Joomla Tutorials

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign Tutorials

Joomla und Strato geht nicht? Doch!!!

Joomla

Strato

Immer wieder ist zu hören, dass Joomla auf einem Stratoserver nicht richtig funktioniert.

Wenn man aber ein paar Vorkehrungen trifft, läuft Joomla mit Strato wunderbar.

Bei meiner Beschreibung gehe ich hier vom kleinsten Strato-Paket mit Datenbank, dem Powerweb-A Paket aus.
Ganz wichtig ist zuallererst die PHP Version auf 5 einzustellen.
Dazu loggt man sich bei Strato im Kundenbereich ein und geht zu den Einstellungen.
Wie das im einzelnen geht, ist dort in der Hilfe nachzulesen.
Jetzt könnte man den Safemode Patch installieren. Nur leider funktioniert der häufig nicht.
Ausserdem muss man beim Safemode Patch aufpassen, dass er zur Joomla Version passt.
Also lassen wir das mit dem Patch.
Eine gute Lösung ist das Erstellen einer php.ini Datei.
Eine php.ini kommt in das Root Verzeichnis der Joomla Installation, das ist dann meistens /.
Die andere php.ini kommt in den Administrator Ordner.
In die php.ini kommt folgender Inhalt rein:

register_globals = Off
safe_mode = Off
session.save_path = "/home/strato/www/ah/www.ahadesign.eu/htdocs/tmp"
memory_limit = 16M
upload_max_filesize = 10M
max_execution_time = 30
max_input_time = 60

Falls man immer wieder nach kurzer Zeit aus dem Backend fliegt, liegt das an den letzten zwei Zeilen in der php.ini.
Man kommt auch ohne die letzten vier Zeilen aus.
Also einfach alles nach der Zeile session.save_path rauslöschen. Dann sollte es klappen. Muss man probieren.

Bei session.save_path muss natürlich jeder seinen eigenen Pfad angeben, aber der dürfte fast genauso aussehen wie hier.
Das /ah/ sind die ersten zwei Buchstaben der Domain. Also bei www.haus.de wäre es /ha.
Um ganz sicher den richtigen Pfad herauszufinden, einfach die phpinfo.php hier im Downloadbereich herunterladen und in das Root Verzeichnis auf den Webspace installieren.
Dann folgendes aufrufen: www.deine-domain.de/phpinfo.php
Der richtige Serverpfad dürfte dann hier zu finden sein: SCRIPT_FILENAME.
In die php.ini für das Verzeichnis /administrator, kommt nach /htdocs noch /administrator rein.
Da der Ordner tmp noch nicht vorhanden ist, legen wir ihn neu an.
Und zwar einen Ordner im Root Verzeichnis und einen im Administrator Verzeichnis.
Das sollte es gewesen sein.
Leider bleibt noch das Problem mit mod_rewrite.
Diese Servereinstellung ist zum Beispiel für die Erzeugung von suchmaschinenfreundlichen URL´s notwendig.
Derzeit ist mir leider keine Lösung für dieses Problem bekannt.
Sollte ein Leser mehr wissen, freue ich mich über jeden Kommentar zu diesem Artikel.

Achtung - Update!

Mittlerweile unterstützt Strato die Verwendung von Joomla wesentlich besser. Selbst mod_rewrite für die Erzeugung suchmaschinenfreundlicher Url´s ist inzwischen vorhanden. Das zeigt, auch ein großer Webhoster kann ein derart beliebtes CMS wie Joomla nicht weiter ignorieren. Zuviele Kunden würden abwandern oder erst gar nicht Kunden werden. Nach wie vor benötigt man aber eine php.ini - Datei.

Update zum Update!!!

Ich habe gerade Joomla 1.5.9 für eine Kundin bei Strato installiert. Wie es scheint benötigt man auch keine php.ini mehr. Auch mod_rewrite läuft nach wie vor einwandfrei. Die Installation ist ganz ohne Probleme verlaufen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen