchmal um sinnvolle Voreinstellungen usw. geht. Nach ein paar Seiten kann man bereits eine gemischte Form oder ein Herz zeichnen und ansprechend einfärben sowie Korrekturen vornehmen. Fortfolgend werden wichtige Werkzeuge wie Schere, Messer, Radierer, das Bogen-Werkzeug, das Buntstift-Werkzeug usw. genau und in der Praxis beschrieben. Am Ende des Kapitels gibt es für PC und Mac die Tastenkürzel zu allen erlernten Funktionen und Werkzeugen.

illustrator-buch-objekte

Im dritten Kapitel geht es um das Erstellen und Bearbeiten von Objekten. Themen sind das Aussehen-Bedienfeld, die Erzeugung von Grundformen, das Skalieren, Drehen, Spiegeln und Verformen, das Kombinieren und Ausrichten sowie das Verzerren. Neben Formen werden auch Raster und Blendenflecke sowie Spiralen behandelt. Das Ecken-Widget wird gezeigt und wie aus einem Stern ein Zahnrad wird. Schritt für Schritt wird aus Grundformen ein Knopf erzeugt. Weiter hinten ist es dann eine Uhr. Man lernt eine ganze Menge Werkzeuge kennen und die Komplexität nimmt immer weiter zu, was man jedoch kaum bemerkt. Ganz sicher ist dies der Art des Autors geschuldet, auch komplexe Sachverhalte sehr verständlich erklären zu können.

illustrator-buch-platzieren

Ganz spannend ist auch das vierte Kapitel, welches das Platzieren von Bildern und das Nachzeichnen ebenso verständlich vermittelt. Unter anderem erfährt man den Unterschied zwischen Einbetten und Verknüpfen, wie ein Foto in eine Grafik umgewandelt wird oder wie interaktiv gemalt wird usw. Natürlich sind auch in diesem Kapitel wieder Workshops enthalten. Bei Kapitel 5 dreht sich alles um Farben und Verläufe, über die man unbedingt Bescheid wissen sollte. Es geht um Colormanagement, Farbmodelle und ICC-Profile und natürlich um die entsprechenden Einstellungen in Illustrator. Unter anderem ist zu sehen, wie beeindruckend der bereits im letzten Kapitel erzeugte Knopf mit Verläufen und Schatten aussehen kann und was mit dem Verlaufsgitter möglich ist.

illustrator-buch-ebenen

Ein wenig mehr als 200 Seiten und schon ist man in der Lage, richtig tolle Illustrationen zu verwirklichen. Dann folgt das 6. Kapitel über Ebenen, deren Verschachtelung, die Auswahl von Objekten über Ebenen und die Anwendung von Aussehen-Effekten auf einer ganzen Ebene. Man lernt den Umgang mit Schnittmasken und wie ein Umgebungsplan mit Straßen, Bahnlinie usw. erstellt wird. Das 7. Kapitel widmet sich Mustern, Pinseln und Symbolen. Zum Beispiel erfährt man, wie sich Muster generieren und anwenden lassen und was es mit dem Breitenwerkzeug aufsich hat. Auch wie man selbst tolle Symbole erstellt, ist ein Thema.

illustrator-buch-web

Nun soll das hier nicht selbst ein Buch werden, weshalb auch nicht jedes noch folgende Kapitel komplett auseinandergenommen wird. Im Prinzip setzt sich der bisher angenehme und verständliche Stil auch in den weiteren Kapiteln fort. Im achten Kapitel geht es um Transparenzen und Effekte, im 9. Kapitel um Text, Zahlen, Zeichen und Glyphen, im 10. Kapitel um Grafiken für Web und Screen, im 11. um Diagramme, im 12. um 3D und Perspektive, im 13. um das Zusammenspiel über die Creative Cloud und schließlich im 14. Kapitel um die Ausgabe für den Druck.

Bemerkung zum Schluss

aha-buchtipp-adobe-illustrator-einstiegDer Autor Kai Flemming verspricht nicht zuviel, wenn er behauptet, Werkzeuge und Funktionen verständlich und dennoch umfassend zu erklären. Es gibt nicht nur viele Workshops, die man gerne mitmacht, weil sie tolle Ergebnisse bringen und einfach Spaß machen, sondern auch diverse Tricks, die das Leben erleichtern und auf die man vor allem als Einsteiger nicht so einfach kommt.

Wer sich zum Beispiel für das Studium oder zur Weiterbildung in Illustrator einarbeiten will oder muss, findet kaum ein Werk, mit dem das trotz weitreichender Wissensvermittlung schneller geht. Bedenkt man dann noch den günstigen Preis, hat das Buch »Adobe Illustrator - Der praktische Einstieg« absolut eine Empfehlung verdient.