Internet Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one 20 jetzt kaufen

dxo-nik-collection-2

SeedingUp


Ahadesign Tutorial

ashampoo-uninstaller-free-boxMit dem UnInstaller FREE bietet das Unternehmen Ashampoo eine äußerst nützliche Applikation völlig kostenlos an, um alle Überreste von Programmen nach einer Deinstallation rückstandslos zu entfernen. Wir haben die Gratis-Software ausprobiert und stellen sie hier ausführlich vor. Schon bei der Installation von Programmen werden Protokolle erstellt und damit alle Dateien sowie Registry-Einträge erfasst. Eventuell noch verbleibende Programmrückstände werden von der Tiefenreinigung eliminiert.

Kostenloses Deinstallationsprogramm von Ashampoo im Test!

ashampoo-uninstaller-free-praesentation

Natürlich hat Windows eine Applikation für die Deinstallation von Programmen bereits an Bord. Schon immer arbeitet diese jedoch völlig ungenügend. Stets bleiben mehr oder weniger Programmreste übrig und vermüllen mit der Zeit den Computer. Das frisst nicht nur unnötig Speicher, sondern kann auch zu Problemen beim normalen Betrieb führen.

Diesem Ärgernis wird man mit dem Ashampoo UnInstaller FREE leicht Herr und die Gratis-Software von Ashampoo kann noch einiges mehr, was wir hier nachfolgend zeigen. Zunächst muss der UnInstaller FREE natürlich heruntergeladen und installiert werden.

Ashampoo UnInstaller FREE - Download

Das Programm läuft ab Windows 7 und stellt außer einer Internetverbindung und Admin-Rechte ansonsten keine besonderen Anforderungen.

Einige der Highlights des Ashampoo UnInstaller FREE:

  • Programme mit Protokoll deinstallieren
  • Tiefenreinigung zur Entfernung von Software
  • Unwiederbringliche Vernichtung von Daten durch den File Wiper
  • Entfernen auch verschachtelter Setups
  • Werkzeuge zum Optimieren und Bereinigen des Systems

 

Die Installation verläuft schnell und ohne Probleme. Man muss sich nur einmal kurz mit E-Mail-Adresse und selbst angelegtem Passwort registrieren und kann das Programm dann sofort kostenfrei nutzen.

Es öffnet sich dann das Startfenster, welches alle installierten Programme anzeigt.

ashampoo-uninstaller-free-alle-programme

Die Informationen sind in Spalten unterteilt, welche neben dem Programmnamen auch das Installationsdatum, den verwendeten Speicherplatz, den Status und die Bewertung anzeigen. Der Status zeigt beispielsweise an, wenn ein Programm eine defekte Deinstallations-Routine hat oder ob die Installation vom UnInstaller FREE protokolliert wurde.

Natürlich ist zunächst kein Programm protokolliert, wenn der UnInstaller FREE noch ganz neu auf dem Rechner ist. Die Bewertungen kommen von anderen Anwendern und zeigen schön auf, ob ein Programm beliebt ist oder eher für unnütz befunden wird. Über das Kontextmenü der rechten Maustaste können auch selbst Bewertungen vergeben und so mit anderen Benutzern geteilt werden. Die Optionen des Kontextmenüs sind auch über die untere Schaltfläche "Weitere Informationen" zugänglich. Wurden bereits Deinstallationen durchgeführt, kann über die daneben befindliche Schaltfläche auch ein Protokoll eingesehen werden.

ashampoo-uninstaller-free-kontextmenue

Beim Überfahren mit der Maus wird außerdem neben dem Programmnamen ein kleines i-Symbol eingeblendet. Mit einem Klick darauf gibt es weitere Informationen zur Version, zum Installationsort, der Internetseite und zum Status des Programms, welcher bereits weiter oben beschrieben wurde.

ashampoo-uninstaller-free-programm-info

Das Programmfenster hat oben auch einen Filter zu bieten, womit bekannte Frameworks, bekannte Redistributable-Software und Microsoft-Programme ausgeblendet werden können.

ashampoo-uninstaller-free-filter

Außerdem kann hier die Anzeige der Versionsnummern eingeschaltet werden, was ganz nützlich ist und es können nur Programme eines bestimmten Speichermediums angezeigt werden. Neben dem Filtermenü ist außerdem noch eine praktische Suche für manuelle Angaben zu finden.

