Folge uns auf Twitter

luminar-neo-epische-bilder

pureraw2-angebot-hoch



dxo-filmpack-update-6-3Ab sofort steht das Update 6.3 des verbesserten DxO FilmPack zum Download bereit und ist kostenlos für alle Besitzer der Version 6.

Mit dem FilmPack 6 sind diverse Neuerungen und Verbesserungen für die kreative Software mit originalgetreuen Filmsimulationen hinzugekommen. Mit dem jüngsten Update auf Version 6.3 gibt es jetzt noch mehr Optimierungen und mehr. Alles dazu im folgenden Bericht.

Aktualisierungen und Optimierungen im DxO FilmPack 6.3

dxo-filmpack-6-3

Das DxO FilmPack 6.3 ist eine Software für die Bildbearbeitung, mit der klassische Analogfilme originalgetreu simuliert werden. Ständig ist das Unternehmen DxO darum bemüht, aktuelle Kamerakalibrierungen und Objektivkorrekturen anbieten zu können, was ein Hauptmerkmal für die herausragende Qualität aller DxO Programme wie auch dem RAW-Konverter DxO PhotoLab oder der Plugin-Suite DxO Nik Collection ist. Von den eben erst erfolgten Aktualisierungen profitiert nun auch DxO FilmPack 6.3, wodurch das Bildbearbeitungsprogramm nun auch mit den neuesten Kameras und Drohnen auf dem Markt kompatibel ist.

Der Produktmanager für das DxO FilmPack Fabrizio Dei Tos - Navalesi erklärt dazu:

Wir haben bei der Reproduktion dieser klassischen analogen Filmmaterialien schon immer einen wissenschaftlichen Ansatz verfolgt und um mit den neuesten Produkten auf dem Markt Schritt zu halten, ist ein wichtiger Teil die ständige Weiterentwicklung von FilmPack. Es ist großartig zu erleben, dass diese neuen Produkte unterstützt werden.

 

Kameras, die neu im DxO FilmPack 6.3 unterstützt werden

Mit dem Update 6.3 des FilmPack von DxO wird die Kompatibilität erweitert. Unterstützt werden die aktuellsten Kameras und Drohnen, die derzeit verfügbar sind.

Die Unterstützung bezieht sich auf folgende Geräte:

  • Papagei ANAFI Ai, ANAFI
  • OM System OM-1
  • Panasonic GH6

 

Optimierter Arbeitsablauf im DxO FilmPack 6.3

dxo-filmpack6-zeitmaschine

Es gibt nun einige neue Optionen im DxO FilmPack 6.3, die den Arbeitsablauf verbessern bzw. optimieren. Unter anderem ist es nun möglich, die RAW-Datei und JPEG-Variante des gleichen Fotos gruppiert oder einzeln anzeigen zu lassen, was als Option im Dateibrowser ausgewählt werden kann. Ebenfalls neu hat man nun die Wahl, wie der automatische Download der optischen Module ablaufen soll.

Native M1-Unterstützung und optimierte Leistung

Mit der Version 6.3 des DxO FilmPack werden nun alle Mac-Rechner nativ unterstützt, die mit einem M1-Prozessor ausgestattet sind. Für eine optimierte Leistung der herausragenden Software für originalgetreue Filmsimulationen sorgen neueste Patches.

Preise und Verfügbarkeit des DxO FilmPack 6.3

Das DxO FilmPack 6.3 kann ab sofort in zwei möglichen Varianten im DxO Shop für Mac und Windows erworben werden. Die ESSENTIAL-Edition kostet 85 Euro und die umfangreichere ELITE-Edition 139 Euro. Wer bereits Version 6 gekauft hat, bekommt das Upgrade auf Version 6.3 kostenlos.

Ebenso steht eine kostenlose Testversion des DxO FilmPack 6.3 zum Download bereit.

In unserem ausführlichen Testbericht „DxO FilmPack 6 mit allen Neuerungen im großen Test“ gibt es alle nötigen Informationen zum FilmPack von DxO.