In der linken Spalte des Fensters ist alles übersichtlich in die Bereiche Programme, Installieren, Windows-Apps und Tools unterteilt, wodurch man schon erahnen kann, dass es sich beim UnInstaller FREE nicht nur um ein reines Deinstallationsprogramm handelt.

Neben der beim Programmstart aktivierten Ansicht für alle Programme, können auch nur kürzlich installierte, protokollierte, große und schlecht bewertete Programme sowie installierte Updates und deinstallierte Software angezeigt werden.

ashampoo-uninstaller-free-grosse-programme

Idealerweise sollten alle Programme möglichst protokolliert sein, um wirklich alle Reste auch in schwierigen Fällen bei der Deinstallation los zu werden. Bei der erstmaligen Verwendung des UnInstaller FREE ist das natürlich noch nicht der Fall.

ashampoo-uninstaller-free-installieren

Programme sollten also künftig immer über den Bereich Installieren im UnInstaller FREE installiert werden, wofür sie nur in das Fenster gezogen oder über die Durchsuchen-Schaltfläche geladen werden müssen.

Im Bereich Windows-Apps werden natürlich nur die Apps von Microsoft angezeigt. Auch hier kann unterteilt werden in kürzlich installierte, große und schlecht bewertete Apps.

ashampoo-uninstaller-free-windows-apps

In diesem Beispiel wird Microsoft Pay angezeigt. Um nun genau zu erfahren, um was es sich handelt, kann über das Kontextmenü der rechten Maustaste die Option "Online suchen" verwendet werden.

ashampoo-uninstaller-free-kontextmenue-online-suchen

Damit öffnet sich dann der Browser mit entsprechenden Informationen. Wie man in diesem Fall erfährt, handelt es sich um einen wenig beliebten Bezahldienst von Microsoft, was dann auch mit der Bewertung im UnInstaller FREE übereinstimmt. Wenn man möchte, kann man diese App nun ganz schnell und restlos über die unten rechts befindliche Schaltfläche "Deinstallieren" loswerden.

Es öffnet sich dann ein weiteres Fenster.

ashampoo-uninstaller-free-app-deinstallieren

Man erfährt auch gleich, wieviel Speicherplatz durch die Entfernung dieser App gespart werden würde. Über die Schaltfläche "Optionen" lässt sich noch genau definieren, was beim Deinstallieren passieren soll. Hierbei handelt es sich um globale Einstellungen, die dann für alle Deinstallationen gelten. Die Einstellungen lassen sich auch immer oben rechts im normalen Programmfenster über das entsprechende Symbol aufrufen.

ashampoo-uninstaller-free-einstellungen-deinstallieren

Hier könnte es sinnvoll sein, Windows-Standard-Apps für alle Benutzer deinstallieren und entfernen zu lassen. Die Optionen für Programme helfen mit Automatiken dabei, während einer Deinstallation ungestört zu bleiben und keine Nachfragen zu stellen.

Da es sich um eine Windows Standard-App handelt, wird man nochmal sehr auffällig gewarnt, bevor die Deinstallation schließlich durchgeführt wird.

ashampoo-uninstaller-free-standardapp-deinstallieren

Auf unserem Rechner völlig überflüssig, wird die Deinstallation von Windows Pay fortgesetzt. Nach kurzer Zeit erscheint dann die Erfolgsmeldung.

ashampoo-uninstaller-free-windowsapp-entfernt

Der Ashampoo UnInstaller FREE unterscheidet also zwischen normalen Programmen und Windows-Apps, weshalb im Bereich Programme unter "Deinstallierte" die eben entfernte Windows-App logischerweise nicht gelistet wird.

Schließlich gibt es noch den Bereich Tools mit sechs zusätzlichen Funktionen, die über eine reine Deinstallation hinausgehen.

ashampoo-uninstaller-free-tools

Fährt man mit der Maus über eines der Symbole, wird jeweils eine passende Erklärung zum Tool eingeblendet. So weiß man immer sofort, was mit einem Klick darauf passiert. Alternativ zum Klick auf ein Symbol, kann auch der jeweilige Unterbereich in der linken Spalte aufgerufen werden.

Der Internet Cleaner entfernt natürlich Surfspuren wie Cookies, Verlaufsdaten usw. Alle gefundenen Objekte werden inklusive Dateigröße angezeigt.

ashampoo-uninstaller-free-ie-cleaner

Wie in allen Fenstern, können auch hier wieder die Einstellungen über die Schaltfläche "Optionen" aufgerufen werden. In diesem Fall die Einstellungen für alle wichtigen Browser, die sich von selbst erklären. Je nach Browser gibt es mehr oder weniger Optionen und es können auch sichere Cookies angegeben werden, die dann nie entfernt werden.

ashampoo-uninstaller-free-einstellungen-browser

Außerdem kann ein Bericht erstellt und erneut gesucht werden. Mit einem Klick auf "Jetzt löschen" werden die Surfspuren entfernt.

Der StartUp Tuner zeigt alle Einträge für den Autostart von Windows an. Programme die nicht beim Hochfahren des PC gestartet werden sollen, können hier deaktiviert werden und auch die Bewertungen sind hier verfügbar.

ashampoo-uninstaller-free-startup-tuner

Unter Anzeigen ganz oben im Fenster, lässt sich die Anzeige beschränken auf Registry-Einträge, Verknüpfungen, alle oder aktuelle Benutzer und es können auch nur die von Benutzern als unnütz bewerteten Einträge angezeigt werden.

Der Service Manager zeigt alle Windows-Dienste an. Hier erfährt man, welche Dienste zwingend benötigt werden, welche gestartet und wie sie bewertet sind.

ashampoo-uninstaller-free-service-manager

Mit einem Doppelklick gibt es weitere Informationen und mit einem Rechtsklick stehen zusätzliche Funktionen wie das Starten, Beenden oder online Bewerten zur Verfügung. Auch der Starttyp wie Manuell oder Automatisch kann so eingestellt werden.

ashampoo-uninstaller-free-dienst-details

Die zusätzlichen Funktionen inklusive weiterer Informationen stehen außerdem auch in der rechten Spalte zur Verfügung, sofern ein Dienst markiert wurde.

Der File Associator erlaubt die Zuweisung von Dateiformaten zu einem bestimmten Programm. Zum Beispiel werden alle Dateien mit der Endung .ac3 eim Aufruf mit dem VLC-Player gestartet. Die Einstellungen können hier bearbeitet und die Zuweisungen auch entfernt werden.

ashampoo-uninstaller-free-file-associator

Die Bearbeitung funktioniert über einen Rechtsklick oder über die Schaltfläche in der rechten Spalte des Fensters.

Schließlich können mit dem File Wiper Objekte komplett vernichtet und im Bereich Backups Sicherungen angelegt und verwaltet werden. Die Löschmethoden lassen sich in den Einstellungen angeben, die wie bereits erwähnt, auch über das Zahnradsymbol oben rechts im Programmfenster zugänglich sind. Unter anderem gibt es eine schnelle Löschmethode für SSD-Platten und USB-Sticks, aber auch die Gutmann-Methode mit 35 Schreibdurchgängen. Damit lässt sich dann nichts mehr wieder herstellen.

Fazit zum Ashampoo UnInstaller FREE

aha-auszeichnung-ashampoo-uninstaller-freeDer Ashampoo UnInstaller FREE ist ein absolut nützliches Programm, welches bessere Arbeit leistet, als dies die entsprechenden Windows-Tools tun und vor allem findet man sofort die benötigten Features und muss nicht in den Untiefen der Windows-Einstellungen herumsuchen.

Die Bewertungen sind sehr hilfreich, um nicht versehentlich gute oder gar benötigte Software zu entfernen bzw. wichtige Dienste zu stoppen. Was entfernt wird, hinterlässt keine Spuren mehr, wodurch die Privatsphäre gewährt, der Rechner sauber und sicher bleibt und jede Menge Speicherplatz gespart wird. Und all dies kostet keinen Cent. Sehr empfehlenswert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.